Mit Zetteltrick hochbetagte Seniorin in Wohnung bestohlen

image_pdfimage_print

Kripo bittet um Hinweise auf Trickdiebinnen

Kassel (ots) Kassel-Niederzwehren: Zwei dreiste Trickdiebinnen haben am vergangenen Freitag eine hochbetagte Seniorin in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Kassel-Niederzwehren bestohlen. Unter dem Vorwand, einen Zettel für eine Notiz an den Nachbarn zu benötigen, gelangte eine Frau in die Wohnung der hilfsbereiten Rentnerin. Ihre Komplizin durchsuchte währenddessen unbemerkt die Wohnung und erbeutete Schmuck und Bargeld. Erst später stellte die Seniorin den Diebstahl fest. Die Ermittler der EG SÄM der Kasseler Kripo, die für Straftaten zum Nachteil älterer Menschen zuständig sind, suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Trickdiebinnen geben können. Außerdem gibt die Polizei am Ende dieser Mitteilung Tipps, wie man sich vor einem Trickdiebstahl in der Wohnung schützen kann.

Mit „Zetteltrick“ in die Wohnung gelangt

Wie die Seniorin gegenüber den aufnehmenden Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes angab, ereignete sich die Tat am Freitagnachmittag, gegen 14:30 Uhr. Eine Frau hatte an ihrer Wohnungstür in der Karlsbader Straße, Ecke Dittershäuser Straße, geklingelt und fragte nach einem Zettel, um einem Nachbarn eine Nachricht hinterlassen zu können. Während die Frau der hilfsbereiten Seniorin in die Küche folgte, hatte die zweite Täterin sich durch die angelehnte Tür in die Wohnung geschlichen, diese heimlich durchsucht und den Schmuck sowie das Bargeld gestohlen. Anschließend kam die Komplizin kurz in die Küche und beide Frauen verließen im Anschluss die Wohnung. Die erste Täterin war etwa 25 Jahre alt und sprach gebrochen Deutsch, während ihre Komplizin ungefähr 50 Jahre alt war, so das Opfer. Beide Frauen sollen ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Trickdiebstahl gemacht haben und den Ermittlern der EG SÄM Hinweise auf die beiden Täterinnen geben können, melden sich bitte unter Tel.: 0561- 9100 bei der Kasseler Polizei.

Tipps zum Schutz vor Trickdiebstahl

Damit Sie nicht Opfer eines Trickdiebstahls werden, möchte die Polizei die folgenden Tipps geben:

   - Schauen Sie sich Besucher vor dem Öffnen der Tür durch den 
     Türspion oder durch das Fenster genau an. Öffnen Sie die Tür nur
     bei vorgelegtem Sperrriegel. 
   - Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Bestellen Sie 
     Unbekannte zu einem späteren Zeitpunkt wieder, wenn eine 
     Vertrauensperson anwesend ist. 
   - Wehren Sie sich energisch gegen zudringliche Besucher, sprechen 
     Sie sie laut an oder rufen Sie um Hilfe. 
   - Lassen Sie nur Handwerker in Ihre Wohnung, die Sie selbst 
     bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt 
     worden sind. Das gleiche gilt für vermeintliche Vertreter der 
     Stadtwerke. 
   - Treffen Sie mit Nachbarn, die tagsüber zu Hause sind, die 
     Vereinbarung, sich bei unbekannten Besuchern an der Wohnungstür 
     gegenseitig Beistand zu leisten. 
   - Verlangen Sie von Amtspersonen grundsätzlich den Dienstausweis 
     und prüfen Sie ihn sorgfältig auf Druck, Foto und Stempel. Rufen
     Sie im Zweifel vor dem Einlass die entsprechende Behörde an. 
     Suchen Sie deren Telefonnummer selbst heraus. 
   - Nehmen Sie für Nachbarn nichts ohne deren ausdrückliche 
     Ankündigung entgegen, zum Beispiel Nachnahmesendungen oder 
     Lieferungen gegen Zahlung. 
   - Geben Sie keine Unterschrift für angebliche Geschenke oder 
     Besuchsbestätigungen. 
   - Wechseln Sie niemals Geld an der Haustür. Sie könnten - 
     beispielsweise durch Falschgeld - betrogen werden. 

Polizeipräsidium Nordhessen


Posts Grid

Schlafstörungen: Schlechter Schlaf oder schon Insomnie?

Stiftung Gesundheitswissen zeigt, woran man eine Insomnie erkennt und wie man seinen Schlaf erfassen kann…

Das eigene E-Liquid selber mischen – Eine Anleitung für Anfänger

Es gibt einige gute Gründe für Dampfer, sich das eigene Liquid selber zu mischen. So…

Tier der Woche

Mascha 🐕 ist noch unsicher im Kontakt mit fremden Menschen, hat sie aber Vertrauen gefasst,…

„Polizei Hessen – MIT ENERGIE ANS WERK“ – Veranstaltung der Polizei Nordhessen zur Nachwuchswerbung am 03.09.21

(ots) Eine außergewöhnliche Örtlichkeit hat sich das Team der Einstellungsberatung der nordhessischen Polizei für eine…

Testpflicht für Reiserückkehrer gilt ab sofort

Weil sich die Bundesregierung darum sorgt, dass im Zuge der Reisewelle vermehrt Corona-Infektionen nach Deutschland…

Hurra, die Inflation ist da

      … und der deutsche Lemming freut sich, denn es  wird ihm nun…

Lois Spitzner bleibt ein Husky

Kassel, 31. Juli, 2021. Weitere Vertragsverlängerung bei den Kassel Huskies: Auch Stürmer Lois Spitzner bleibt…

Schwarze Labrador Retriever Hündin in Homberg weggelaufen

Huskies und Roosters kooperieren – Jonas Neffin kommt per Förderlizenz

Kassel, 30. Juli, 2021. Neuer PENNY DEL-Kooperationspartner für die Kassel Huskies: Die Schlittenhunde arbeiten in…

Hessen ist bunt, Vielfalt bereichert uns

  Als Zeichen für das weltoffene und vielfältige Hessen hissen das Hessische Ministerium für Soziales…

Last-Minute-Ziele für Camper in der Hochsaison – online reservieren

  Wer den Camping-Urlaub auf den letzten Drücker genießen will, muss sich sputen. Der Run…

Abgasskandal: Was Verbraucher über das Verjährungs-Verfahren am BGH wissen müssen

  Die Richter am Bundesgerichthof (BGH) haben heute eine verbraucherfreundliche Entscheidung im Rahmen des Abgasskandals…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: