Schlag gegen Gruppierung von Trickdieben: Drei Verdächtige mehrerer Taten in Kassel, Helsa und Lohfelden identifiziert

image_pdfimage_print

(ots)Kassel/ Helsa/ Lohfelden/ Witzenhausen:

Ein Schlag gegen eine Gruppierung von Trickdieben, die sich gegenüber Senioren in Kassel, Helsa und Lohfelden als Messerschleifer sowie Interessenten für Antiquitäten Zutritt zu den Wohnungen verschafften und dort eine Vielzahl an Geld, Schmuck und EC-Karten erbeuteten, ist den Beamten der EG SÄM des Kommissariats 23/24 der Kasseler Kripo gelungen. Die Ermittler, die für Straftaten zum Nachteil älterer Menschen zuständig sind, konnten in den bei der Staatsanwaltschaft Kassel geführten und umfangreichen Verfahren einen Zusammenhang verschiedener Fälle erkennen und durch aufwendige Ermittlungen sowie die Auswertung von Spuren drei Tatverdächtige identifizieren. Den Männern aus Witzenhausen, zwei 33-Jährigen und einem 34-Jährigen, wird vorgeworfen, im vergangenen Jahr und im Januar 2021 in verschiedenen Konstellationen an insgesamt sieben Trickdiebstählen aus Wohnungen beteiligt gewesen zu sein. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf insgesamt etwa 10.000 Euro. Die drei nun identifizierten Tatverdächtigen müssen sich wegen gemeinschaftlichen Trickdiebstahls verantworten. Da auch in einzelnen Fällen mit den gestohlenen EC-Karten eingekauft sowie Geld abgehoben wurde, werden die Ermittlungen gegen die Verdächtigen auch wegen Computerbetrugs geführt.

Wohnungsdurchsuchungen in Witzenhausen am Mittwoch

Zugeschlagen hatten die Ermittler der EG SÄM am Mittwoch. Mit Unterstützung von Beamten der Regionalen Kriminalinspektion Eschwege durchsuchten sie drei Wohnungen in Witzenhausen, für die von der Staatsanwaltschaft Kassel Durchsuchungsbeschlüsse bei Gericht erwirkt worden waren. Dabei fanden die Beamten umfangreiches Beweismaterial, was nun ausgewertet wird, sowie Schmuck im Wert von ca. 4.500 Euro, der vermutlich aus Diebstählen stammt. Darüber hinaus war mutmaßliches Diebesgut bereits in einem Kasseler Pfandleihhaus umgesetzt worden, das die Kriminalbeamten dort sicherstellen konnten. Nach derzeitigem Kenntnisstand gehen die Ermittler davon aus, dass die drei Tatverdächtigen an den folgenden Trickdiebstählen, bei denen sie sich als Messerschleifer ausgegeben hatten, beteiligt waren:

1. Am 23.01.2020 in der Fröbelstraße in Helsa, bei dem zwei Seniorinnen in ihren Wohnungen eines Mehrfamilienhauses bestohlen wurden. Die Polizei berichtete unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4501570

2. Am 19.03.2020 im Fliederweg in Kassel-Wolfsanger, bei dem ein hochbetagtes Ehepaar in seinem Haus bestohlen wurde. Pressemeldung zum Fall: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4553140

3. Am 05.08.2020 in der Wilhelmshöher Allee in Kassel, bei dem zwei Seniorinnen in ihren Appartements in einer Wohnanlage bestohlen wurden. Pressemeldung zum Fall: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4671710

Zudem stehen sie im Verdacht, zwei weitere Trickdiebstähle im Dezember 2020 und Januar 2021 in Lohfelden und Kassel-Wolfsanger begangen zu haben. In diesen Fällen hatten sich die später bestohlenen Seniorinnen auf Zeitungsannoncen gemeldet, in denen Interesse an Antiquitäten vorgegeben wurde. Nach Telefonaten waren die Täter in die beiden Wohnungen eingelassen worden, wo sie letztlich hochwertige Schmuckstücke und Bargeld entwendeten.

Die beiden 33-jährigen Tatverdächtigen sind bei den Durchsuchungen am Mittwoch in ihren Wohnungen angetroffen worden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt, da keine Haftgründe vorliegen.

Die weiteren umfangreichen Ermittlungen gegen die drei Verdächtigen dauern an.

Polizeipräsidium Nordhessen


Posts Grid

MT gegen Berlin – Trotz großem Kampf keine Punkte zum Heimabschluss

Die MT Melsungen hat ihr letztes Heimspiel der Saison gegen die Füchse Berlin mit 32:35…

Sofort heißt jetzt!

  Das als Sofortprogramm angekündigte Maßnahmenpaket der Bundesregierung vertagt laut WWF die wichtigen Entscheidungen im…

Betrüger geben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus, Polizei warnt vor Betrugsmasche

(ots) Im Landkreis Waldeck-Frankenberg verzeichnete die Polizei in letzter Zeit erneut einige Anrufe von angeblichen…

Strompreise für Neukunden sind im ersten Halbjahr 2021 um 12,8 Prozent gestiegen

  Verbraucher, die aktuell einen neuen Stromvertrag abschließen, zahlen 12,8 Prozent mehr als noch im…

(6 Wege) MacBook Pro/Air/iMac bleibt beim Apple-Logo hängen

Wenn Sie Ihr MacBook Pro/Air/iMac starten, beginnt das Gerät damit, die Hardware-Verbindungen zu prüfen und…

Ammoniak, ein Schiffstreibstoff mit Potenzial – und Risiken

  Seit einiger Zeit wird grüner Ammoniak neben grünem Wasserstoff und Methanol als emissionsfreier Treibstoff…

BADS aktiv im „Pakt für Verkehrssicherheit“

Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr bringt langjährige Kompetenz ein Hamburg (nr). Der BADS…

Tattoos ohne Reue: Das müssen Sie beachten

  (ots) Rot ist eine kapriziöse Farbe bei Tattoos: Die Farbe verursacht beim Stechen mehr Schmerzen,…

Noch freie Plätze für den internationalen Jugendaustausch in den Sommerferien

Auch im zweiten Corona-geprägten Sommer bietet das Kommunale Jugendbildungswerk der Stadt Kassel eine internationale Jugendbegegnung…

Wie blöd sind wir eigentlich?

Es gab einmal eine Epoche, die nannte sich „Aufklärung“. Voltaire, Kant, Rousseau und andere beschäftigten…

E-Scooter ohne Betriebserlaubnis mit gestohlener Versicherungsplakette versehen: Hinweise der Polizei

(ots) Kassel-Bettenhausen: Beamte der Direktion Verkehrssicherheit des Polizeipräsidiums Nordhessen kontrollierten am vorletzten Wochenende eine E-Scooter-Fahrer…

Edertal-Hemfurth – Parkender Transporter beschossen, Polizei sucht Zeugen

(ots) Aus einem fahrenden Auto heraus beschossen am Montagabend Unbekannte einen geparkten Transporter am Edersee….

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: