Raub am 2. Weihnachtsfeiertag vor Restaurant in Bad Wilhelmshöhe: Ermittler fahnden nach unbekannten Tätern

Estimated read time 2 min read
[metaslider id=10234]

(ots)Kassel-Bad Wilhelmshöhe: Zeugen eines Raubüberfalls, der sich am späten Abend des 2. Weihnachtsfeiertages vor einem Restaurant in Bad Wilhelmshöhe ereignete, suchen die zuständigen Ermittler des Kommissariats 35 der Kasseler Kripo. Ein bislang unbekannter Täter hatte den Gastronomen nach Geschäftsschluss niedergeschlagen und Bargeld erbeutet. Das Opfer erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen. Während der Tat hatte sich ein unbekannter mutmaßlicher Komplize, vermutlich eine Frau, in unmittelbarer Nähe aufgehalten und Schmiere gestanden.

Das Opfer hatte die Polizei um 23:20 Uhr über den Notruf wegen des Überfalls vor dem Restaurant in der Wilhelmshöher Allee, zwischen Schulstraße und Mulangstraße, alarmiert. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern, die in stadteinwärtige Richtung geflüchtet waren, führte anschließend nicht zu deren Festnahme. Wie der Gastronom gegenüber den zur Anzeigenaufnahme am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes angab, hatte er das Restaurant nach Geschäftsschluss allein verlassen, als der unbekannte Mann ihn vor dem Eingang bedrängte und Geld von ihm forderte. Im weiteren Verlauf schlug der Täter mehrfach auf ihn ein, woraufhin er zu Boden sackte. Aus einer Hosentasche des am Boden liegenden Gastronoms nahm der Räuber mehrere Geldscheine an sich und ergriff gemeinsam mit der zweiten Person die Flucht. Das Opfer beschrieb beide wie folgt:

1.) Männlich, 40 bis 50 Jahre alt, 1,75 Meter groß, normale Statur, halblange braune Haare, weißer Mundschutz, grau/braune Jacke, sprach mit starkem, vermutlich russischem Akzent, osteuropäisches Erscheinungsbild.

2.) Vermutlich weiblich, schlank, trug eine dunkle Jacke mit Kapuze.

Die Ermittler des K 35 bitten Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder der Flucht der Täter geben können, sich unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

 

Polizeipräsidium Nordhessen


[metaslider id=20815]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare