Noch freie Plätze für den internationalen Jugendaustausch in den Sommerferien

image_pdfimage_print

Auch im zweiten Corona-geprägten Sommer bietet das Kommunale Jugendbildungswerk der Stadt Kassel eine internationale Jugendbegegnung an. Vom 17. bis 23. Juli 2021 treffen Jugendliche aus Italien, Polen, Spanien und Kassel aufeinander. Es gibt noch freie Plätze.
Zur Frage „Was macht dieses Virus mit uns Jugendlichen?“ tauschen sich die 14 bis 19 Jahre alten Teilnehmenden über die von ihnen erlebten Einschränkungen, ihre Wünsche und ihre Sehnsüchte aus. Was sie erleben, was sie fürchten, was sie hoffen, können sie mit Tanz oder Theater oder im Film zum Ausdruck bringen. Für alle drei Bereiche stehen Profis aus Polen und Deutschland zur Verfügung, um die Jugendlichen dabei zu unterstützen, ihre Ideen auszudrücken. Doch keine Sorge: man muss nicht bereits tanzen, Theater spielen und filmen können, um an diesen Workshops teilzunehmen. Jede und jeder interessierte Jugendliche kann teilnehmen und von den Profis lernen.

 

Neben den künstlerischen Workshops sind Outdoor-Aktivitäten für die nordhessischen Teilnehmenden in Kassel und Umgebung geplant, wie z.B. eine Kanutour. Ein Teil des Projektes findet in Kassel und im Kasseler Haus der Jugend statt, die Treffen mit der internationalen Gruppe – coronabedingt – online. Aber die Erfahrungen aus vorangegangenen virtuellen internationalen Projekten haben gezeigt, dass auch online eine ganze Menge möglich ist, um mit Jugendlichen aus anderen Ländern gemeinsam etwas zu erleben.

 

Es gibt noch freie Plätze bei diesem Projekt. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro. Informationen und Anmeldungen beim Kommunalen Jugendbildungswerk, Tel.: (0561) 787-5148 oder per E-Mail: karl-heinz.stark@kassel.de

documenta-Stadt Kassel


Posts Grid

Neue Boulebahn für Jesberg-Hundshausen

  Hessens Europastaatssekretär Mark Weinmeister besuchte gestern den Verein Schlepperfreunde Diebelsborn e.V. in Jesberg-Hundshausen. Mit…

Jeder kann kochen, man braucht nur Mut: Schokoladenquark mit Birnen

  Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch…

Auf Bewährung

  Die UNESCO hat Australien eine weitere Bewährungsfrist eingeräumt und das Great Barrier Reef nicht…

Neue Fahrzeuge für den Verwundetentransport

(ots) Bis zu 500 ungeschützte, geländegängige Verwundetentransportfahrzeuge kann die Bundeswehr in den kommenden 15 Jahren…

Trockene Augen: Was Sie dagegen tun können

(ots)Wenn die Augen häufig brennen oder gerötet sind, heißt es, individuell passende Hilfsmittel zu finden….

Unfall im Ausland: So schützen sich Autofahrer vor Ärger

Auslandsschadenschutz bietet ein Plus an Sicherheit und Unterstützung München (ots) Der Urlaub ist für viele…

Lebendes Bienenvolk in neuer Ausstellung

Pünktlich zur Wiedereröffnung tummelt sich ein fleißiges Honigbienenvolk in seinem Schaukasten im Naturkundemuseum. Das Museumsteam…

Calden (Landkreis Kassel): Bei Landeanflug mit Laterne kollidiert; Gleitschirmsprung-Schüler verletzt sich an Becken und Wirbelsäule

(ots) Am gestrigen Sonntag, gg. 12:50 Uhr, verunglückte bei einem Übungssprung in Calden ein 62-jähriger…

Hochwasser: THW angeblich mit Müll beworfen und beschimpft – Faktencheck

Wie dpa berichtete, was schnell vom Recherchenetzwerk aufgegriffen wurde und dann via diversen Zeitungen unisono…

Mückenstiche: Was bei Kindern hilft

(ots) Für ein paar Sekunden wird es ganz heiß – doch dann lassen Schmerz und…

Verkehrstote im Mai 2021: 12 Tote weniger als im Vorjahresmonat

Januar bis Mai 2021: 17 % weniger Verkehrstote als im Vorjahreszeitraum   WIESBADEN – Im…

Tier der Woche

#suchstieraus

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: