Online-Führung „Es lebe der Sport!“ am 31. März

Estimated read time 2 min read
[metaslider id=10234]
Von Nach einer Zeichnung von A. Liebing; Urheber und Todestag nicht feststellbar (Alfred 1864?) – Die Gartenlaube, Sammelband 1895, S. 753, PD-alt-100, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=3459167

Zu einer Online-Führung in der Sonderausstellung „Es lebe der Sport!“ mit dem Thema „Frisch, frei, fröhlich, fromm?

Über die Anfänge des Sports in Kassel und anderswo“ lädt das Stadtmuseum ein.

Die Führung mit Klaus Wölbling findet statt am Mittwoch, 31. März, ab 18 Uhr.

War die Entwicklung des Sports im 19. Jahrhundert tatsächlich so unbeschwert, wie es das Motto „Frisch, frei, fröhlich, fromm“ von „Turnvater Jahn“ (1778 -1852) nahelegt?

Dieser Frage möchte Klaus Wölbling während der Online-Führung nachgehen.

Anhand ausgewählter Ausstellungsobjekte soll beschrieben werden, mit welchen Schwierigkeiten sich die ersten Turnvereine auseinandersetzen mussten.

So befürchtete die damalige fürstliche Obrigkeit etwa, dass von den Turnbegeisterten „aufrührerische Aktivitäten“ ausgehen würden.

Thematisiert wird auch der schwierige Zugang von Frauen zum Sport und ihr Kampf gegen das vorherrschende Rollenbild.

Nur langsam wichen die Bedenken und es war ein langer Weg bis zu den gleichberechtigten sportlichen Möglichkeiten unserer heutigen Zeit.

Die Veranstaltung findet als Live-Stream via Instagram statt unter: www.instagram.com/stadtmuseum_kassel

documenta-Stadt Kassel


[metaslider id=20815]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare