Sind Ukrainer überhaupt als Kriegsflüchtlinge anzusehen?

Estimated read time 1 min read

Das Partyleben gerät kein wenig ins Stocken.

Die Partys in Kiew – oder in Odessa gehen alle munter weiter und es sieht eigentlich nicht danach aus, als müsste man unbedingt flüchten.

Man hörte hierzulande sogar, dass Menschen nach dort in den Urlaub gefahren sind.

Hier drei Beispiele die von offiziellen Seiten der Ukraine selbst gepostet wurden:

https://www.instagram.com/news__kyiv

Kiew am Strand Venezia

https://www.instagram.com/odessa_info

Wenn die Menschen nämlich keine Kriegsflüchtlinge sind, dass heisst es keinen faktischen Grund gibt, dann müsste man klären was sie sonst sein könnten.

Wer keinen Asylantrag gestellt hat und keinen Antrag auf Einbürgerung, wäre somit als Wirtschaftsflüchtling anzusehen und aufzufordern das Land zu verlassen, da sie keine Freizügigkeit in Europa besitzen, weil sie eben keine Europäer sind.

In jedem Fall sollte die Bundesrepublik dringend ihre Ukraine Politik überdenken, denn es könnte sich durchaus um eine gewisse vorsätzliche Dehnung des Rechts handeln, die dem Grundatz allen Schaden vom deutschen Volk abzuwenden – doch sehr konträr laufen würde.

More From Author