Neue Islamistische Vereinigung

persian_quranIslamistische Vereinigung organisiert sich sofort neu

Die hierzulande als extrem eingeschätzte islamistische Vereinigung „Die wahre Religion“ (DWR) wurde durch den dt. Bundesinnenminister verboten. „Es ist ein wichtiges Signal des Rechtsstaates, dass dieser salafistische Verein „Die wahre Religion“ verboten wurde. Nachweislich führt diese Organisation diverse Kontakte zur dschihadistischen Szene und vertritt eine extremistische, gewaltorientierte und totalitäre Ideologie.

Diese stellt sich eindeutig gegen unsere freiheitlich demokratische Grundordnung. Diese Organisation „stellt ein bundesweit einzigartiges Rekrutierungs- und Sammelbecken für dschihadistische Islamisten sowie für solche Personen dar, die aus dschihadistisch-islamistischer Motivation nach Syrien beziehungsweise in den Irak ausreisen wollen“, sagt Erika Steinbach und hat Recht damit.

Auch eine Vereinigung auf Facebook, die unter dem Titel „Die wahre Religion“ etwa 200.000 Personen Mal aufgerufen wurde, ist gesperrt wurden. Deren Videos hatten eine klare Aussage gegen unseren deutschen Rechtsstaat und unsere demokratische Grundordnung, sowie gegen die sogenannten Ungläubigen und gegen die Gleichberechtigung der Frau. Fatal ist jedoch, dass sich die Vereinigung, der das Bundesinnenministerium mehr als 500 aktive Personen zurechnet, jetzt einen Ersatzverein gegründet hat, um genannte Auflösung zu kompensieren.

Aus der Koran-Verteilung „LIES!“ von Abou Nagie wurde nun „We love Muhammad“ von Pierre Vogel, die ebenso religiöse Bücher über die Lebensgeschichte des Religionsgründers verteilt, um Spenden zu akquirieren und mit der interessierten Bevölkerung ins Gespräch zu kommen und sie für die radikalen Ziele zu gewinnen. Die Frage ist, was hat der Innenminister wirklich erreicht.

War es tatsächlich mehr als ein Signal? Die sofortige Reaktion / Neuorganisation zeigt, dass so den Islamisten nicht beizukommen ist! Jetzt muss der Staat unter Ausnutzung aller gesetzlich zulässigen Möglichkeiten auch auf diese neue Provokation reagieren. Wir dürfen uns nicht auf der Nase rumtanzen lassen. Wer unsere Lebensvorstellung und Ordnung nicht anerkennt, der sollte ausgewiesen werden. Solche demokratiefeindliche Vereinigungen dürfen wir nicht dulden, denn deren Tun hat nichts mit Religions- bzw. Meinungsfreiheit zu tun. (ws)

 

Posts Grid

Autohäuser können jetzt Kundenfahrzeuge vermitteln

THG-Minderungsquote: Autohäuser können jetzt Kundenfahrzeuge vermitteln/ Branchenlösung von ZDK und ZusammenStromen wird erweitert (ots) Ab…

Vegane Bolognese 20 Prozent günstiger als Pendant mit tierischen Produkten – PETA räumt mit Vorurteilen auf und fordert höhere Steuer für tierische Produkte

Stuttgart, 21. Januar 2022 – „Vegane Ernährung ist teuer“: Mit diesem Vorurteil räumt PETA nun…

www.dsl-osteoporose.de – Früherkennung ist das „A und O“

(ots) In Deutschland leiden über 6 Millionen Menschen an Osteoporose. Die Skeletterkrankung, häufig auch als…

Tier der Woche: Kater Jonny sucht ein Zuhause

#suchstieraus Wunderschöner und fröhlicher Langhaarkater Jonny wünscht sich ein tolles Zuhause mit netter Katzengesellschaft zum…

30 Jahre Museum für Sepulkralkultur

Am 24. Januar 1992 eröffnete das Museum für Sepulkralkultur in Kassel. Seitdem ist es die…

Schwalm-Eder: Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

(ots) Am Samstag, 22.01.2022, gg. 18:35 Uhr, ereignete sich in der Gem. Schwalmstadt auf der…

Dieser Konflikt in der Ukraine ist in erster Hinsicht ein wirtschaftlicher Konflikt

Der ukrainische Botschafter in Deutschland hat an die Bundesregierung appelliert, Russland aus dem Interbankensystem Swift…

Covid in Tschechien: Informationen für Reisende

Covid in Tschechien: Informationen für Reisende Tschechien gehört zu einem unserer schönsten Nachbarländer. Wer zurzeit…

„Ich rate, jeden Tag eine halbe Stunde aktiv zu üben“

(ots) Ältere Menschen sollten die digitale Welt und Telemedizin mehr für sich nutzen, sagt Dagmar…

Ordnungsämter und Landkreis einig: „Corona-Spaziergänge sind Versammlungen“

Landkreis Kassel. Die Ordnungsämter der kreisangehörigen Kommunen und der Landkreis sind sich einig: „Die sogenannten…

Impfstelle Wolfsschlucht ab 24. Januar geschlossen

Die Impfstelle der Stadt Kassel in der Wolfsschlucht/Lyceumsplatz wird ab Montag, 24. Januar, vorläufig geschlossen….

Schnelle Festnahme nach dreistem Diebstahl in Rettungswache in Vellmar

(ots)Vellmar (Landkreis Kassel): Schnell festgenommen werden konnte am gestrigen Donnerstagabend ein 16-Jähriger aus Kassel nach…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: