PÜRSÜN: Impfpriorisierung für Astra-Zeneca aufheben!

image_pdfimage_print

·         Im Kampf gegen die Pandemie zählt jede Impfung

·         Mehr Impfstoff da als angenommen?

·         Hausärzte intensiver einbinden

WIESBADEN – „Nicht die Notbremse wird uns aus der Krise bringen, sondern nur der Impfturbo“, erklärt Yanki PÜRSÜN, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, und erneuert seine Forderung, das Impfen in Hessen endlich zu beschleunigen, um die Corona-Pandemie zu bewältigen. Dass sich jetzt auch Menschen der Priorisierungsgruppe 3 für eine Impfung registrieren können, sei zwar ein gutes Signal, aber: „Was zählt ist, dass der Impfstoff in die Oberarme der Menschen kommt. Deshalb fordern wir die Landesregierung jetzt auf, dem Beispiel anderer Bundesländer zu folgen und für Astra-Zeneca die Impfpriorisierung aufzuheben. Wer sich freiwillig mit Astra-Zeneca impfen lassen möchte, dem sollte dies möglich sein, auch wenn er noch keine 60 Jahre alt ist. Jeder Geimpfte leistet einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung des Virus.“

Pürsün fordert darüber hinaus, den Hausärzten umgehend mehr Impfstoff zur Verfügung zu stellen. „Die Hausärzte haben Kapazitäten, und viele Impfwillige möchten sich das Serum lieber in einer Praxis als im Impfzentrum verabreichen lassen.“ Pürsün verweist auf einen Medienbericht, wonach das Land die Impfzentren aufgefordert hat, die Kapazitäten zu erhöhen und alle vom Land bereitgestellten Dosen auch für das Terminierungsverfahren freizugeben. „Das heißt doch im Umkehrschluss, dass mehr Impfstoff da ist, als bislang Termine vergeben wurden – und auch die Hausärzte mehr Impfdosen hätten bekommen können. Da verwundert es nicht, dass Hessen im Impfranking der Bundesländer abgeschlagen ist.“

Pürsün ergänzt: „Die Landesregierung hat immer wieder gesagt, die schlechte Impfquote liege allein am fehlenden Impfstoff. Noch am Mittwoch hat Sozialminister Kai Klose im Sozialpolitischen Ausschuss des Landtags das langsame Verimpfen allein mit dem Mangel an Dosen begründet. Wenn aber mehr Impfdosen da sind, stärkt das nicht das Vertrauen der auf Termine wartenden Bürgerinnen und Bürger in die Politik.“

 

Posts Grid

Versteckte Klimakiller in der Klimaanlage

  Gerade an heißen Sommertagen freut man sich über Klimaanlagen, im Supermarkt sind kalte Waren…

Mallorca oder Die Schüchternheit der Bäume

Eine Entdeckungsreise mit dem Club 4 des Staatstheaters Kassel für alle ab 16 Jahren  …

Sehbehinderung im Alter: So schützen Sie sich

  (ots) Mitten im Auge, dort wo die Sehkraft am schärfsten ist, erscheint plötzlich ein dunkler…

Walter-Lübcke-Brücke offiziell umbenannt

Die Fußgängerbrücke an der Schlagd trägt jetzt offiziell den Namen des im Juni 2019 von…

Kassel wird smart! Erfolgreicher Auftakt des Smart City-Projektes

Die Stadt Kassel hat sich erfolgreich auf den Weg zur Smart City gemacht. Der bundesweite…

Die Geister, die ich rief

… ich werde die Meinung anderer nicht mehr los! Für die einen ist es ein…

Der Schneeleopard von Feyzabad und die Bundeswehr…

Manches was über Afghanistan erzählt wird ist schlicht falsch. Anderes leider wahr. Und dann gibt…

Zum Finale nochmal Fan-Atmosphäre erleben

Mehr als acht Monate lang mussten die Fans auf das Liveerlebnis Bundesliga-Handball verzichten. Verwaiste Tribünen…

NVV und Landkreis Kassel erweitern Busangebot um 40 Prozent ab Dezember 2021 – Busverkehrsleistungen für 44 Linien an DB Busverkehr Mitte, Reisedienst Bonte und Omnibusbetrieb Käberich vergeben – Neue Fahrzeuge gehen an den Start

Nach einer europaweiten Ausschreibung des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) steht für insgesamt 44 Buslinien im Landkreis…

Angriff auf Amazonien

  Im brasilianischen Amazonas hat die Trockenzeit mit einer massiven Zunahme der Brände begonnen. Darauf…

VhU bietet in der Woche der Ausbildung Online-Workshops zur Berufsorientierung an.

Kümpel: „Unsere Botschaft an die Schülerinnen und Schüler ist: Entdeckt mit unseren Workshops eure Stärken…

Scheidung, Single, Schulden: 7 Tipps zum Steuern sparen

  Fast 600.000 Menschen mussten im vergangenen Jahr zur Schuldnerberatung. Betroffen waren vor allem alleinerziehende…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: