Nach Ende der Bürgertests: Anzahl der Antigen-Schnelltests geht in Teststationen um rund 40 Prozent zurück

 

CoviMedical,eines der führenden Unternehmen für Corona-Testungen,hat festgestellt, dass die Anzahl der Antigen-Schnelltests in den Testzentren seit dem Ende der Bürgertests um durchschnittlich 40 Prozent gesunken ist. Das ergab eine Analyse mit dem Unternehmen ticket.io, das als Marktführer die Softwarelösung für rund 1.500 Testzentren in Deutschland – darunter die von CoviMedical – bereitstellt. Gleichzeitig stieg der Anteil der Antigen-Schnelltests, die seit dem 11.10. kostenpflichtig durchgeführt wurden, um 236 Prozent. Diese machen inzwischen knapp 40 Prozent aller durchgeführten Schnelltests aus.

CoviMedical wird seine Leistungen in den Testzentren unter der Marke 15minutentest.de trotz des Rückgangs auch weiterhin anbieten. Das Unternehmen schätzt seinen Service angesichts stark steigender Fallzahlen in Deutschland und anderen europäischen Ländern als hoch relevant ein. Christoph Neumeier, Gründer und Geschäftsführer von CoviMedical, sagt: „Wir haben seit Gründung des Unternehmens über 3 Millionen Menschen getestet, tausende Infektionen frühzeitig entdeckt und damit seit Monaten sehr erfolgreich und vor allem rechtzeitig Infektionsketten durchbrochen. Nun sehen wir, dass die Einstellung der Bürgertests wie erwartet dazu geführt hat, das sich deutlich weniger Menschen testen lassen. Aufgrund der gerade wieder stark steigenden Fallzahlen und vermehrten Impfdurchbrüche halten wir das für ein alarmierendes Signal. Besonders in den kommenden Wochen und Monaten brauchen wir niedrigschwellige Testangebote, damit die vierte Welle gestoppt werden kann.“

CoviMedical betreibt zurzeit deutschlandweit über 90 Teststationen und zusätzliche mobile Teams mit über 1.000 Beschäftigten. Antigen-Schnelltests kosten in den Testcentern von CoviMedical seit dem 11. Oktober 14,90EUR. Zudem gibt es Personen, die laut neuer Testverordnung weiterhin von den Kosten für Antigen- oder PCR-Tests befreit werden. Für sie sind die Tests kostenlos, wenn sie einen Termin bei 15minutentest.de buchen.

Das Unternehmen hat sein Angebot schon vor einiger Zeit breiter aufgestellt und bietet neben Antigen-Schnelltests auch vielfach PCR-Labortests an, die unverändert stark nachgefragt werden. Folgende Preise bietet CoviMedical für PCR-Tests an:

  • PCR Next-Day (Ergebnis bis Ende nächster Tag) ab 44,90 EUR
  • PCR Morning-Express (Ergebnis nächster Tag bis 10 Uhr) ab 64,90 EUR
  • PCR Rapid (Ergebnis nach 20 Min) ab 114,90 EUR

Außerdem können an vielen Standorten Antikörper-Tests (ab 19,90 EUR) gebucht werden. Hier setzt CoviMedical zurzeit Schnelltests ein, kurzfristig auch hochwertige Labortests. Durch einen Antikörpertest lässt sich bei der Mehrzahl der Genesenen nachweisen, dass sie eine Infektion mit Sars-CoV-2 durchgemacht haben. Zudem geben Antikörpertests auch Infos über die Wirksamkeit der Impfung. In Österreich wird ein positiver Antikörpertest bereits für den Nachweis des Genesenenstatus im Sinne der 3G-Regel anerkannt.

CoviMedical verfügt neben Laboren an zentralen Standorten in Frankfurt und am Münchner Flughafen auch über ein mobiles PCR-Labor. Diese Testinfrastruktur bietet umfangreiche Kapazitäten, die sowohl von der öffentlichen Hand als auch Unternehmen und Institutionen vermehrt nachgefragt werden. Gerade bei Unternehmen, die wieder verstärkt in Büros, bei Meetings oder Feiern physisch zusammentreffen, gibt es seit Beginn der Erkältungssaison steigenden Bedarf.

 

OV von  Covimedical GmbH

Posts Grid

BRABUS 900 XLP „ONE OF TEN“

The Ultimate Go-Anywhere Pickup BRABUS 900 XLP „ONE OF TEN“ Das neue Limited Edition Spitzenmodell…

2021 über 300.000 Reptilien nach Deutschland importiert – PETA kritisiert Bundesregierung: „Legaler und illegaler Tierhandel florieren und Deutschland trägt maßgeblich dazu bei“

PETA kritisiert Bundesregierung: „Deutschland macht sich mitverantwortlich für den Ausverkauf der Natur“   Stuttgart, 13….

Sicher mit dem E-Scooter zur Schule

(ots) Praktisch, schnell und schon ab 14 Jahren ist der Fahrspaß erlaubt: E-Scooter sind bei…

Nazi Ehefrau bittet Papst um Hilfe-deutsche Propagandamedien berichten darüber

So was ergreifendes. So eine zarte, junge blonde Frau bittet in tiefer Demut beim Papst…

Der russische Botschafter in Deutschland Herr Sergej Netschajew am 14. Mai 2022

Audiatur et altera Pars Mit dem Beginn der speziellen Militäroperation zur Befreiung des Donbass hat…

Entwurf für Nachtragshaushalt 2022 vorgelegt: Geselle wirbt für „Einwohner-Energie-Geld“

Der schreckliche Angriffskrieg Russlands in der Ukraine bewegt die Welt und bleibt auch für die…

Gemeinsame Mitteilung des Hessischen Landeskriminalamts und der Staatsanwaltschaft Gießen // Verurteilung wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes

(ots) Die BAO FOKUS und die Gießener Staatsanwaltschaft haben gemeinsam ein Verfahren wegen schweren sexuellen…

Einzelhandelsumsatz mit Fahrrädern auch 2021 auf hohem Niveau

Leichter Umsatzrückgang (-3,2 %) gegenüber Rekordjahr 2020, +28,2 % gegenüber 2019 1,43 Millionen Fahrräder ohne…

Alles russischer Fake

Es gibt keine Nazis in der Ukraine und diese Menschen sind alles Fake    …

Unsere wunderbare Welt der Propaganda Tagesschau im Ersten

Die Tagesschau präsentiert ein Video der Armee der Ukraine beim Erreichen der russisch-ukrainischen Grenze als…

Nur noch wenige Karten

Beeilen sie sich, bevor die letzten Karten weg sind Erstens ist diese Show was besonderes…

SS-Nachfolger werden nun „trendy“ in der EU- Gibts bald auch hier so schicke Embleme?

Zur Erinnerung: LETTLAND ist seit dem 1. Mai 2004 Mitglied der EU und seit 1….

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: