NABU: Mehr Raum für naturnahe Flussgebiete

image_pdfimage_print

Krüger/Lemke: Renaturierte Untere Havel zeigt wie Widerstandskraft gegen Klimafolgen gestärkt werden kann

Havelberg – Die Anpassung von Landschaften an den Klimawandel ist eine politische Kernaufgabe für den Schutz von Menschen, Natur und Wirtschaftsgütern. Die Wiederherstellung von naturnahen Flussläufen und Auen ist dabei von zentraler Bedeutung. Wie das gelingen kann, zeigt das europaweit größte Projekt zur Renaturierung eines Flusses und seiner Aue „Untere Havelniederung“ des NABU. Der einstmals stark ausgebaute Fluss wird bis spätestens 2033 renaturiert und wieder in ein Naturparadies verwandelt. Altarme und Hochflutrinnen werden wieder angeschlossen und Auenwälder angepflanzt. Deichabschnitte werden zurückgebaut und so Überflutungsflächen für den Hochwasserschutz gewonnen.

NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger: „Das Wasser in Flüssen versorgt die Natur mit Nährstoffen. Flüsse sind zugleich ein natürlicher Lebensraum und historisch bevorzugter Siedlungsraum. Durch Begradigung und Umgestaltung haben die Menschen vor allem aus wirtschaftlichen Gründen versucht, Wasserläufe zu optimieren. Das rechnet sich aber spätestens dann nicht mehr, wenn nach Starkregen Hochwasser Siedlungsgebiete erreicht und dabei großes Leid auslösen. Naturnahe Flussläufe sind hingegen in der Lage, solche Folgen stark abzumildern. Um unsere Gewässer und andere Ökosysteme wieder widerstandsfähiger gegen die Auswirkungen des Klimawandels zu machen, fordern wir einen Renaturierungsfonds mit einem Volumen von 500 Millionen Euro pro Jahr.“

Die Havel-Renaturierung zeigt eindrucksvoll, wie durch naturnahe Gestaltung von Gewässern der gesamtheitliche Nutzen zunimmt – für Mensch und Natur.

Das bestätigt auch die Bundestagsabgeordnete Steffi Lemke (Bündnis90/Die Grünen) bei einer Tour auf der Havel: „Flüsse sind Lebensadern unserer Landschaft – das gilt insbesondere für die Untere Havel. Was wir hier sehen, begeistert Menschen für Natur und Renaturierung, bringt es doch das Wiederbeleben natürlicher Lebensräume und Erholung zusammen. Der Schutz unserer Natur und auch die Wiederherstellung zerstörter Lebensräume gewinnen an Bedeutung, um das Klimaziel von Paris zu erreichen. Auch können gesunde Ökosysteme extreme Wetterereignissen und Klimaschwankungen besser ausgleichen. Bei Dürre und starkem Regen kann so Wasser in der Landschaft gehalten werden. Gleichzeitig gewinnt hier die Biodiversität eindeutig. Dieses Projekt kann in Zukunft Vorbild sein für weitere Landschaften. Was hier passiert, sollte an vielen Orten passieren. Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen schlägt deshalb ein Programm Natürlicher Klimaschutz und Renaturierung vor und wirbt dafür um Unterstützung für die nächste Wahlperiode.“

 

Mit mehr als 820.000 Mitgliedern und Fördernden ist der 1899 gegründete NABU der mitgliederstärkste Umweltverband Deutschlands. Der NABU engagiert sich für den Erhalt der Lebensraum- und Artenvielfalt, den Klimaschutz sowie die Nachhaltigkeit der Land-, Wald- und Wasserwirtschaft. Zu den zentralen NABU-Anliegen gehören auch die Vermittlung von Naturerlebnissen und die Förderung naturkundlicher Kenntnisse. Mehr Infos: www.NABU.de/wir-ueber-uns

 

Mehr Informationen zum Projekt „Untere Havelniederung“: https://www.nabu.de/natur-und-landschaft/fluesse/untere-havel/index.html

Mehr zum Thema Hochwasser: https://www.nabu.de/natur-und-landschaft/fluesse/hochwasser/15922.html

NABU

 

 

 


Posts Grid

Countdown läuft – Sababurg nur noch bis Ende Oktober geöffnet

Corona-Lockerungen machen es möglich, dass auch während der Bauphase Burgen-Liebhaber und Märchen-Fans die Außenanlagen der…

ABS mit Überschlagschutz vermeidet Pedelec-Unfälle

(ots) Der Boom von E-Bikes und Pedelecs ist ungebrochen. 1,95 Millionen Stück wurden 2020 insgesamt…

Windows 10 auf Windows 11 upgraden (Detaillierte Anleitung)

Hier kommen einige Fragen: Kann ich mein Windows 10 auf Windows 11 aktualisieren? Wie kann…

Rent a Bee? – Das Modell „Bienen pachten“ als Alternative zur eigenen Bienenhaltung

Der Wunsch, sich mit Bienen zu beschäftigen und der Natur etwas Gutes zu tun ist…

Tier der Woche

Der lebensfrohe und gutmütige Inco hat ein Herz aus Gold. https://shelta.tasso.net/Hund/393260/INCO Er wäre ein ausgezeichneter…

Erfreulich: August 2021… 28 Verkehrstote weniger als im August 2020

WIESBADEN – Im August 2021 sind in Deutschland 241 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen….

Steinmeier wollte noch einmal Bundespräsident werden… LACH !

      (Satire) Erst vor ein paar Wochen bekundete Bundespräsident Walter Steinmeier, noch eine…

Hessenweite Durchsuchungen zur Bekämpfung des Rechtsextremismus

Polizei stellt Speichermedien sicher (ots) Im Rahmen von mehreren Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaften Darmstadt, Frankfurt am…

ADAC e-Ride: 10 Praxistipps fürs E-Bike in der kalten Jahreszeit

E-Bikes sind auch im Herbst und Winter praktische Fortbewegungsmittel Gute Ausrüstung und erhöhte Aufmerksamkeit erforderlich…

Erblicher Brustkrebs – Risikogenen auf der Spur Deutsche Krebshilfe fördert deutschlandweiten Forschungsverbund

(ots) Die Krebsrisikogene BRCA1 und BRCA2 sind zwei gut untersuchte Kandidaten für erblich bedingten Brust-…

Wenn die Angst vor der Krankheit zur Krankheit wird

  Körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen oder ein Stechen im Bauch hat jeder mal. Doch bei…

Zoll am Frankfurter Flughafen beschlagnahmt 75 Kilogramm Khat im Reiseverkehr

(ots)Am 15. Oktober kontrollierte der Zoll am Frankfurter Flughafen das Gepäck von Reisenden eines Fluges…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: