QUO VADIS Kanzler Scholz?

Estimated read time 7 min read
[metaslider id=10234]

Eckpunkt der bisherigen ( -) Regierungsleistungen

nach nur einem halben Jahr!!

  • Inflation von ca. 8 Prozent
  • Verlust des Euro von mindestens 20 %
  • Lebensmittelteuerungen von mind. 30 %
  • Nur noch 20 % der Gaslieferungen!
  • Die Ukraine bekommt 3 Milliarden Euro im Jahr für dessen Durchleitung!
  • unsichere Öllieferungen
  • Sparmaßnahmen für teure Waffenproduktionen!obwohl wir keine Kriegspartei sind.
  • Massive Gefährdung der Wirtschaft
  • Es gibt bereits einige Firmenpleiten und Abwanderungen
  • massive Gefährdung der Arbeitsplätze
  • Gefährdung des Wohlstandes – auch unserer Rentner, die jahrelang eingezahlt haben.
  • Gefährdung der Lebensmittelversorgung
  • Gefährdung der Landwirtschaft
  • Gefährdung der europäischen Einheit
  • Gefährdung der Führungsrolle Deutschlands in Europa
  • Vorbereitungen auf Wärmehallen im Winter
  • Beschränkung der Mobilität, Vorbereitung auf Lockdowns (Damit ist ein Volk leichter führbar)
  • Ausgelieferte Waffen werden nach Deutschland zurückkommen! und hier eingesetzt werden
  • Aufnahme von Regierungskritikern in eine Datei: “Verfassunsschutzrelevante Personen. “
  • Massive Einschränkung der Pressefreiheit
  • Aufstockung des Kommandos Territoriale Sicherheit für erwartete Unruhen im eigenen Land!!!!!
  • Gasumlage die vielen Haushalten das Genick brechen wird.
  • massive Verlängerung der Schlangen vor den Tafeln.
  • Diffamierung von Deutschen die ihr Demonstrationsrecht wahrnehmen
  • Rechtsfreie Räume von Clans und Gruppierungen in Freibäder und Problemvierteln.

Woher kommt das?

Scholz hat es nicht geschafft eine gute Ministerriege um sich herum zu scharen.

Nicht ein einziges Sternchen ist darunter. Die erste ist bereits abgelöst, ob Heil und Faeser bleiben können ist fraglich.

Habeck versucht die Löcher zu stopfen, die er selbst gerissen hat – hat aber nicht den Mumm dazu – es zuzugeben.

Annalenchen stolpert und stottert durchs Leben. Begriffen hat sie offensichtlich wenig – aber das macht ja nichts – sie macht ja eine feministische Außenpolitik.

Der Finanzminister braucht zusammen mit der Innenministerin 261 Millionen Euro im halben Jahr für Berater – was ebenfalls einiges über die Qualifikationen aussagt.

Der Landwirtschaftsminister wusste um die Getreidekrise aber was er nicht wusste, dass noch immer viele Flächen EU-Subventioniert sind als Brachflächen. Hätte er hier frühzeitig gehandelt, so wäre dieses Jahr schon einmal im Sack gewesen.

Deutschland wird mit jedem verdammten Tag der vergeht weiter in den Strudel des Abstiegs reingezogen.

Die Inflation klettert, das Gas versiegt, das Öl auch.

Kernkraftwerke wollten wir nicht mehr anschalten, die paar Kohlekraftwerke lassen wir nun weiter laufen.

Stattdessen geben wir dem Bürger Kaufempfehlungen für Notstromaggregate.

Lawrow hat angeboten NS 2 in Betrieb zu nehmen, das möchte man derzeit nicht.

Der eindeutige Hauptgrund für den allmählichen Führungsverlust Deutschlands in der Europäischen Union ist die Energiekrise.

Diese Energiekrise wurde künstlich herbeigeführt durch ideologischen Unsinn.

Die hohe Abhängigkeit Deutschlands von russischen Kohlenwasserstoffen hätte man zuvor sinnvoll angehen müssen.

Tat man aber nicht. Wie sagt man im Strafrecht? Ich will es zwar nicht unbedingt – aber wenn es passiert ist es mir egal.

Nun geht sehr viel Energie in die Bekämpfung der Krise derselben.

DIE EURPÄISCHE EINHEIT

Die europäische Einheit steht in Frage – das steht ausser Frage

Der Wirtschaftsminister ist in ganz Europa unterwegs in Betteltour und trifft – wie hätte man das erwarten sollen auf verschlossene Türen.

Dadurch wird Deutschland seine Wirtschaftsmacht verlieren und bisher von uns abhängige Länder werden diese gern übernehmen.

Das macht aber nichts, viele Krisen wurden durch eben jene großkotzige Führungsposition erst möglich – siehe Flüchtlingswelle 2015.

Durch die faktische Verweigerung des Bündnisses und der Abspaltung der Visegrad Länder  kommt neuer Schwung nach Europa.

Der kommende Winter wird hart

Im Winter 2022-2023 wird Europa aufgrund der Reduzierung der russischen Lieferungen zweifellos einen akuten Gasmangel erleben.

Die Infrastrukturen sind in Deutschland schlecht entwickelt. Wir sind nicht mal richtig vorbereitet auf einen Transport vom Wasser her.

Hinzu kommt diese andere sinnlose Verfügung, kein Gas auf dem Landweg mehr zu transportieren.

Damit schneiden wir uns den eigenen Osten aus dem Fleisch und lassen diese unversorgt.

Deutschland versucht aktuell auf dem ganzen Weltmarkt Gas einzukaufen, zu jedem Preis! Hauptsache man muss nicht einräumen, dass man Fehler gemacht habe. Die eigene monetäre Versorgung steht ja auch nicht in Frage.

Dadurch steig der Ölpreis massiv an.

Leider haben die indoktrinierten Minister vergessen, warum Deutschland eigentlich so abhängig vom russischen Gas ist.

Stichwort: מלחמת יום הכיפורים  JOM- KIPPUR-KRIEG

Damals war Deutschland abhängig von den lieben Saudis (ja genau die vor denen Habeck den Bückling gemacht hat) und die drehten kurzerhand Europa den Hahn ab.

Nur die Russen sprangen damals helfend ein. Wenn man sich aber nur durchs Leben stottert weiss man solche Dinge nicht.

 

Der Wunsch nach Unabhängigkeit

Grundsätzlich ist der Wunsch nach Unabhängigkeit gut und richtig.

Vergessen sollte man aber nicht, wer diesen ganzen Mist eingebrockt hat.

Natürlich haben die Russen den zweiten Schritt gemacht – das steht ausser Frage.

Fraglich ist aber, wer den ersten gemacht hat und jahrelang darauf hingearbeitet hat.

 

Natürlich hat Herr Restle vergessen, was er damals so dahersagte

ARD gab 2014 zu, dass die Ukraine Zivilisten im Donbass tötet und rief dazu auf, deshalb gegen das ukrainische Regime vorzugehen

 

Deutschland hat sich zu abhängig gemacht von den Vereinigten Staaten – ein Punkt der hierzulande viel zu wenig diskutiert wird.

Kann er ja auch gar nicht – denn die deutschen Politiker sind ja fast ausnahmslos in einem oder mehreren der Lobby-Vereine der Amerikaner, wie zum Beispiel die Atlantik-Brücke oder die Münchner Sicherheitskonferenz oder viele andere.

Die aktuelle Entwicklung der Stationierung starker Kräfte und Umgruppierungen nach Baumholder zeigt deutlich – Deutschland ist nach wie vor ein besetztes Land der Amerikaner. Ohne Wenn und Aber.

Politisch gesehen sind wir aktuell gezwungen nach der Pfeife der Amis zu tanzen und damit Entscheidungen zu treffen, die unseren wirtschaftlichen und sogar geopolitischen Interessen zuwiderlaufen.

Deutschland ist beispielsweise gezwungen, antirussische Sanktionen aufrechtzuerhalten, und sieht sich mit einer Verknappung von Gas und Öl, mit Preisinflation, der Aussicht auf Schließung einer Reihe von Industrien und steigender Arbeitslosigkeit konfrontiert.

Hätte Berlin nicht, blindlings Anweisungen aus Washington befolgt, wäre von einer Wirtschafts- und Energiekrise jetzt keine Rede.

Hinzu kommen rosabrillengefärbte Phantasien hinzu, die sich nicht Hau-Ruck verwirklichen lassen.

Der schlechteste Kanzler?

Schon jetzt wird Scholz in Deutschland selbst als der schlechteste Kanzler der Nachkriegsgeschichte bezeichnet.

Darüber hinaus denken etwa 62 % der Einwohner der östlichen Länder so. Im Westen Deutschlands wird diese Meinung von ca. 32 % der Bevölkerung geteilt.

Es ist der Mangel an Unabhängigkeit der europäischen Länder bei Entscheidungen über ihre eigene Zukunft, der Europa in den traurigen Zustand geführt hat, den wir jetzt beobachten können.

Es sind auch nicht nur die Probleme mit russischem Gas und Öllieferungen, sondern auch die seit 2015 andauerende Migrationskrise, der mangelnde Integrationswillen und die mangelnde Integrationsfähigkeit. Gerade durch diese Bundesregierung nimmt aktuell die Migration wieder enorm Fahrt auf.

Auch dies sind Kosten die Deutschland kaum zu stemmen vermag.  77 Millionen zu spenden an ein Land, was ein paar Migranten aus dem Nachbarland aufgenommen hat sind da schon ein Schlag ins Gesicht der eigenen Bürger hier.

Die Migrationskrise ist verbunden mit der aggressiven US-Politik im Nahen Osten und Nordafrika.

Es war mal die Rede von den vereiniten Staaten von Europa – erinnen sie sich?

Amerika hat kein Interesse an einer solchen starken Nebenmacht.

Die USA erreichen ihre Ziele, indem sie Europa so weit wie möglich schwächen, während Länder wie Deutschland schwächer werden, aber sie machen dafür die Abhängigkeit von russischen Lieferungen verantwortlich und nicht amerikanische politische Abenteuer.

Und Deutschland wird schwächer werden, das steht fest. Was würde eigentlich passieren, wenn der Krieg morgen vorbei wäre? 

Wer würde den Aufbau finanzieren?  Natürlich Deutschland.

  


Ja Herr Scholz, sie sind der schlechteste Kanzler aller Zeiten und sie sollten – wenn es sowas wie ein Rest Anstand in ihnen gibt, den Präsidenten um Auflösung und Neuwahlen bitten – sehr sehr bald.

ХрБюль


[metaslider id=20815]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare