Sind Sportwettenboni echt? Diese Bedingungen stecken dahinter

Sportwettenboni sind sehr beliebt. Sie animieren die Verbraucher zu potenziellen Spielern in einem Sportwettenanbieter zu werden und dauerhaft dort zu Gast zu sein bzw. in regelmäßigen Abständen immer wieder zu kommen, um dort auf sportliche Ereignisse zu wetten. Der Sportwettenbonus ist dabei – entgegen der Vermutung von einigen Skeptikern – ein echter Bonus.

 

Denn die Betreiber der Sportwettenanbieters lassen es sich schon etwas kosten, damit sie dauerhaft Spieler gewinnen können. Uneigennützig ist die Gewährung von einem Sportwettenbonus durch den Sportwettenanbieter daher nicht.

Bonus mit und ohne Einzahlung

Es gibt zwei verschiedene Arten von Sportwettenboni. Einmal gibt es den typischen Willkommensbonus. Dieser Bonus wird gewährt, ohne dass der Spieler eine Ersteinzahlung auf ein Spielkonto getätigt hat. Ein Spielkonto muss der Spieler dabei allerdings bereits anlegen. Grund dafür ist, dass der potenzielle Gewinn, der mit dem Bonus erspielt wird, auch zu Auszahlung kommt.

 

Es handelt sich bei einem solchem Bonus allerdings um die reale Möglichkeit mit der Hilfe von durch den Sportwettenanbieter gewährten Gratiswetten ohne Einzahlung erst einmal auszuprobieren, um zu sehen, ob ihm das Angebot auf dieser Webseite überhaupt zusagt. Sehr beliebt unter den Nutzer, der sich bereits entschlossen hat, genau auf dem Portal dieses Buchmachers auf Games aus verschiedenen Sportarten zu wetten. Wie die Bezeichnung dieses Bonus bereits verrät, muss bevor dieser Bonus gewährt wird, auf das Spielkonto bereits eine erste Einzahlung getätigt werden. Der Einzahlungsbonus ist dabei ein prozentualer Aufschlag auf die Höhe des Einzahlungsbetrages in Form von einem Bonusguthaben.

Es gibt sogar Sportwettenanbieters, die nicht nur auf die erste Einzahlung einen solchen Bonus gewähren, sondern auch auf die zweite und vielleicht auch noch dritte Einzahlung. Auch hier handelt es sich um einen Bonus, der anteilig zur Höhe der Einzahlung gewährt wird. Wieder andere Sportwettenanbieter geben auf die erste Einzahlung lediglich eine Pauschale, die für jeden neuen Spieler gleich hoch ist.

Umsatzbedingungen und weitere Vorgaben für Einzahlungsbonus

Dieses Bonusguthaben kann bei den meisten Sportwettenanbieter frei – also für alle Arten von Spielen – eingesetzt werden für die Wetten. Allerdings gibt es von Sportwettenanbieter zu Sportwettenanbieter Unterschiede in Bezug auf die Umsatzbedingungen des Bonusbetrages. Grundsätzlich muss ein solcher Bonusbetrag mehrfach umgesetzt werden. Wie oft, darin liegt der Unterschied zwischen den Sportwettenanbieter. Oftmals gibt ein Sportwettenanbieter für den Einzahlungsbonus auch eine Mindestquote vor. Im Idealfall gilt im Sportwettenanbieter eine niedrige Mindestquote, die zu erfüllen ist. Eine weitere Vorgabe für das Erhalten bzw. Behalten des Einzahlungsbonus ist ein gewisser Zeitrahmen. Von Buchmacher zu Buchmacher ist die Zeitspann der Gültigkeit des Bonus unterschiedlich lang. Gemeint ist damit die Zeitspanne, in der der Bonus entsprechend häufig umgesetzt werden muss. Ein Beleg dafür, dass ein Einzahlungsbonus echt ist, ist dass der Gewinn, der mit dem Bonusbetrag erspielt wird, auch tatsächlich ausgezahlt wird. Damit ein Spieler den Überblick über den Fortschritt seines Umsatzes des Einzahlungsbonus hat, stellen die meisten Sportwettenanbieter dafür eine extra Übersichtstabelle zur Verfügung. Der Spieler weiß somit genau, wie viel Zeit er noch hat das Bonusguthaben weiter umzusetzen und erhält sogar einen Überblick darüber welchen Gewinn er mit der Hilfe des Bonus eingefahren hat.

Auch Gratiswetten sind authentisch

Um auch Spielern, die bereits seit einiger Zeit regelmäßig eine Plattform von einem Buchmacher besuchen bei Laune zu halten, bieten die meisten Sportwettenanbieter Gratiswetten an. Die Voraussetzungen, wann ein Spieler eine solche Gratiswette erhält, sind unterschiedlich. Es hängt hier von den Bedingungen der jeweiligen Sportwette ab. Dass eine solche Gratiswette ebenfalls echt ist, kann jeder Spieler in der Statistik sehen. Denn auch diese Art von Bonus ist in den Statistiken aufgelistet. Allerdings gewähren Sportwettenanbieter echte Gratis- oder Freiwette nur selten. Nur zu bestimmten sportlichen Ereignissen wie einer Fußball-Europa- oder Weltmeisterschaft oder den Olympischen Spielen oder dem Start der Bundesliga stehen die Chancen gut vom Buchmacher eine Gratiswette zu erhalten. Dies gilt sowohl für Neu- wie für Stammkunden auf dem Portal von einem Sportwettenanbieter.

Fazit

Viele, die sich das erste Mal Gedanken machen, ob eventuell einmal in einem Sportwettenanbieter vorbeischauen möchten zum Zeitvertreib oder auch mit dem Ziel etwas zusätzliches Geld zu erspielen, fragen sich mit Recht, ob die angepriesenen Sportwettenboni auf Einzahlung und andere Boni echt sind. Hier kann man beruhigt sein. Denn der Einzahlungsbonus wird auch von den Buchmachern als Investition angesehen, um neue Fans für die eigene Webseite zu gewinnen und diese zum Wetten anzuregen. Der Einzahlungsbonus ist allerdings an gewisse Umsatzbedingungen geknüpft, die erfüllt werden müssen, um letztlich auch tatsächlich den mit diesem Bonusguthaben erzielten Gewinn einzustreichen. Hierbei geht es nicht nur um die Anzahl der Wetten, die nach und nach platziert werden müssen, sondern auch um die Mindestquote, die für die jeweilige Wette erfüllt sein muss. Und letztlich besteht auch ein bisschen Druck in der Hinsicht, dass der Bonus innerhalb einer bestimmten Zeit umgesetzt sein muss. Der Einzahlungsbonus ist jedoch auf jeden Fall echt, der von den Buchmachern gewährt wird.

 

 

 

Posts Grid

Im Landkreis wurden 45 Millionen Euro investiert

Servicezentrum Regionalentwicklung stärkt die Lebensqualität im ländlichen Raum   Landkreis Kassel. Damit der ländliche Raum…

v.d.Leyens SMS schon wieder versehentlich gelöscht worden

Pfizer’s Happy Bath im Brüsseler Sumpf So viel zur Transparenz. In einem apokryphen Zitat, das…

Russische U-Boote im Asowschen Meer?

Im März 2019 hat die ukrainische Ausgabe Obozrevatel.ua Informationen veröffentlicht, dass die russischen Streitkräfte an…

Aktive von Greenpeace International protestieren auf Shell-Bohrplattform gegen weitere Öl-Ausbeutung

(ots)Vier Aktivist:innen von Greenpeace International sind heute im Atlantik nördlich der kanarischen Inseln auf eine…

Netflix-Abozahlen klettern wieder

  Nach den Negativrekorden hinsichtlich der Neuabos im ersten Halbjahr 2022 erholt sich Netflix in…

Waldeck und Stadtteile ab Februar im Dienstgebiet der Polizeistation Bad Wildungen

Zweite Änderung der polizeilichen Zuständigkeitsgrenzen   (ots)Im Rahmen der geplanten Änderungen der Zuständigkeitsgrenzen der Polizei…

Das dreckige Geschäft mit der Ausbeutung der Frauen in der Ukraine geht natürlich weiter

Die Nation wird wiederbelebt mit jungem starken Blut der überlebenden Helden der NAZI -AZOV-Batallione Wiederbelebung…

Pflanzliches Eiweiß als Ergänzung zu Ihrer Ernährung

Pflanzliche Lebensmittel sind nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch für die Nachhaltigkeit. Wir…

Best in Hell – Ein Propagandavideo entlarvt die Realität in der Ukraine

Autor: Sascha Rauschenberger Manchmal ist Propaganda für beide Seiten entlarvender als der beste Vertuschungsversuch. Diesem…

Internetfund: Sieben Gründe, warum ich mich mehr vor Annalena Baerbock fürchte als vor Leo2-Panzern in der Ukraine

Autor: Sascha Rauschenberger Internetfund! Manchmal reicht es wenn andere schon gesagt haben, was man über…

Polizei demonstriert am 25.01.23 in Berlin vor dem Bundesinnenministerium

Wenn es zu bunt wird, dann reicht es irgendwann. Nun auch der Polizei und die…

General a.D. Harald Kujat hinterfragt die Ukraine-Strategie

Autor: Sascha Rauschenberger   Es stehen wieder Waffenforderungen aus der Ukraine an. Insbesondere der Leopard…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: