Plastiktütenverbot: Verbund kompostierbare Produkte sieht Biokunststoffe als Chance

 

Angesichts des seit Neujahr greifenden Plastiktütenverbots weist der Verbund kompostierbare Produkte e.V. (Verbund) auf das Potential so genannter „Hemdchenbeutel“ aus zertifiziert kompostierbaren Biokunststoffen hin. Deren Nutzen in den Obst- und Gemüseabteilungen im Einzelhandel kann die Kreislaufwirtschaft entscheidend stärken. Grund hierfür ist deren nachhaltige Mehrfachverwendung in der „Kaskadennutzung“ mit folgenden Schritten:

· beim Einkauf von losem Obst und Gemüse als Transporthilfe;

· daheim zur besseren Haltbarkeit von Lebensmitteln und gegen eine ungewünschte Lebensmittelverschwendung;

· zur getrennten Bioabfallsammlung als hygienischem Angebot zu einer nicht zertifizierten Papiertüte, einer belasteten Alternative oder der „losen“ Sammlung, um den Kreislauf „unfallfrei“ zu schließen.

Dieser Mehrfachnutzen ist in unseren europäischen Nachbarländern seit Jahren gängige Praxis: „Der Vorteil der – vom strengen Einweg-Tragetaschen-Verbot ausgenommenen – Biosackerl (1) ist, dass wir sie in Österreich zusammen mit dem Bioabfall in der Biotonne entsorgen dürfen. Die zertifizierte Kompostierbarkeit kann der Verbraucher leicht am Keimlings-Symbol erkennen“, sagt Gerhard Margreiter, Geschäftsführer der Firma NATURABIOMAT aus Schwaz/AT und seit Jahren Mitglied im Verbund„Die Biosackerl bestehen mehrheitlich aus Nachwachsenden Rohstoffen, wie es der Gesetzgeber – analog zu Deutschland – von uns Herstellern verlangt.“

Erste Erkenntnisse des Straubinger C.A.R.M.E.N. e.V. (2) legen nahe, dass diese Kaskadennutzung auch in Deutschland auf eine breite Akzeptanz und Umsetzung bei den Bürgerinnen und Bürgern trifft. Dies wurde im vergangenen Jahr in einem Praxisversuch – als Teil der „Bioökonomiestrategie Bayern“ der Bayerischen Staatsregierung – getestet.

„In Deutschland befinden sich noch fast 40% Bioabfälle im Restmüll. Die Politik will diese Menge deutlich reduzieren. Hierfür unterstützen wir die Verbraucher bei der getrennten Bioabfallsammlung mit einem sauberen und hygienischen Hilfsmittel“, stellt Karsten Buth, Firma Profectus Films aus Horn-Bad Meinberg/D und Vorstandsmitglied im Verbund, fest.

Der Verbund beobachtet diesen Praxisversuch mit großem Interesse, unterstützt die Intention ausdrücklich und sieht darin ein großes Potential zu einer effektiveren, motivierenden und vereinfachten getrennten Bioabfallsammlung in Deutschland.

Links:

(1) https://www.biosackerl.at/

(2) https://www.carmen-ev.de/service/forschungsprojekte/praxistest-bio-beutel/

 

OV von Verbund kompostierbare Produkte e.V.

Posts Grid

Corona-Verordnung -ab Morgen – Mit den neuen Regelungen schafft Hessen Klarheit und Einheitlichkeit

Die Hessische Landesregierung hat wie angekündigt die geltende Coronavirus-Schutzverordnung an die aktuellen Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz…

Antisemitismus-Vorwürfe gegen die documenta fifteen: Stellungnahme von Oberbürgermeister und documenta-Aufsichtsratsvorsitzenden Christian Geselle

Zu aktuellen Antisemitismus-Vorwürfen gegen die documenta fifteen nimmt jetzt Oberbürgermeister Christian Geselle, gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender der…

Gemäß MP Haseloff im Bundesrat: endemische Notlage nationaler Tragweite ist BEENDET

    Hier das Video der Rede von MP Haseloff im Bundesrat vom 14.01.2022: Video…

Corona-Impfung: Johnson & Johnson gilt nicht mehr als „vollständig“ geimpft

Wer bislang nur eine Impfung mit dem Wirkstoff von „Johnson & Johnson“ bekommen hat, gilt…

Debatte um Ausnahme für Diensthunde-Ausbildung

Deutscher Tierschutzbund appelliert an Bundesratsausschüsse: Verschlechterung des Tierschutzgesetzes nicht zulassen  Auch bei Diensthunden dürfen in…

ACHTUNG ! Frist zum Führerscheinumtausch endet in knapp einer Woche

(ots)Jahrgänge 1953 bis 1958 haben noch bis zum 19. Januar 2022 Zeit Bis 2033 müssen…

Tier der Woche

Caramelo hat eine schwere Zeit hinter sich, er wurde misshandelt. Aus diesem Grund ist es…

„Ideale Rahmenbedingungen für den Brandschutz“ – 88.000 Euro für neues Feuerwehrfahrzeug in Vernawahlshausen

Wiesbaden/Wesertal. Die Gemeinde Wesertal hat einen Förderbescheid des Innenministeriums in Höhe von 88.000 Euro erhalten….

Virologe Stöhr: Omikron deutlicher Schritt Richtung Ende der Pandemie

(ots)Der Virologe Klaus Stöhr sieht mit der neuen Omikron-Variante ein Ende der Corona-Pandemie in Sicht:…

Corona: Offener Brief einer Bürgerinitiative an Scholz & Co

        Es ist inzwischen fast wieder wie Anfang 2020, wo es hin…

Booster-Termine für 12-17jährige ab sofort buchbar

Region Kassel. Nachdem die Ständige Impfkommission (STIKO) die Booster-Impfung für 12-17jährige freigegeben hat, können diese…

„Mittendrin statt nur dabei“ Workshop 21./22.1.

 „Mittendrin statt nur dabei“ – Improspiel Ein Workshop des JUST+ Mit: Katharina Brehl   Freitag,…

Wir freuen uns über Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: