Selbstkorrektur der Kanzlerin zu Gründonnerstag und Ostersamstag // Kümpel: „Einen Fehler zu korrigieren ist professionell, aber das reicht nicht aus. Bund und Länder müssen Geschäfte, Restaurants und Hotels wieder öffnen lassen!“

Haus der Arbeitgeberverbände Nordhessen, Arbeitgeberverband HESSENMETALL Nordhessen, RA Jürgen Kümpel (Geschäftsführer, Fachanwalt für Arbeitsrecht)

image_pdfimage_print

Kassel. Zur Entschuldigung der Bundeskanzlerin zu „Ruhetagen“ an Ostern erklärte der Geschäftsführer der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) in Nordhessen, Jürgen

Haus der Arbeitgeberverbände Nordhessen, Arbeitgeberverband HESSENMETALL Nordhessen, RA Jürgen Kümpel (Geschäftsführer, Fachanwalt für Arbeitsrecht)

Kümpel: „Einen Fehler einzugestehen und zu korrigieren ist professionell, aber das reicht nicht aus. Weitere Teile der Corona-Politik bedürfen einer Kurskorrektur. Bund und Länder müssen Geschäfte, Restaurants und Hotels wieder öffnen lassen! Sie müssen aufhören, den Tourismus und den Luftverkehr schlecht zu reden. Fliegen und Eisenbahnfahren ist sicher. In der politischen Abwägung muss den Belangen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens ein viel größeres Gewicht gegeben werden. Öffnungen und Lockerungen sind verantwortbar und damit rechtlich und wirtschaftlich geboten. Eine Kombination aus beschleunigtem Impfen, regelmäßigem Testen, abgesichertem Öffnen und digitalem Impfnachweis ist jetzt der richtige Weg.“

 

Kümpel zeigte sich erleichtert, dass es kein „rechtliches, wirtschaftliches und organisatorisches Chaos“ an Gründonnerstag und Ostersamstag geben werde: „Ruhetage für alle Fabriken, Büros und Baustellen binnen neun Tagen anzuordnen, wäre ein glatter Rechtsbruch gewesen und hätte die Komplexität unseres wirtschaftlichen und sozialen Lebens völlig verkannt.“

Der Beschluss der Kanzlerin und der Regierungschefs der Länder hatte heftige Unruhe in den hessischen Unternehmen ausgelöst. „Wir haben in Schreiben an hessische Politiker eindringlich auf die sich aufdrängenden rechtlichen Fragen und die tatsächlich entstehenden Probleme in den Unternehmen hingewiesen“, erklärte Kümpel und sagte: „Die hessische Wirtschaft ist letztlich froh, dass die Vernunft gesiegt hat und die Bundeskanzlerin in ihrer Presseerklärung heute mitgeteilt hat, dass Gründonnerstag und Ostersamstag reguläre Werktage bleiben.“

 

Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände


Posts Grid

Hochwasser: THW angeblich mit Müll beworfen und beschimpft – Faktencheck

Wie dpa berichtete, was schnell vom Recherchenetzwerk aufgegriffen wurde und dann via diversen Zeitungen unisono…

Mückenstiche: Was bei Kindern hilft

(ots) Für ein paar Sekunden wird es ganz heiß – doch dann lassen Schmerz und…

Verkehrstote im Mai 2021: 12 Tote weniger als im Vorjahresmonat

Januar bis Mai 2021: 17 % weniger Verkehrstote als im Vorjahreszeitraum   WIESBADEN – Im…

Tier der Woche

#suchstieraus

Olympia: Verfolgte Sportler*innen

Gestern starteten die Olympischen Spiele 2020 mit einem Jahr Verspätung in Tokio. Wir wollen die…

„Das Warten hat ein Ende“

Nachdem das umfangreiche Hygienekonzept genehmigt wurde und die Sicherheit der Gäste die höchste Priorität hat,…

Huskies starten mit Heimspiel gegen Bad Tölz in die neue Saison

Kassel, 24. Juli, 2021. Noch 69 Tage sind es bis zum Start der DEL2-Saison 2021/22….

Hochinzidenzgebiet Mallorca: Noch geht die Party weiter

Überwiegend junge Menschen feiern ausgelassen am Strand von El Arenal auf Mallorca – die Polizei…

Hochwasser an der AHR: Man bereitet sich auf eine weitere Flut vor

    Vorweg!!   Entlang der Ahr bereiten sich die Menschen nun auf ein neues…

Straßenbahnfahrer angegriffen: Zeugen nach Körperverletzung gesucht

(ots)Kassel-Kirchditmold: Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstagnachmittag einen Straßenbahnfahrer angegriffen und leicht verletzt. Der…

Len Oskar Nehrlich ist neues Ehrenpatenkind des Bundespräsidenten

Er ist das siebte Kind seiner Familie: Nun ist Len Oskar Nehrlich aus Kassel eines…

Endlich wieder Bundesliga-Handball live erleben

Alles deutet darauf hin, dass aufgrund eines effektiven Pandemiemanagements die Fans in der kommenden Saison…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: