Polizei überwacht Großraum- und Schwertransporte in Nordhessen; Ordnungswidrigkeitenanzeigen und Verbot der Weiterfahrt nach diversen Verstößen

image_pdfimage_print

(ots) Autobahnen 7, 44 und Kassel:

Beamte der Direktion Verkehrsssicherheit/ Sonderdienste des Polizeipräsidiums Nordhessen führten zwischen dem 03.03.2021 und 10.03.2021 mehrere Verkehrskontrollen auf den Autobahnen 7, 44 und im Stadtgebiet Kassel durch. Dabei überwachten sie zur Steigerung der Verkehrssicherheit vorgeschriebene Fahrtrouten für Großraum- und Schwertransporte, Überschreitungen der Fahrzeuglängen und -breiten, Gewichtsüberschreitungen sowie unzulässige Beleuchtungseinrichtungen. Gegen einen Fahrer wurde wegen unerlaubter Handybenutzung während der Fahrt eine Anzeige eingeleitet.

Am 03.03.2021 überprüften die Polizisten auf der A44 am Autobahnkreuz Kassel-West. Es handelte sich dabei um einen Schwertransport mit einem Gesamtgewicht der Fahrzeugkombination von ca. 50 Tonnen. Erlaubt waren lediglich 40 Tonnen. Der überladene Transporter befuhr vorher die ohnehin lastbeschränkte Berghäuser Brücke, d.h. der Fahrer hätte diese Strecke gemäß der vorgeschriebene Route nicht nehmen dürfen. Nach einem vorübergehenden Verbot der Weiterfahrt konnte der Fahrer erst am 11.03.2021 fortsetzen. Da auch unzulässige Beleuchtungselemente an dem sogenannten Muldenkipper verbaut waren, muss sich der Fahrer gleich wegen mehrerer Verstöße verantworten. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass die Fahrtroute noch nicht einmal ordnungsgemäß vor der Fahrt beantragt wurde. Die Beamten leiteten daher mehrere Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Die zweite Kontrolle fand am 04.03.2021 auf der Autobahn 7 im Bereich Homberg/ Efze statt. Die Beamten stoppten einen Sattelzug mit offensichtlicher Überlänge und einem auffälligen Bullenfänger bzw. Rammschutzbügel, der für sich bereits eine Gefahr für Fußgänger darstellt, sollte es zu einer Kollission kommen. Auch an diesem Sattelzug waren beispielsweise unzulässige Beleuchtungseinrichtungen, wie Seitenmarkierungsleuchten oder falsch positionierte Leuchten angebracht, die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Außer dem Verbot der Weiterfahrt leiteten die Beamten auch hier eine Ordnungswidrigeitenanzeige gegen den Fahrer und auch den Halter des Sattelzugs ein.

Am selben Tag stoppten die Beamten der Verkehrsinspektion einen Schwertransport in der Holländischen Straße in der Kasseler Innenstadt. Diese Fahrzeugkombination war statt der vorgeschriebenen 2,55 m Gesamtbreite ca. drei Meter breit. Hier konnte jedoch der Fahrer die Verbreiterung zurückbauen, da der LKW unbeladen war. Der Fahrer des zu breiten LKW, welcher zudem auch beide Fahrspuren der zweispurigen Holländischen Straße beanspruchte, muss nun einem Bußgeld rechnen.

Eine weitere Schwerlastkontrolle fand ebenfalls im Stadtgebiet Kassel auf der Holländischen Straße statt. Am 05.03.2021 kontrollierten die Beamten einen mit einem Radpanzer beladenen Schwertransport, der statt der vorgeschriebenen 10 Achsen mit lediglich neun Achsen ausgestattet war. Dies führte zu einem Überschreiten der Achslasten und daher auch zur Einleitung eines Ordnungswidrigeitenverfahren gegen den Fahrer und Halter des Transporters.

In der Kontrolle am 10.03.2021 kam ein „gewichtiger“ Autokran ins Visier der kontrollierenden Beamten. Statt der erlaubten 40 Tonnen Gesamtgewicht kam der Autokran auf ca. 48 Tonnen. Zudem telefonierte der Fahrer während der Fahrt mit seinem Handy und die Ausnahmegenehmigung für den Schwertransport war bereits im Mai 2020 abgelaufen. Offenbar ist der „48-Tonner“ seit knapp einem Jahr ohne die erforderliche Genehmigung unterwegs gewesen. Hier war ein Verbot der Weiterfahrt unausweichlich. Erschwerend kam hinzu, dass nunmehr ein neues TÜV-Gutachten erforderlich war und der Autokran mit einem Tieflader zum nächsten Gutachter „befördert“ werden musste. Im Anhang befinden sich Fotos von dem Autokran und Muldenkipper.

Polizeipräsidium Nordhessen


Posts Grid

Oberbürgermeister Geselle ordnet Dezernate und Zuständigkeiten neu

Im Kasseler Rathaus ändern sich zum 1. August 2021 einige Zuständigkeiten. Oberbürgermeister Christian Geselle übt…

Ringelnatter am Gartenteich

NABU-Tipps zum Umgang mit heimischen Schlangen   Wetzlar – Ob an Bahndämmen, trockenen Wegrändern, sonnigen…

Internationale PhysikOlympiade: Jonas Hübner aus Kassel sichert sich Silbermedaille

HESSENMETALL und Kultusminister gratulieren dem Ausnahmetalent Kassel/Wiesbaden. Kluge Physiker braucht die Welt – und die…

Verstärken ab sofort das Management der Kassel Huskies: Matthias Hamann und Daniel Lammel

Kassel, 27. Juli, 2021. Zwei Top-Größen aus der deutschen Sport-Szene gehen künftig gemeinsame Wege mit…

Greenpeace untersucht die Böden und Gewässern im Hochwassergebiet auf Verunreinigungen durch Schadstoffe

  Blessem – Greenpeace-Expert:innen nehmen ab heute stichprobenartig Boden- und Wasserproben im nordrhein-westfälischen Katastrophengebiet rund…

Bürgermeisterin Ilona Friedrich empfängt Hilfskräfte aus Krisengebiet

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Katastrophenschutzes, die von Kassel aus in die Krisengebiete in Rheinland-Pfalz…

Typ-2-Diabetes: Blutzuckerwerte verbessern – ohne Insulin

  Für Patienten mit Typ-1-Diabetes ist Insulin überlebenswichtig. Bei Menschen mit Typ 2 ist Insulin dagegen nicht immer…

Erfolgreicher Abschluss: Stadt Kassel übernimmt fast alle Auszubildenden

33 junge Menschen haben ihre Abschlussprüfungen absolviert und ihre Ausbildungen beziehungsweise ihr duales Studium bei…

„Behördengänge vom Sofa erledigen“

  Eine Geburtsurkunde beantragen, einen Hund zur Steuer bei der Kommune anmelden oder einen Parkausweis…

Der deutsche Handball ist solidarisch in der Hochwasser-Katastrophe und beteiligt sich an Spendenaktionen

Handballer melden sich aus Tokio – LIOUI MOLY HBL, 2. Handball-Bundesliga und Deutscher Handballbund engagieren…

Überleben nach Herzstillstand: Freiburger Herzchirurg*innen entwickeln neue Technik

  Forscher*innen des Universitätsklinikums Freiburg und der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg haben einen Therapieansatz…

Das Wunder von Gibraltar: 85% Impfquote und Inzidenz bei 600

  Gibraltar (HIER), die britische Enklave an der Südspitze von Spanien, hat trotz einer offiziellen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: