Öffentlichkeitsfahndung der Polizeidirektion Hannover nach Betrugsversuch in Juweliergeschäft: Tatverdächtige womöglich aus dem Raum Kassel


Öffentlichkeitsfahndung: Frau scheitert mit Betrugsversuch in Juweliergeschäft – Wer erkennt die Tatverdächtige?

Hannover (ots)

Mithilfe von Fotos sucht die Polizei Hannover nach einer mutmaßlichen Betrügerin. Die Frau soll am 17.11.2021 mit einem Trick versucht haben, einen hannoverschen Juwelier um mehrere Hundert Euro Bargeld zu erleichtern. Dazu wollte sie eine sogenannte Königskette aus vermeintlich purem Gold verkaufen. Der Juwelier prüfte jedoch genau.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei erschien die Tatverdächtige am 17.11.2021 gegen 11:30 Uhr in dem Juweliergeschäft an der Marienstraße in der hannoverschen Südstadt. Dem Juwelier präsentierte sie im weiteren Verlauf eine sogenannte Königskette inklusive Armband aus vermeintlich purem Gold. Die gestempelten Schmuckstücke bot die Frau dem 65-Jährigen anschließend zum Verkauf an.

Der Schmuckexperte nahm die Stücke an sich und zog sich zu einer genaueren Prüfung zurück. Dabei zeigte sich, dass die zum Verkauf angebotenen Stücke lediglich vergoldet und nicht komplett aus dem Edelmetall gefertigt waren. Bei vollem Goldanteil hätten die Schmuckstücke einen Wert von rund 2.500 Euro gehabt. So sind sie jedoch nur wenige hundert Euro wert. Als der Juwelier einen Betrugsversuch witterte und der Frau sagte, dass er die Polizei verständige, habe diese fluchtartig das Geschäft verlassen.

Die Tatverdächtige wird auf etwa 25 Jahre und eine Größe von 1,65 Meter bis 1,70 Meter geschätzt. Die Frau war schlank und trug offene lange Haare in dunkelblonder Farbe. Auffällig waren graue Strähnchen. Die Gesuchte sprach Hochdeutsch und war zum Zeitpunkt der Tat mit einem weißen knielangen Mantel bekleidet.

Ermittlungen der Kriminalpolizei Hannover ergaben Hinweise darauf, dass die Frau womöglich aus dem Raum Kassel beziehungsweise Bad Hersfeld stammt und dort lebt.

Hinweise zu der Tatverdächtigen nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /ram

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover


Posts Grid

Schweigen hilft nur den Tätern // Hessische Polizei im Einsatz gegen Kindesmissbrauch und Kinderpornografie // 57 Wohnungen durchsucht

(ots) Die hessische Polizei führt die Bekämpfung von sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen auch…

Mehrere Veranstaltungen mit Corona-Bezug am Abend in Nordhessen

(ots) Nordhessen: Am gestrigen Montagabend war die nordhessische Polizei mit Unterstützung der hessischen Bereitschaftspolizei in…

„This domain has been seized“ – Erfolgreicher Schlag gegen internationale Cyberkriminalität

Am Montag (17.01.2022), ist es den Ermittlern der Polizeidirektion Hannover und der Staatsanwaltschaft Verden gelungen,…

Der BUDDHISTISCHE-FÜHRER und „VATER DER ACHTSAMKEIT“, THICH NHAT HANH, ist verstorben

(ots/PRNewswire) Zen-Meister Thich Nhat Hanh, einer der einflussreichsten spirituellen Führer der Welt und Pionier der…

Tipp: So schützen Sie empfindliche Babyhaut vor Kälte

(ots)Bei winterlichen Temperaturen braucht Babyhaut Extraschutz. Apothekerin Monika Gryzlo gibt im Apothekenmagazin „Baby und Familie“…

198 Verkehrstote im November 2021

WIESBADEN – Im November 2021 sind in Deutschland 198 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen….

Frauen nehmen Schmerzen stärker wahr

  Schmerzen sind auch Ansichtssache: Gilt es in China als schambehaftet und unsozial, persönliche Befindlichkeiten…

La Palma: Weitere Sperrzonen aufgehoben – Unfassbar, meterhohe Ascheschicht begräbt Häuser, Pools und Autos unter sich

Diese Woche wurden auf La Palma weitere Sperrzonen, in der schwer betroffenen Region Las Manchas,…

Bearbeitungszeit für Einkommensteuererklärungen erneut verkürzt

  Auch 2021 hat sich in Hessen der positive Trend bei der Bearbeitungsdauer der Einkommensteuererklärungen…

„Umfassend und schnell vor Gefahren gewarnt“

251 Sirenen-Maßnahmen mit mehr als 2,9 Millionen Euro in Hessen gefördert Wiesbaden. Die Warninfrastruktur wird…

Appell an die Politik: Die Fesseln für den Windkraft-Ausbau müssen fallen

  „Einen ökologischen Patriotismus“ forderte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck im Nachgang des Spitzengesprächs zum Thema Windkraftausbau…

Man kann alles lernen: Lerncafé „Hilfe beim Lesen und Schreiben“ in der Stadtbücherei Hofgeismar

Jeden Dienstag von 16:30 bis 18:00 Uhr wird in der Stadtbücherei Hofgeismar das Lerncafé „Hilfe…

Wir freuen uns über Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: