Richtige Richtung ohne Schub

image_pdfimage_print

 

Gestern hat das Bundeskabinett die Gesetzesentwürfe zur nationalen Ausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU in Deutschland beschlossen. Christoph Heinrich, WWF-Naturschutzvorstand und Mitglied der Zukunftskommission Landwirtschaft, kommentiert:

„Die Richtung stimmt, aber der Schub fehlt. Das künftige Fördersystem belohnt Landwirtinnen und Landwirte, die aktiv zum Natur- und Klimaschutz beitragen. Das ist grundsätzlich richtig. Angesichts der rasenden Geschwindigkeit des Artenrückgangs in der Agrarlandschaft, der klimabedingt immer wiederkehrenden Dürren und des bedenklichen Zustands unserer Gewässer reichen die jetzigen Beschlüsse aber noch nicht aus. Wir brauchen von allem nicht nur ein bisschen mehr, sondern eine ordentliche Zugabe.

Insgesamt brauchen wir in der anstehenden Förderperiode, die immerhin bis 2027 andauert, einen deutlich höheren Anteil an Subventionen, die aktiv und unmittelbar in den Natur-, Arten- und Ressourcenschutz fließen. Nur so können wir den ökologischen und klimatischen Herausforderungen etwas entgegensetzen und zugleich einen zeitnahen Ausstiegpfad aus pauschalen Flächenzahlungen gestalten. Denn: spätestens ab 2028 muss sichergestellt sein, dass jedem Euro Steuergeld aus dem derzeit 380 Milliarden Euro schweren EU-Agrarbudget messbare und wirksame Leistungen für mehr Tierwohl, Arten- und Klimaschutz sowie die strukturpolitische Stärkung von Landwirtinnen und Landwirten und des ländlichen Raums gegenüberstehen.“

 

OC von WWF Deutschland

Posts Grid

MT gegen Berlin – Trotz großem Kampf keine Punkte zum Heimabschluss

Die MT Melsungen hat ihr letztes Heimspiel der Saison gegen die Füchse Berlin mit 32:35…

Sofort heißt jetzt!

  Das als Sofortprogramm angekündigte Maßnahmenpaket der Bundesregierung vertagt laut WWF die wichtigen Entscheidungen im…

Betrüger geben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus, Polizei warnt vor Betrugsmasche

(ots) Im Landkreis Waldeck-Frankenberg verzeichnete die Polizei in letzter Zeit erneut einige Anrufe von angeblichen…

Strompreise für Neukunden sind im ersten Halbjahr 2021 um 12,8 Prozent gestiegen

  Verbraucher, die aktuell einen neuen Stromvertrag abschließen, zahlen 12,8 Prozent mehr als noch im…

(6 Wege) MacBook Pro/Air/iMac bleibt beim Apple-Logo hängen

Wenn Sie Ihr MacBook Pro/Air/iMac starten, beginnt das Gerät damit, die Hardware-Verbindungen zu prüfen und…

Ammoniak, ein Schiffstreibstoff mit Potenzial – und Risiken

  Seit einiger Zeit wird grüner Ammoniak neben grünem Wasserstoff und Methanol als emissionsfreier Treibstoff…

BADS aktiv im „Pakt für Verkehrssicherheit“

Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr bringt langjährige Kompetenz ein Hamburg (nr). Der BADS…

Tattoos ohne Reue: Das müssen Sie beachten

  (ots) Rot ist eine kapriziöse Farbe bei Tattoos: Die Farbe verursacht beim Stechen mehr Schmerzen,…

Noch freie Plätze für den internationalen Jugendaustausch in den Sommerferien

Auch im zweiten Corona-geprägten Sommer bietet das Kommunale Jugendbildungswerk der Stadt Kassel eine internationale Jugendbegegnung…

Wie blöd sind wir eigentlich?

Es gab einmal eine Epoche, die nannte sich „Aufklärung“. Voltaire, Kant, Rousseau und andere beschäftigten…

E-Scooter ohne Betriebserlaubnis mit gestohlener Versicherungsplakette versehen: Hinweise der Polizei

(ots) Kassel-Bettenhausen: Beamte der Direktion Verkehrssicherheit des Polizeipräsidiums Nordhessen kontrollierten am vorletzten Wochenende eine E-Scooter-Fahrer…

Edertal-Hemfurth – Parkender Transporter beschossen, Polizei sucht Zeugen

(ots) Aus einem fahrenden Auto heraus beschossen am Montagabend Unbekannte einen geparkten Transporter am Edersee….

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: