MT startet mit Hiobsbotschaft ins neue Jahr: Maric verletzt

Bei Handball-Bundesligist MT Melsungen kehrt zum Thema Verletzungen einfach keine Ruhe ein.
Nachdem Michael Roth schon in den Spielen im Dezember jeweils auf vier bis fünf Spieler verzichten
musste, bedeutet die jüngste Hiobsbotschaft einen weiteren Schlag ins Kontor der Nordhessen:
Kreisläufer Marino Maric fällt mit einer Fußverletzung und der nun notwendig gewordenen
Operation drei bis vier Monate lang aus.
Marino Maric zog sich im Heimspiel-Knüller der MT gegen die SG Flensburg-Handewitt, am Tag nach
Weihnachten, in der ersten Halbzeit einen Bruch im linken Mittelfuß zu. Der Kreisläufer, gleichzeitig einer
der Korsettstangen des Abwehrverbundes, hatte die ersten beiden Tore erzielt. Und damit das Startsignal
zu einem leidenschaftlichen Fight gegeben, an dessen Ende die MT dem haushohen Favoriten einen
Punkt abtrotzen konnte. Maric selbst musste bereits nach einer guten Viertelstunde aufgeben.
Erst in der vergangenen Saison, zwei Spieltage vor Rundenende, hatte der 26-jährige einen Riss im Mittelfuss erlitten, der ihn dann bis Mitte September schachmatt setzte. So musste der kroatische Nationalspieler notgedrungen auch auf die Teilnahme an den olympischen Spielen in Rio verzichten. Anschließend hatte Maric schnell wieder den Anschluss gefunden und seine bekannten Stärken am Kreis und in der Defensive gezeigt.


“Nachdem die zunächst übliche Kernspinuntersuchung noch kein Ergebnis brachte, konnte der Bruch
des fünften Mittelfußknochens erst durch spezielle Dünnschichtaufnahmen sichtbar gemacht werden. Wir
haben uns daraufhin in Absprache mit dem Spieler und einem Fußspezialisten zu einer Operation entschlossen”,erklärt MT-Mannschaftsarzt Dr. Gerd Rauch. Bei normalem, komplikationslosem Heilungsverlauf dürfte Marino in drei bis vier Monaten wieder einsatzfähig sein”, ergänzt der Kasseler Orthopäde. Die Operation wird bereits in der ersten Januarwoche in Maric’s Heimat in der kroatischen Hauptstadt Zagreb durchgeführt.
“Das ist natürlich besonders tragisch – für den Spieler selbst, wie auch für die Mannschaft. Nachdem sich
Marino von seiner vorherigen Verletzung erholt hatte und anschließend beschwerdefrei spielen konnte,
hat man gesehen, wie wichtig er für uns in der Abwehr und im Angriff ist. Andererseits haben wir mit dem
erst 19-jährigen Johannes Golla einen sehr talentierten Spieler, der in dieser Saison schon desöfteren gezeigt
hat, dass er zum Beispiel zusammen oder im Wechsel mit Felix Danner die Position im Mittelblock
bzw. am Kreis besetzen kann”, so Michael Roth. Der MT-Coach hofft indes, dass sich bis zum Start in die
zweite Saisonhälfte der Kreis der Rekonvaleszenten weiter gelichtet hat. Im Dezember standen verletzungsbedingt Gabor Langhans, Svetislav Verkic, Nenad Vuckovic, Dener Jaanimaa und – mit Ausnahme des Flensburg-Spiels – auch Felix Danner nicht zur Verfügung.
Nach einer kurzen Erholungspause bittet Michael Roth in der zweiten Januarwoche seine Schützlinge
zum Trainingslager, das wie schon in den vergangenen Jahren auf Fuerteventura stattfindet. Dort will die
Clubführung, Aufsichtsratschefin Barbara Braun-Lüdicke und die beiden Vorstände Axel Geerken und
Martin Lüdicke abseits des Trainingsbetriebs die Gelegenheit nutzen, um zusammen mit dem Trainerstab
die bisherige Saison zu analysieren und die Zielsetzung für die zweite Saisonhälfte festzulegen.

Das Vorbereitungsprogramm auf die zweite Saisonhälfte und die ersten Spiele im neuen Jahr
09.–16.01.2017 Trainingslager Fuerteventura
20.–22.01.2017 Kurztrainingslager Sportpark Großwallstadt, mit Testspielen u.a. gegen
TV Großwallstadt und Groß-Bieberau
27.–29.01.2017 Salming-Cup in Verl, u.a. mit TBV Lemgo, Bergischer HC, VfL Gummersbach und
Redbergslids IK
08.02.2017 HSG Wetzlar – MT Melsungen (Bundesliga)
11.02.2017 MT Melsungen – S.L. Benfica (EHF-Cup)
15.02.2017 MT Melsungen – HBW Balingen-Weilstetten (Bundesliga)

MT Melsungen Bundesliga-Handball

Posts Grid

EURO 22: Tobias Reichmann rückt nach

Nachdem am Mittwoch in der deutschen Auswahl bei der Handball-Europameisterschaft in Bratislava weitere Corona-Fälle bekannt…

Eine Marke ohne Wert : Innenministerin Faeser fordert Telegram-App aus App-Stores zu entfernen

Innenministerin Nancy Faeser will Apple und Google wegen Gewaltaufrufen und Hetze auffordern, die Telegram-App aus…

Beihilfe muss sich an Kosten der Brille beteiligen

Koblenz/Berlin (DAV). Vergisst ein Beihilfeberechtigter bei seinem Antrag das ärztliche Attest beizulegen, kann der Antrag…

Taten statt Warten!

  In einem neuen Report legt der WWF die Dimension der Schlupflöcher im geplanten EU-Gesetz…

Inflationsrate 2021: +3,1 % gegenüber dem Vorjahr

Verbraucherpreisindex, Dezember und Jahr 2021 +5,3 % zum Vorjahresmonat (vorläufiges Ergebnis bestätigt) +0,5 % zum Vormonat (vorläufiges…

Land ermöglicht Schulen Teilnahme an Resilienzförderprogramm

  Aufgrund der pandemiebedingt gestiegenen psychischen Belastungen von Schülerinnen und Schülern sieht das Landesprogramm „Löwenstark…

Offener Kadett C & Aero-Stammtisch – Opel Kadett Aero

Marc Feige aus dem rheinischen Wegberg ist ein Opel-Mann. Die Autos aus Rüsselsheim und Bochum…

Geflügelpest in Hessen bestätigt

  Der Landesbetrieb Hessisches Landeslabor hat bei einer toten Graugans aus Hungen-Steinheim und einer toten…

Geselle: „Freiheit der Kunst ist Garantie für Existenz der documenta“

„Ich bin dankbar, dass die künstlerische Leitung aus eigenem Willen sehr aufgeschlossen und verantwortungsvoll mit…

Dieselpreis springt erstmals über Marke von 1,60 Euro

  Nie zuvor mussten die Autofahrer in Deutschland mehr für Dieselkraftstoff bezahlen als zurzeit –…

Pregler weiter beim VfL – auch MT-Vertrag bleibt bestehen

Ole Pregler, echtes Eigengewächs der MT Melsungen, hervorgegangen aus der eigenen Jugendarbeit des nordhessischen Handball-Bundesligisten,…

Im Impfstoff Johnson & Johnson schlummerte der ZONK…

      Der Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson ist wohl nicht ganz so…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: