Pollenallergie: Endlich wieder durchatmen

image_pdfimage_print

(ots) Antihistaminika, Nasensprays oder Kortison-Präparate: Wer während der Sommermonate unter einer Pollenallergie leidet, kann sie durch Medikamente lindern – allerdings meist nur kurzfristig. Wenn Symptome wie Niesattacken, verstopfte Nase und tränenden Augen anhalten und dem Betroffenen dadurch die schönste Jahreszeit verderben, dann rät HNO-Arzt Dr. Sven Becker vom Uniklinikum Tübingen zu einer Hypersensibilisierung. „Die meisten vertragen die Immuntherapie sehr gut und spüren schon im ersten Jahr eine Besserung“, sagt Becker im „HausArzt-Patientenmagazin“.

Hohe Erfolgsquote: Viele können wieder durchatmen

Für den Beginn der Immuntherapie empfiehlt sich der Herbst als eine ideale Zeit, weil der Pollenflug rückläufig ist. Die Kosten tragen in der Regel alle Krankenkassen. Doch eines müssen die Patienten selbst aufbringen: Geduld. Im Schnitt dauert die Therapie drei bis fünf Jahre. Durchhalten lohnt sich: Bei 80 bis 90 Prozent der Betroffenen schlägt die Therapie sehr gut an. Für HNO-Arzt Becker überwiegen die Vorteile: „Eine Hyposensibilisierung verhindert auch den sogenannten ‚Etagenzuwachs‘, also wenn zu den nasalen Beschwerden im oberen Atemweg ein allergisches Asthma der tiefen Atemwege kommt. Die Therapie mindert zudem das Risiko, dass im Laufe des Lebens weitere Allergien auftreten.“ Im Erfolgsfall können Allergiker:innen wieder durchatmen.

Das „HausArzt-PatientenMagazin“ gibt der Deutsche Hausärzteverband in Kooperation mit dem Wort & Bild Verlag heraus. Die Ausgabe 3/2021 wird bundesweit in Hausarztpraxen an Patienten abgegeben. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.facebook.com/HausArztPatientenMagazin/.

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen


Posts Grid

Moossalbe Test & Erfahrungen Wundermittel oder Betrug…?

Die Moossalbe hat den deutschen Beautymarkt im Sturm erobert. Ihre Wirkstoffe sollen den Hautalterung verlangsamen…

Finanzwirtschaft 1, Politik 0

  Am Rande der UN-Vollversammlung in New York tauschten sich zahlreiche Staats- und Regierungschefs sowie…

Änderung der Pflegeunterstützungsverordnung beschlossen

  Hessen ändert die Pflegeunterstützungsverordnung und vereinfacht die Anerkennung niedrigschwelliger Betreuungsangebote. Zudem wird die Möglichkeit…

Darf man Fisch noch essen?

  Insa-Consulere und die Umweltorganisationen ASC und MSC haben Wissenschaftlerinnen und Konsumentinnen nach der Überfischung…

Freie Fahrt für Radfahrende

  Mit einer kleinen Radtour gaben Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, Heiko Durth, Präsident…

Die H2-Farbpalette: Grüner Wasserstoff als Schlüssel für eine erfolgreiche Energiewende

  Er ist das kleinste und leichteste chemische Element, aber einer der größten Hoffnungsträger auf…

Ökologische Aufwertung der Fließgewässer im Gemeindegebiet

  Viele Gewässer fließen auf den ersten Blick idyllisch durch die Landschaft, bei näherem Hinsehen…

Erneuter Ermittlungserfolg gegen Kinderpornografie

  Die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) und das Hessische Landeskriminalamt (BAO Fokus) haben…

Volkskrankheit Parodontitis im Fokus

  Der diesjährige „Tag der Zahngesundheit“ macht auf die großen Gefahren der Volkskrankheit Parodontitis aufmerksam – der weit verbreiteten…

Nicht nur der Gaspreis steigt: Heizen wird teurer – vor allem mit Heizöl

  Auf einen durchschnittlichen Haushalt kommen in diesem Jahr 13 Prozent höhere Heizkosten zu. Das…

Wahlkampf: Scholz und die Geldskandale – zu viele Zufälle! – Teil 2

             Es wäre gut erst Teil 1 zu lesen, da Teil 2 nahtlos daran anschließt……

Drei Eulen zur Kandidatenauswahl… (Glosse)

    Die Eule war das Stadtwappen vom antiken Athen. Antiken Quellen nach soll es…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: