MHK – Veranstaltungen vom 30. August bis 5. September 2021


Highlights der Woche

Von Badekarren bis Microkini: Wie viel Mann und Frau zum Baden anziehen kann
Vortrag mit Babette Küster

Croquis Artistiques Foto: Babette Küster

Donnerstag, 09. September von 18–19 Uhr
Kostenfrei
Nur mit Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per Mail: besucherdienst@museum-kassel.de

Hessisches Landesmuseum, Brüder-Grimm-Platz 5, 34117 Kassel
Als sich die Erkenntnis im 18. Jahrhundert durchsetzte, dass Wasser und Seife zur Körperpflege der Verwendung von Puder und Parfüm vorzuziehen seien, verlor der Kontakt mit dem nassen Element für die Menschen den Schrecken. Nicht nur das Waschen, sondern auch das Baden wurde modern. In den ersten Seebädern wurden die Menschen in Karren in die Wellen geschoben und tauchten dort mit langen Hemden bekleidet ins Meerwasser ein. Die Karren gab es noch bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, die Bekleidung änderte sich jedoch immer wieder: passte sich der herrschenden Kleidermode an, wurde mit der Begeisterung für das Baden als Sport praktischer und wurde bis heute mal enger, mal weiter geschnitten.
Dieser ständige Modewechsel, kuriose Verordnungen und Anekdoten sollen einen unterhaltsamen Einblick in die Geschichte der Bademoden geben und eröffnen vielleicht neue Sichtweisen auf aktuelle Diskussionen um aktuelle Formen der Badebekleidung…

Ein Blick hinter die Kulissen. Spaziergang durch Schloss und Park Wilhelmsthal
Führung mit Claudia Panetta-Möller

MHK, Schloss Wilhelmsthal

Sonntag, 12. September von 14.30 – 16 Uhr
Kosten: 6 Euro
Anmeldung: 0561 316 80-123 (Mo–Fr von 9–16 Uhr) oder per Mail: besucherdienst@museum-kassel.de
Schloss Wilhelmsthal (Calden), 34379 Calden
Ähnlich wie der Bergpark Wilhelmshöhe und der Park Karlsaue wurde die ca. 30 ha große Anlage von Schloss Wilhelmsthal zunächst im Stil des Rokoko angelegt, später dann zu einem Landschaftsgarten umgestaltet. Der Schlosspark zeichnet sich durch seine lockere Bewaldung, einen neugotischen Aussichtsturm, der als künstliche Ruine angelegt wurde, sowie eine aus der anfänglichen Rokokophase stammende Grotte mit Wasserspielen aus. Den Höhepunkt des Parks bildet das zentral gelegene Schloss, das zu den Meisterwerken deutscher Rokokokunst zählt. Die allgemeine Führung führt durch die Räumlichkeiten und die Parkanlage von Schloss Wilhelmsthal. Anschließend wird noch der Wartturm besichtigt.

»Heldentod« und »Sautter-Leiche«
Führung zu den vielen Facetten des Ehrenmals in der Kasseler Karlsaue mit Maike Bartsch in Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Sonntag, 12. September von 15–16 Uhr
kostenfrei/um Spenden wird gebeten
Treffpunkt: Schöne Aussicht/Ecke Hugenottenstraße
Ehrenmal Karlsaue, Auedamm 18, 34121 Kassel
Im sogenannten Ehrenmal in der Karlsaue ist Geschichte in Stein gemeißelt. Verschiedene Meinungen und politische Haltungen haben sich im Lauf zweier Weltkriege hier verewigt und überlagert. So kommt es, dass Heldenverehrung hier ebenso sichtbar wird, wie die Mahnung gegen den Krieg. Wir entdecken gemeinsam die Besonderheiten des frisch sanierten Denkmals.//MHK


Posts Grid

Best in Hell – Ein Propagandavideo entlarvt die Realität in der Ukraine

Autor: Sascha Rauschenberger Manchmal ist Propaganda für beide Seiten entlarvender als der beste Vertuschungsversuch. Diesem…

Internetfund: Sieben Gründe, warum ich mich mehr vor Annalena Baerbock fürchte als vor Leo2-Panzern in der Ukraine

Autor: Sascha Rauschenberger Internetfund! Manchmal reicht es wenn andere schon gesagt haben, was man über…

Polizei demonstriert am 25.01.23 in Berlin vor dem Bundesinnenministerium

Wenn es zu bunt wird, dann reicht es irgendwann. Nun auch der Polizei und die…

General a.D. Harald Kujat hinterfragt die Ukraine-Strategie

Autor: Sascha Rauschenberger   Es stehen wieder Waffenforderungen aus der Ukraine an. Insbesondere der Leopard…

Veteranen der Bundeswehr bringen Kooperation unter Dach und Fach

Autor: Sascha Rauschenberger Kooperation unter Dach und Fach! Gestern unterzeichneten die Vorsitzenden der Soldaten und…

Demokratie auf dem Prüfstand: Der WEF tanzt in Davos

Autor: Sascha Rauschenberger   Wie einst der Wiener Kongress die „Abwicklung der französischen Idee“ nach…

Ukraine: Hubschrauberabsturz mit Führung Innenministerium in Brovary

Autor: Sascha Rauschenberger Heute Morgen kam es zu einem Hubschrauberabsturz in der Stadt Brovary (15km…

Ukraine: Staatsverschuldung steigt dramatisch und Lösung kann nur Schuldenerlass sein…

Autor: Sascha Rauschenberger   In der Ukraine wird man offensichtlich auf ein kleines Problem aufmerksam,…

Bundeswehr und Lambrecht: General Alfons Mais sollte entlassen werden

Autor: Sascha Rauschenberger Der Artikel erschien auch im Rabenspiegel. Heute wird in Berlin erwartet, dass…

Was kostet die Welt? Nochmal 200 Milliarden mehr für die Bundeswehr?

Wehrbeauftragte fordert 300 Milliarden für die Truppe   Dieses Geld bräuchte man, um in der…

Bundeswehr: PUMA Desaster – nun Generäle in der Schusslinie

Bundeswehr: PUMA Desaster – nun Generäle in der Schusslinie Autor: Sascha Rauschenberger   „Die Bundeswehr…

Bloß weil man mal Urlaub macht in dem Land aus dem man geflüchtet ist

Ukrainische Geflohene beschwerten sich über Polens Forderung nach Rückgabe von Sozialleistungen Polen forderten die ukrainischen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: