Mit der MT die “Bad Boys” anfeuern

CC-BY Von WenflouEigenes Werk, CC0, Link

Die Handball-Weltmeisterschaft ist in vollem Gange und die deutsche Mannschaft will in Frankreich ihr nächstes Wintermärchen wahrmachen. Und weil das Daumendrücken unter Gleichgesinnten besonders viel Spaß macht, bieten Bundesligist MT Melsungen und das Sudhaus in Kassel ein zünftiges WM-Public Viewing. Vorausgesetzt, die DHB-Auswahl erreicht das Viertelfinale, wird dieses und die weiteren Spiele mit deutscher Beteiligung auf Großleinwand übertragen.

Nach dem Gewinn der Europameisterschaft vor einem Jahr gehört der kontinentale Titelträger auch bei der aktuellen WM zum erweiterten Favoritenkreis. Welche Popularität unsere “Bad Boys” genießen, war erst kürzlich wieder zu erleben, als sie vor 4.300 begeisterten Besuchern in der ausverkauften Kasseler Rothenbach-Halle eine mitreissende WM-Generalprobe ablieferten. Inzwischen hat die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson mit drei Siegen in drei Spielen einen perfekten Einstand ins Weltturnier gefeiert und ist bereits fürs Achtelfinale qualifiziert. Am heutigen Freitag, nach dem letzten Gruppenspiel gegen Kroatien, steht fest, wie es für die DHB-Auswahl weitergeht. Bei Erreichen des Viertelfinales würde das erste Public Viewing im Sudhaus in der urigen Event-Location in der Hafenstraße 54 in Kassel, am Dienstag, 24. Januar, steigen.

“Wir möchten den Handballanhängern in unserer Region gern die Möglichkeit bieten, die entscheidenden Spiele der deutsche Mannschaft in echter Fan-Atmosphäre zu erleben. Dazu konnten wir einen erfahrenen Gastronomiepartner gewinnen, der spontan von dieser Idee begeistert war und mit dem Sudhaus im urigen Brauereicharme ein tolle Location stellt”, erklärt MT-Marketingleiterin Christine Höhmann den Coup.

“Wir sind selber sehr sportbegeistert und vom Handball fasziniert. Deshalb brauchten wir nicht lange zu überlegen, ob wir zusammen mit der MT etwas für die Fans tun können. Große Sportereignisse zusammen mit Gleichgesinnten zu genießen, ist schließlich immer etwas Besonderes. Wir sind sicher, dass sich bei den Handballfans in unserem Ambiente echte WM-Stimmung einstellt”, freut sich Sudhaus Mit-Geschäftsführer Armond Soltan auf das Public Viewing.

Warm Up mit WM-Talk

Zum Auftakt einer hoffentlich dreiteiligen Public Viewing Reihe (Viertelfinale, Halbfinale, Finale) werden die Fans am Dienstag, 24. Januar, mit einem zünftigen WM-Talk eingestimmt. Teilnehmer sind MT-Trainer Michael Roth, Vorstand Axel Geerken, Spieler aus dem Bundesligateam und Bernd Kaiser als Moderator. Ein Viertelfinale mit deutscher Beteiligung findet in jedem Fall um 20:45 Uhr statt. Der Talk zum Warm Up steigt um 20:00 Uhr.

DHB und DKB ermöglichen Public Viewings

Dass trotz fehlender Übertragung der WM-Spiele im frei empfangbaren Fernsehen diese hierzulande zu sehen sind, ist der DKB, Deutsche Kreditbank zu verdanken, die seit mehreren Jahren den Handballsport als Partner des Deutschen Handballbundes (DHB) und Namensgeber der Bundesliga (DKB-HBL) unterstützt. Die DKB bietet kostenlose Livestreams von 51 WM-Spielen und zwar in HD-Qualität und mit den bekannten Sport1-Moderatoren Uwe Semrau und Markus Götz. Der DHB hat seinen Vereinen dazu die Erlaubnis gegeben, die Spiele in Public Viewing zu zeigen.

Facts: Handball WM-Public Viewing im Sudhaus Kassel, Hafenstraße 54 (ehemaliges Gelände der Binding-Brauerei) am Dienstag 24. Januar 2017. Ab 20:00 Uhr Talk zum Warm, Spielbeginn ist 20:45 Uhr. Infos zum Sudhaus finden Sie unter sudhaus-kassel.de

Erleben Sie MT Bundesliga-Handball – live in der Rothenbach-Halle Kassel:

Posts Grid

Globaler Klimastreik Bekanntgabe: 25. März

Mit einer weltweiten Aktion hat FridaysForFuture heute, den 25. März, als nächstes globales Klimastreikdatum bekanntgegeben….

„Konsequent gegen rechtsextreme Provokatationen“

Reichs(kriegs)flaggen-Erlass: Bis zu 1.000 Euro Bußgeld drohen   Wiesbaden. Hessen geht gegen das missbräuchliche Zeigen…

„klimafit“ startet wieder

  Die Klimakrise hinterlässt ihre Spuren schon längst in Deutschland. Dies haben im vergangenen Jahr…

Holocaustgedenktag: Erinnern und Mahnen auf digitalem Weg

Am Donnerstag, 27. Januar, jährt sich zum 77. Mal der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers…

Land will Fahrschulen Theorie-Unterricht online ermöglichen

  Ein entsprechender Bundesratsantrag wird am Mittwoch im Verkehrsausschuss der Länderkammer beraten, teilte Wirtschafts- und…

Einsatz der Bundespolizei – Gleisläufer bremst Zugverkehr aus

(ots) Weil ein Mann zwischen Baunatal-Guntershausen und Kassel-Oberzwehren auf den Gleisen lief, mussten Bundespolizisten gestern…

NABU: Mehr Futterhausbesucher als 2021, trotzdem weniger Vögel als im Durchschnitt

  Wer bei der Stunde der Wintervögel mit Fernglas und Meldebogen dabei war, hat im…

Radon im Boden: Neue hochauflösende Karte gibt Orientierung

Das Bundesamt für Strahlenschutz hat eine neue Karte zur Radon-Situation in Deutschland veröffentlicht. Die Karte…

Finanzkraftausgleich Beitrag 2021 um mehr als eine Milliarde Euro gestiegen

  „Die hessische Wirtschaft erweist sich in der Corona-Krise weiter als robust und leistungsstark. Die…

Gastautor: Russlands militärische Macht

Der Autor H. Joseph Fleming ist ein profunder Kenner Russlands, seines Militärs sowie der russischen…

Alle Schweine sind gleich, aber der Bundestag ist gleicher…

    ________________________________________ würde George Orwell in Anlehnung an sein Werk „Die Farm der Tiere“…

Mal Hü mal Hott: Corona-Impfung: EU einigt sich auf sechsmonatige Gültigkeit des Genesenenstatus

Die Europäischen Union hat sich am Dienstag darauf geeinigt, dass Corona-Erkrankte künftig EU-weit einheitlich jetzt…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: