Platzt der Knoten gegen Berlin?

image_pdfimage_print

Zwei Einsätze hat die MT Melsungen in der gerade begonnenen Saison der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga absolviert – die Bilanz aus den Spielen in Lemgo und gegen Kiel lautet 1:3 Punkte. Am Donnerstag steht das nächste Match auf dem Plan, das zweite von vier Heimspielen in Folge. Um 19:05 Uhr wird in der Kasseler Rothenbach-Halle gegen die Füchse aus Berlin angepfiffen. Es gibt noch Tickets im Vorverkauf und an der am Spieltag ab 17:00 Uhr geöffneten Hallenkasse. Zudem entfällt düe Kontaktnachverfolgung für die Besucher*innen sowie die Maskenpflicht am Platz

Die Heimspielpremiere zum Saisonstart ist gelungen. Zumindest, was die Zuschauerzahl betrifft. Zum Spiel am Samstag gegen Meister THW Kiel kamen 3.186 Fans in die Kasseler Rothenbach-Halle. In nur vier Arenen, allesamt bedeutend größer als die Heimstätte der MT, zog es an dem Spieltag mehr Fans in die Arenen. “Auch wenn in der Vor-Corona-Zeit Spiele gegen Kiel jeweils ausverkauft waren, sind wir in diesem Fall damit sehr zufrieden. Die Stimmung war trotz der Überlegenheit des Gegners sensationell, die Menschen haben einfach wieder Lust auf Liveerlebnisse. Wir betreiben einen hohen Aufwand, um möglichst vielen Fans sichere Events zu bieten und sind zuversichtlich, dass sich dies nach diesem ersten Heimspiel weiter herumspricht”, so MT-Vorstand Axel Geerken.

Womit man bei den Nordhessen hingegen nicht zufrieden ist, war das Ergebnis gegen den Deutschen Meister: Kiel geriet nach einer noch relativ ausgeglichenen Auftaktphase im weiteren Verlauf nicht weiter in Bedrängnis und nahm mit dem souveränen 33:26-Sieg beide Punkte mit an die Ostsee. So hoffen die Nordhessen, dass nun am Donnerstag gegen die Füchse Berlin der Knoten platzt.

Silvio Heinevetter (A. Käsler-Foto), letztes Jahr vom Hauptstadtclub zur MT gewechselt, warnt indes. “Ich habe mir das Spiel der Füchse am Sonntag in Leipzig angesehen – danach kann ich nur sagen: Das wird nicht leicht für uns. Die Berliner spielen eine sehr starke zweite Welle”, sagte der Keeper gegenüber der HNA. Heinevetter, der am Samstag einen TV-Auftritt bei “Schlag den Star” gegen Tennis-Ass Alexander Zverev hat (20:15 Uhr, ProSieben), konzentriert sich zunächst voll auf das Match gegen seinen alten Club. “Der TV-Auftritt interessiert mich zum jetzigen Zeitpunkt nullkommanull. Erst einmal liegt mein Fokus auf der Begegnung gegen Berlin!”

Im Spiel gegen die Füchse wird sich aber nicht nur Silvio Heinevetter konzentrieren müssen. Insgesamt muss vor allem die Abwehr eine viel bessere Leitung abliefern als zuletzt gegen Kiel. Da war ein klasse aufgelegter Nebojsa Simic (16 Paraden!) zu oft auf sich allein gestellt. Klar, gegen Weltklasse-Akteure wie Sander Sagosen, Domagoj Duvnjak oder den wieselflinken Miha Zarabec hat es jede Mannschaft schwer. Deshalb ist gegen Spieler diesen Formats eine gesunde Aggressivität immer ein Abwehrmittel der Wahl.

Natürlich kann auch Berlin eine Reihe torgefährlicher Akteure aufbieten, die eine besondere Beachtung durch die Melsunger Hintermannschaft verdient haben. Da ist vor allem das Dänen-Trio zu nennen: Routinier Hans Lindberg (40) am rechten Flügel, bilanziert nach zwei Spielen schon 14/8 Treffer, Regisseur Jacob Holm und der Halblinke Lasse Andersson übertrumpfen ihren Landsmann in puncto Feldtore sogar deutlich.

Die MT wird aller Voraussicht nach in der gleichen Besetzung wie zuletzt gegen Kiel antreten. Trainer Gudmundsson baute zu Beginn der Partie zunächst auf die schon in den letzten Spielen der Vorbereitung oft gewählte Formation mit Michael Allendorf, Julius Kühn, Neuzugang Elvar Örn Jonsson, Kai Häfner, Timo Kastening und Arnar Freyr Arnarsson, im Tor stand Nebojsa Simic. Herausragend neben Keeper Simic war bislang Neuzugang Jonsson. Der erst 24-jährige isländische Spielmacher lieferte schon gegen Lemgo einen starken Auftritt und bestätigte sein Niveau auch gegen Kiel.  So wie bei ihm der Knoten bereits geplatz ist, soll es gegen Berln auch der MT insgesamt gelingen.

Tickets / Besucherregelung:
Es gibt noch Tickets im Vorverkauf in der MT-Geschäftsstelle Melsungen, Mühlenstr. 14, Tel. 05661-92600; Fan Point Kassel, Friedrichsplatz 8, Tel. 0561-12823; Sporthaus Lohfelden, Tel.0561-512771, online unter www.mt-melsungen.de und am Spieltag an der ab 17:00 Uhr geöffneten Kasse der Rothenbach-Halle.
Für Besucher*innen gilt die 2-G-Regelung – weitere Infos lesen Sie hier.
Nach der aktuellen Corona-Regelung ist ab 16. September und damit schon zu diesem Spiel keine Kontaktnachverfolgung mehr notwendig. Das heißt für die Besucher*innen entfällt der Check-in per Eventim-App. Damit wird zum Einlass nur noch das gültige Ticket, der Personalausweis und der 2-G-Nachweis (Geimpft oder Genesen) benötigt. Ebenfalls entfällt das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (“Maske”), sobald der gebuchte Platz in der Halle eingenommen ist. Lediglich auf dem Hallengelände und bei Bewegung innerhalb der Halle muss eine Maske getragen werden.
Um den Besuchereinlass noch komfortabler zu gestalten, wurde das Serviceteam und der Servicepoint für den Vorab-Check auf dem Hallenvorplatz aufgestockt. Wer hier die zum Eintritt berechtigenden Nachweise vorzeigt, erhält ein Bändchen und kann damit eine separate Spur zum schnelleren Einlass wählen. Dort wird dann nur noch die Eintrittskarte gescannt. Ebenfalls eine separate Einlassspur steht den Inhaber*innen von Dauerkarten zur Verfügung.

Schiedsrichterinnen in Kassel:
Tanja Kuttler (Meckenbeuren) / Maike Merz (Oberteuringen); DHB-Spielaufsicht: Frank Böllhoff.

Bisherige Erstligavergleiche MT Melsungen – Füchse Berlin
27 HBL- Spiele, davon 8 Siege MT, 14 Siege Berlin, 5 Remis
2 DHB-Pokalspiele, 1 Sieg Berlin, 1 Sieg MT
Die beiden letzten Spiele:
23.06.21, MT Melsungen – Füchse Berlin 32 : 35
05.12.20, Füchse Berlin – MT Melsungen 32 : 30

Live-Berichterstattung:
Aus der Rothenbach-Halle meldet sich ab 18:45 Uhr Patrick Schumacher mit dem “Fulle Power – das Bitburger Liveradio“ auf dem MT YouTube-Kanal. Zur gleichen Zeit steigt SKY mit der Vorberichterstattung und Konferenz ein. Für den TV-Sender kommentiert vor Ort Karsten Petrzika, Fieldreporter ist Gregor Teicher.

Infos zum Gegner:
www.fuechse.berlin

 


Posts Grid

Erinnerung an Deportationen vor 80 Jahren

Am 9. Dezember 1941 verließ der erste Transport mit über 1.000 Menschen jüdischen Glaubens aus…

Mann schlägt mit Wischmop zu

(ots) Weil ein 26-Jähriger aus Nieste im Kasseler Hauptbahnhof mit einem Wischmop auf einen 17-Jährigen…

„Dulden keinerlei Einschüchterungen oder Bedrohungen“

Radikalisierung von Querdenkern und Corona-Leugnern Politisch motivierte Straftaten im Kontext Corona steigen Amtsträger am häufigsten…

Impftour Schwalm-Eder-Kreis

  Neben dem stationären Impfen im Kulturbahnhof Wabern bietet der Schwalm-Eder-Kreis zudem die Möglichkeit über…

Zivilstreife stoppt Fahranfänger mit 162 km/h in Baustelle auf A 49

A 49/ Kassel/ Baunatal: Ausgerechnet ins Visier einer Zivilstreife der Baunataler Autobahnstation mit einem „Provida“…

Kfz-Versicherung oft nach dem 30. November kündbar

  Der 30. November ist für viele Autofahrer der Stichtag zum Wechsel der Kfz-Versicherung. Doch…

Wie steigere ich den Erfolg meiner Website?

Waren vor knapp 30 Jahren etwa 10 Webseiten online, sind es im Jahr 2020/2021 weltweit…

So laden Sie die Energiereserven wieder auf

  Die Corona-Pandemie hat sowohl bei Kindern und Jugendlichen wie auch bei Eltern zu deutlichen Belastungen geführt,…

50 Jahre Rettungsdienst in Deutschland: Die Notfallversorgung ist längst selbst zum Notfall geworden

(ots) Vor genau 50 Jahren, am 6. Dezember 1971, schenkte die Björn Steiger Stiftung jedem…

Ökobrennstoff Holz: Die private Wärmewende im Wohnzimmer

  Kamin- und Pelletofen als Zusatzheizung Jeder Bundesbürger emittiert durchschnittlich 7,8 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr…

Fabian Ribnitzky wechselt zu den Kassel Huskies

Zuwachs für das Husky-Rudel: Fabian Ribnitzky ist ab sofort neu im Team der Kassel Huskies….

Aus dem Wald ans Futterhaus

  Wenig Samen und Baumfrüchte im Wald – viele Besucher am Futterhaus. Dieser Effekt könnte…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: