MÜLLER: Katastrophale Kommunikationsfehler bei den Sicherheitsbehörden


·         Behörden haben Lübcke-Mörder aus dem Blick verloren

·         Organisatorische Versäumnisse in Nordhessen

·         Erkenntnisse wurden nicht ausgetauscht

WIESBADEN – Stefan MÜLLER, innenpolitischer Sprecher der Freien Demokraten im Hessischen Landtag und Obmann im Untersuchungsausschuss zum Mordfall Lübcke, hat den Sicherheitsbehörden „katastrophale Kommunikationsfehler“ vorgeworfen.

Er bezieht sich auf Zeugenaussagen in der heutigen Sitzung des Untersuchungsausschusses. „Erneut werden erhebliche organisatorische Versäumnisse des Verfassungsschutzes und des Staatsschutzes in Nordhessen offensichtlich. Die Zeugen haben heute den Eindruck verfestigt, dass sich Verfassungs- und Staatsschutz nicht über wichtige Ereignisse und Personen ausgetauscht haben.

Eine entsprechende Anordnung des Landesamts für Verfassungsschutz aus dem Jahr 2010, regelmäßig mit der Polizei Rücksprache zu halten, wurde offensichtlich nicht umgesetzt. 

Das hat letztlich wesentlich dazu beigetragen, dass der spätere Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke, Stephan Ernst, und der spätere Mitangeklagte Markus H. als abgekühlt eingestuft und Akten gelöscht wurden“, kritisiert Müller und führt beispielhaft an, dass der Staatsschutz dem hessischen Verfassungsschutz Erkenntnisse über eine Teilnahme Ernsts an rechtsextremen Veranstaltungen in den Jahren 2009 und 2011 nicht weitergegeben habe.

Müller ergänzt: „Den Sicherheitsbehörden mangelt es darüber hinaus offenbar auch an Analysefähigkeit. Nicht anders ist es zu erklären, dass Markus H. auf Bildern einer Demonstration in Dresden aus dem Jahr 2014 nicht erkannt wurde und die Akte daher zwei Jahre später aufgrund fehlender Erkenntnisse gelöscht wurde.“ Ebenso wenig sei Stephan Ernst auf Bildern einer WhatsApp-Gruppe aus dem Jahr 2014 identifiziert worden.

 


Posts Grid

Gehweg in Karlsaue mit Hakenkreuzen besprüht: Zeugen gesucht

(ots) Kassel-Mitte: Bislang unbekannte Täter haben am Wochenende einen Gehweg in der Kasseler Karlsaue, hinter…

Kassel-Nord-Holland: Aktivisten blockieren Hauptverkehrsknotenpunkt

(ots) Am gestrigen Tag gegen 17:30 Uhr kam es im Kasseler Stadtteil Nord-Holland zu einer…

Serie von Brandstiftungen an Holzpoltern in Wäldern: Polizei bittet um Hinweise aus Bevölkerung

(ots) Eine Serie von mittlerweile etwa 50 Brandstiftungen ereignete sich in den letzten Monaten, beginnend…

Eltern: Gartenpools gut sichtbar aufstellen

Gartenpools müssen so aufgestellt sein, dass Eltern von Kleinkindern ihn stets gut im Blick haben….

Den marodierenden NAZI-Banden der Ukraine ist nichts mehr heilig

Dem Priester in der Region Lviv wurde das Gesicht mit Grün übergossen Vater Vladimir, Priester…

Die Gartenrowdys: Fingerhut

  Moin moin, meine Freunde der Gartenkunst wir gehen mal wieder ins Beet. Heute hab…

9-Euro-Ticket ab 23. Mai im NVV-Gebiet erhältlich

Das 9-Euro-Ticket kommt – dem hat heute auch der Bundesrat zugestimmt. Im Nordhessischen VerkehrsVerbund wird…

ADAC will weiter wachsen – Fahrrad-Pannenhilfe ab Juni

ADAC Hauptversammlung beschließt Ausweitung der Leistungen auf die Bereiche Gesundheit und Heim Positives Jahresergebnis  …

Über 90 Prozent der 128 Plankrankenhäuser in Hessen bereits gigabitfähig angeschlossen

  Digitalministerin Kristina Sinemus: „Wichtiges Etappenziel unserer Gigabitstrategie nahezu erreicht. Mit der gigabitfähigen Anbindung der…

Die tapferen Verteidiger des ASOW-WERKES

Vorab eine Bitte: Nicht dass sie voreilige Schlüsse ziehen. Natürlich sind das im heutigen europäischen…

Wer gern wandert ist ein Neonazi! sagt die ZEIT

Ganz klar – wer sich zur Zuwanderung irgendwie negativ äußert ist ein Nazi. Auch ziemlich…

Viel hilft viel: So schützen Eltern ihr Kind vor Sonnenbrand

(ots)Direkte Sonneneinstrahlung sollten Eltern für ihr Baby im ersten Lebensjahr vermeiden. Ebenso verträgt es in…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: