MHK und Willy-Brandt-Schule bilden Garten-Azubis international aus

Dirk Peter, Lehrender Willy-Brandt-Schule Kai Lipphardt, Parkunterhaltung Bergpark Wilhelmshöhe und Ausbilder Garten-und Landschaftsbauer MHK Rainer Büchter, Oberstudiendirektor Willy-Brandt-Schule Prof. Dr. Martin Eberle, Direktor MHK Philipp Hankel, Anzuchtgärtnerei und Ausbilder Zierpflanzengärtner Karl-Heinz Freudenstein, Ltg. Insel Siebenbergen

image_pdfimage_print

Dirk Peter, Lehrender Willy-Brandt-Schule
Kai Lipphardt, Parkunterhaltung Bergpark Wilhelmshöhe und Ausbilder Garten-und Landschaftsbauer MHK
Rainer Büchter, Oberstudiendirektor Willy-Brandt-Schule
Prof. Dr. Martin Eberle, Direktor MHK
Philipp Hankel, Anzuchtgärtnerei und Ausbilder Zierpflanzengärtner
Karl-Heinz Freudenstein, Ltg. Insel Siebenbergen

Garten- und Landschaftsbauer und Zierpflanzengärtner in der Ausbildung bei der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) nehmen seit mehreren Jahren an dem europäischen Ausbildungsprogramm »Erasmus+« teil. Organisiert wird der internationale Lern- und Lehraustausch durch Dirk Peter, Lehrender an der Willy-Brandt-Schule in Kassel.

Schon zum dritten Mal reisten die Auszubildenden in 2020 nach Italien. In Europas größter Baumschule »Vanucci Piante« bei Florenz lernten die Berufsanfänger alles über Schnitt- und Anzuchttechniken bei verschiedenen Gehölzen, während in den Gärten von Schloss Trauttmannsdorff in Meran jährlich über 300.000 Blumenzwiebeln an steiler Hanglage gepflanzt werden müssen.

Während eines siebenmonatigen Praktikums in den italienischen Einrichtungen, bildeten die Auszubildenden nicht nur ihre handwerklich fachlichen Fähigkeiten aus. Auch die Persönlichkeitsentwicklung und das Kennenlernen anderer Ausbildungssysteme prägten den Aufenthalt.

Inhaltlich begleitet werden die jungen Leute von Lehrern der Willy-Brandt-Schule sowie ihren Ausbildern bei der MHK. Die internationalen Begegnungen haben sich schnell zu einem gemeinsamen Gedankenaustausch entwickelt. So entstand in Italien der Wunsch, das eigene Ausbildungssystem von fünf Jahren Schulunterricht an die duale Ausbildung in Deutschland anzugleichen. Außerdem sollen auch italienische Auszubildende die deutschen Betriebe besuchen.

Die Teilnahme der MHK und der Willy-Brandt-Schule an dem Austauschprogramm »Erasmus+« hat sich gelohnt. Alle Beteiligten haben viel dabei gelernt und streben an, auch zukünftig einen gemeinsamen Austausch auf allen Ebenen beizubehalten.

Das Erasmus+-Programm für Auszubildende

Internationale Berufserfahrungen sind immer häufiger Teil des beruflichen Anforderungsprofils. Auslandsaufenthalte in der beruflichen Aus- und Weiterbildung stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, internationale Berufskompetenzen zu erwerben. Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Leitaktion „Lernmobilität für Einzelpersonen“ im Programm Erasmus+ für die berufliche Bildung erhalten die Chance, relevante internationale Erfahrungen im Rahmen eines Mobilitätsprojekts zu erwerben. Mehr Informationen unter www.erasmusplus.de.

 


Posts Grid

Oberbürgermeister Geselle ordnet Dezernate und Zuständigkeiten neu

Im Kasseler Rathaus ändern sich zum 1. August 2021 einige Zuständigkeiten. Oberbürgermeister Christian Geselle übt…

Ringelnatter am Gartenteich

NABU-Tipps zum Umgang mit heimischen Schlangen   Wetzlar – Ob an Bahndämmen, trockenen Wegrändern, sonnigen…

Internationale PhysikOlympiade: Jonas Hübner aus Kassel sichert sich Silbermedaille

HESSENMETALL und Kultusminister gratulieren dem Ausnahmetalent Kassel/Wiesbaden. Kluge Physiker braucht die Welt – und die…

Verstärken ab sofort das Management der Kassel Huskies: Matthias Hamann und Daniel Lammel

Kassel, 27. Juli, 2021. Zwei Top-Größen aus der deutschen Sport-Szene gehen künftig gemeinsame Wege mit…

Greenpeace untersucht die Böden und Gewässern im Hochwassergebiet auf Verunreinigungen durch Schadstoffe

  Blessem – Greenpeace-Expert:innen nehmen ab heute stichprobenartig Boden- und Wasserproben im nordrhein-westfälischen Katastrophengebiet rund…

Bürgermeisterin Ilona Friedrich empfängt Hilfskräfte aus Krisengebiet

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Katastrophenschutzes, die von Kassel aus in die Krisengebiete in Rheinland-Pfalz…

Typ-2-Diabetes: Blutzuckerwerte verbessern – ohne Insulin

  Für Patienten mit Typ-1-Diabetes ist Insulin überlebenswichtig. Bei Menschen mit Typ 2 ist Insulin dagegen nicht immer…

Erfolgreicher Abschluss: Stadt Kassel übernimmt fast alle Auszubildenden

33 junge Menschen haben ihre Abschlussprüfungen absolviert und ihre Ausbildungen beziehungsweise ihr duales Studium bei…

„Behördengänge vom Sofa erledigen“

  Eine Geburtsurkunde beantragen, einen Hund zur Steuer bei der Kommune anmelden oder einen Parkausweis…

Der deutsche Handball ist solidarisch in der Hochwasser-Katastrophe und beteiligt sich an Spendenaktionen

Handballer melden sich aus Tokio – LIOUI MOLY HBL, 2. Handball-Bundesliga und Deutscher Handballbund engagieren…

Überleben nach Herzstillstand: Freiburger Herzchirurg*innen entwickeln neue Technik

  Forscher*innen des Universitätsklinikums Freiburg und der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg haben einen Therapieansatz…

Das Wunder von Gibraltar: 85% Impfquote und Inzidenz bei 600

  Gibraltar (HIER), die britische Enklave an der Südspitze von Spanien, hat trotz einer offiziellen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: