Neue Impfstelle vorrangig für ältere Menschen


Aufgrund des anhaltenden Andrangs auf die städtischen Impfstellen richtet die Stadt Kassel eine Impfstelle zunächst explizit für ältere Menschen ein. Ab Mittwoch, 1. Dezember, können sich Personen – die 60 Jahre und älter sind oder einen Rollstuhl benötigen – in der neuen barrierefreien Impfstelle in einem Glasanbau der Wohnstadt GmbH auf dem Lyceumsplatz, Wolfsschlucht 18a, impfen lassen. Das kündigte Oberbürgermeister Christian Geselle an.

„Neben den nach wie vor wichtigen Erstimpfungen gilt es jetzt vorrangig ältere Menschen durch eine Auffrischungsimpfung noch besser zu schützen“, erklärte Geselle. Durch die neue Impfstelle soll diesen Personengruppen eine möglichst geringe Wartezeit im Freien zugemutet werden.

Der Oberbürgermeister erklärte weiterhin, dass die Anzahl an städtischen Impfstellen noch ausgebaut werde. Die Vorbereitungen dazu seien bereits angelaufen. „Wir werden im Stadtgebiet zusätzliche Impfstellen einrichten, um unseren Bürgerinnen und Bürgern unkompliziert eine Impfung zu ermöglichen. Dadurch wollen wir auch die Arztpraxen entlasten,“ sagte Geselle. Die genauen Örtlichkeiten werden schnellstmöglich bekannt gegeben. Eine Voraussetzung dazu sei auch, dass ausreichend Impfpersonal zur Verfügung stehe. Die Stadt sucht derzeit Mitarbeitende verschiedener Berufsgruppen für eine Voll‐ oder Teilzeitbeschäftigung oder eine geringfügige Beschäftigung, die bei der Durchführung der Impfungen gegen COVID-19 unterstützen. Weitere Informationen dazu finden Interessierte auf www.kassel.de/stellenangebote.

 

Impfen von 10 bis 18 Uhr

Analog zu den beiden bestehenden städtischen Impfeinrichtungen öffnet die Impfstelle Wolfsschlucht montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr. In allen drei Impfstellen sind Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen (Booster) möglich. Die Impfstellen City Point und Jugendamt werden ab Mittwoch, 1. Dezember, für alle Personen unter 60 Jahre Anlaufstelle für eine Impfung sein.

Zusätzlich wird der Impfbus bei besonderen Anlässen im Stadtgebiet im Einsatz sein. In Kasseler Alten-, Pflege- und Behinderteneinrichtungen werden weiterhin mobile Teams impfen.

 

Boostern nach sechs Monaten

Personen, bei denen die Grundimmunisierung mindestens sechs Monate her ist und die mindestens 18 Jahre alt sind, können eine Auffrischungsimpfung erhalten. Außerdem empfiehlt die STIKO allen, die den Impfstoff von Johnson & Johnson erhalten haben, die Wirkung nach vier Wochen mit einem mRNA-Impfstoff als weitere Dosis zu optimieren.

Impfwillige sollten ihre Ausweispapiere und Krankenkassenkarte bei sich haben, möglichst auch ihren gelben, internationalen Impfausweis. Sollte dieser nicht vorhanden sein, wird die Corona-Schutzimpfung durch eine Impfbescheinigung dokumentiert. Der QR-Code für den digitalen Impfnachweis kann nicht vor Ort ausgestellt werden. Geimpfte können sich diesbezüglich an die Apotheken wenden. Sie stellen den QR-Code für digitale Impfnachweise gegen Vorlage eines Ausweisdokumentes und der Impfbescheinigung kostenfrei aus.

Für eine Auffrischungsimpfung müssen die vorhandenen Impfunterlagen (Impfausweis oder Impfbescheinigung) sowie der Lichtbildausweis und die Krankenkassenkarte mitgebracht werden. Der QR-Code für den digitalen Impfnachweis für diese Impfung wird in den Impfstellen nicht ausgestellt.

Aktuelle Informationen zu Corona-Schutzimpfungen sind im Internet unter www.kassel.de/impfen zu finden.


Posts Grid

Ohne Notbremsassistent geht nichts mehr ADAC wertet 42 aktuelle Euro-NCAP-Tests aus

(ots) Notbremsassistenten sind in modernen Fahrzeugen ein Muss – sie können Unfälle vermeiden oder zumindest…

Nidderau und Hasselroth erhalten 588.907 Euro aus Förderung

  Um die Verwaltungsarbeit digitaler zu gestalten und damit den Komfort sowohl für die Beschäftigten…

Achtes Gebot: Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen

Jemand schrieb:“ Das achte Gebot nach Ex 20,16 und Dtn 5,20 ist bestens bekannt als…

Laut Studie mehr Tote durch antibiotikaresistente Keime als durch HIV oder Malaria

  Laut einer neuen Studie starben 2019 weltweit mehr als 1,27 Millionen Menschen direkt durch…

Schweigen hilft nur den Tätern // Hessische Polizei im Einsatz gegen Kindesmissbrauch und Kinderpornografie // 57 Wohnungen durchsucht

(ots) Die hessische Polizei führt die Bekämpfung von sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen auch…

Mehrere Veranstaltungen mit Corona-Bezug am Abend in Nordhessen

(ots) Nordhessen: Am gestrigen Montagabend war die nordhessische Polizei mit Unterstützung der hessischen Bereitschaftspolizei in…

„This domain has been seized“ – Erfolgreicher Schlag gegen internationale Cyberkriminalität

Am Montag (17.01.2022), ist es den Ermittlern der Polizeidirektion Hannover und der Staatsanwaltschaft Verden gelungen,…

Der BUDDHISTISCHE-FÜHRER und „VATER DER ACHTSAMKEIT“, THICH NHAT HANH, ist verstorben

(ots/PRNewswire) Zen-Meister Thich Nhat Hanh, einer der einflussreichsten spirituellen Führer der Welt und Pionier der…

Tipp: So schützen Sie empfindliche Babyhaut vor Kälte

(ots)Bei winterlichen Temperaturen braucht Babyhaut Extraschutz. Apothekerin Monika Gryzlo gibt im Apothekenmagazin „Baby und Familie“…

198 Verkehrstote im November 2021

WIESBADEN – Im November 2021 sind in Deutschland 198 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen….

Frauen nehmen Schmerzen stärker wahr

  Schmerzen sind auch Ansichtssache: Gilt es in China als schambehaftet und unsozial, persönliche Befindlichkeiten…

La Palma: Weitere Sperrzonen aufgehoben – Unfassbar, meterhohe Ascheschicht begräbt Häuser, Pools und Autos unter sich

Diese Woche wurden auf La Palma weitere Sperrzonen, in der schwer betroffenen Region Las Manchas,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: