Rauchen: Fürs Aufhören ist es nie zu spät


(ots) Plakataußenwerbung für Zigaretten ist seit diesem Jahr verboten – zum Glück. Denn Rauchen ist so schädlich, dass man am besten gar nicht damit anfängt.

Mit dem Rauchen aufhören lohnt sich immer: Das Risiko für Angina Pectoris, Herzinfarkt und Schlaganfall sinkt bereits innerhalb der ersten Tage. Nach einem Monat hat man mehr Puste, und auch das Lungenkrebsrisiko sinkt relativ schnell, schreibt das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“.

Rauchentwöhnung ohne Hilfe klappt nur selten

Fast 130.000 Menschen sterben laut Bundesgesundheitsministerium alleine in Deutschland jährlich an den Folgen des Tabakkonsums. Viele schaffen es nicht, alleine aufzuhören. Von den Krankenkassen wird die Sucht dennoch als Lifestyle behandelt: Sie bezuschussen nur die Verhaltenstherapie zur Tabakentwöhnung, Nikotinersatzpräparate jedoch nicht.

Generell gilt: Raucher, die ohne Hilfe versuchen aufzuhören, schaffen es nur selten. Wer das Vorhaben mit der Ärztin oder dem Arzt bespricht, verdoppelt die langfristigen Erfolgschancen: Die Verhaltenstherapie in einer Tabakambulanz macht mit 30-prozentiger Wahrscheinlichkeit zum Nichtraucher. Laut einer Studie von 2019 kommt eventuell ein wenig leichter von der Kippe los, wer Ersatzprodukte mit höherer Nikotindosis wählt oder zwei Mittel kombiniert, etwa Pflaster und Kaugummis.

Am besten erst gar nicht mit dem Qualmen anfangen

Zudem gibt es Hinweise, dass es hilfreich sein könnte, bereits vor dem Rauchstopp mit dem Nikotinersatz anzufangen. Weil der die Schleimhäute reizen und Magen-Darm-Probleme verursachen kann, ist er aber nicht für jeden geeignet. Dasselbe gilt für unterstützende Arzneien, die zum Beispiel den Wirkstoff Vareniclin enthalten.

Am besten ist es, erst gar nicht mit dem Qualmen anzufangen. Unter anderem mit einer Mindestbesteuerung will die EU-Kommission die Rauchquote bis 2040 von 25 auf unter fünf Prozent drücken. Auch die Initiative „Rauchfrei leben – Deine Chance“ der Bundesregierung (www.drogenbeauftragte.de/rauchfrei-leben-deine-chance) will Raucher vom Aufhören überzeugen. Helfen soll etwa ein „Ersparnisrechner“.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 1/2022 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.senioren-ratgeber.de sowie auf Facebook.

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen


Posts Grid

Es gibt keine Nazis in der Ukraine… Die Asows sind nicht mehr radikal…

Unsere Bundesregierung, möchte uns ja immer wieder klarmachen, dass es keine Nazis in der Ukraine…

EX-PRÄSIDENT BUSH BESTÄTIGT US-FINANZIERTE BIOLABORATORIEN IN UKRAINE

Der ehemalige US-Präsident George W. Bush hat zugegeben, dass die USA Biolabore in der Ukraine…

Er entschuldigt sich, er sei ja schon 75

DER FREUDSCHE VERSPRECHER DES GEORGE W. BUSH: HEIMGESUCHT VON DEN GEISTERN DER VERGANGENHEIT Ironie des…

Schwere Menschenrechtsverstöße der Ukraine vor den Europäischen Gerichtshof bringen?

Folgen der Verletzung der Genfer Konvention Schwere Verstöße gegen die Genfer Konvention werden laut Experten…

Tier der Woche

Men­schen gegenüber ist Grischa noch zurück­hal­tend. Wenn man ihm allerdings etwas Zeit gibt, taut er…

Ex-Abgeordneter Kiwa gratuliert

Also, liebe Landsleute, fassen wir die Ergebnisse von drei Jahren Selenskis Präsidentschaft in der Ukraine…

Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr weist Affenpocken in München nach

(ots)In Europa und Nordamerika haben die Gesundheitsbehörden seit Anfang Mai zunehmend Fälle von Affenpocken festgestellt…

Nun begreift man, dass kopflose Sanktionen nichts taugen

Hin und wieder überraschen einen selbst die Bundestagsabgeordneten. Mitunter legen sie eine plötzliche rationale Denkungsweise…

NRW-Spitzenpolitiker besuchten Paderborn und machten sich ein Bild vom Ausmaß der Zerstörung

Hendrik Wüst: „Das waren erschreckende Bilder“   Stadt Paderborn – NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, NRW-Innenminister Herbert…

Hitlergruß mit gespreizten Finger ist ab sofort ok?

Was halten sie persönlich eigentlich von Leuten die ihnen die Welt erklären wollen? Nichts?  Wir…

Krieg in Afrika: Die Kanonen der SMS Königsberg

        Wenn Schiffe untergehen war es das meist. Die Geschichte endet dann,…

Wieso sollte man eine Taxi-App nutzen?

Die Fahrt vom Münchner Oktoberfest in das Hotel oder die eigene Wohnung alleine zu unternehmen,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: