Mehrere Veranstaltungen mit Corona-Bezug am Montagabend im Bereich des Polizeipräsidiums Nordhessen


(ots)In Stadt und Landkreis Kassel sowie den Landkreisen Waldeck-Frankenberg, Werra-Meißner und Schwalm-Eder konnten ab dem späten Nachmittag wieder Personen, die den Corona-Maßnahmen kritisch gegenüberstehen, bei Veranstaltungen in verschiedenen Städten und Gemeinden festgestellt werden.

In Kassel versammelten sich zum sogenannten Friedenslichterspaziergang von Corona-kritischem Klientel erste Personen ab 17:30 Uhr im Bereich der Friedenskirche. Bis 18.00 Uhr wuchs die Anzahl auf ca. 150-200 Personen an.

Von der Versammlungsbehörde wurde der Spaziergang als Versammlung bewertet und seitens der Polizei wurden die Teilnehmer über Lautsprecher aufgefordert, Abstände einzuhalten und Mund-Nasen-Bedeckungen (MNB) zu tragen.

Etwa zeitgleich hatten sich im Bereich der Friedenskirche etwa 25 Personen zu einer spontanen Gegendemonstration „Solidarität heißt Maske tragen“ eingefunden, um gegen den Spaziergang zu protestieren.

Aufzug und Gegendemo in Kassel – Aufzug von Corona-kritischem Klientel wird aufgelöst

Nachdem sich die Teilnehmer vom Spaziergang gegen 18:05 Uhr in Bewegung gesetzt hatten, kam es schon nach einigen Metern zu einem Wortgefecht mit einem Gegendemonstranten und in der Folge zu einer mutmaßlich wechselseitigen Körperverletzung, die polizeilich aufgenommen wurde.

Da im weiteren Verlauf des Aufzuges die Durchsagen der Polizei, Abstände einzuhalten und eine MNB zu tragen, trotz mehrmaliger Wiederholungen ohne Wirkung blieben, wurde der Aufzug mit seinen inzwischen etwa 500 Teilnehmern gegen 18.30 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße, Höhe Westendstraße, mittels Polizeikette gestoppt und die Versammlung aufgelöst.

Durch die eingesetzten Polizeikräfte konnte im Anschluss verhindert werden, dass sich ein neuer Aufzug formiert. Größere Personengruppen wurden gezielt kontrolliert, die Gruppen lösten sich anschließend auf und die Personen verteilten sich in der Innenstadt von Kassel. Neben den bisher bekannten zwei Strafanzeigen wegen Körperverletzung und einer Strafanzeige wegen dem Mitführen von Schutzbewaffnung sind insgesamt Verstöße gegen das Versammlungsgesetzt und die Coronaschutzverordnung im mittleren zweistelligen Bereich festgestellt worden. Die Veranstaltungen im Landkreis Kassel verliefen hingegen alle störungsfrei.

Weitestgehend störungsfreie Veranstaltungen in den Landkreisen

Zu größeren Veranstaltungen von Kritikern der staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie im Rahmen von nicht angemeldeten Montagsspaziergängen bzw. Grabkerzenaktionen ist es am Montag in Frankenberg, Korbach, Eschwege und Fritzlar mit jeweils etwa 200 bis 250 Personen gekommen.

In Witzenhausen hatten Befürworter der Corona-Regelungen zu einer angemeldeten Gegendemonstration aufgerufen und konnten etwa 200 Personen mobilisieren.

Alle Veranstaltungen und Versammlungen in den Städten und Gemeinden der Landkreise liefen weitestgehend störungsfrei ab, die Vorschriften der Coronaschutzverordnung wurden eingehalten und mündlich erteilte Auflagen zu Mindestabständen sowie dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) größtenteils beachtet.

 

Polizeipräsidium Nordhessen


Posts Grid

Es gibt keine Nazis in der Ukraine… Die Asows sind nicht mehr radikal…

Unsere Bundesregierung, möchte uns ja immer wieder klarmachen, dass es keine Nazis in der Ukraine…

EX-PRÄSIDENT BUSH BESTÄTIGT US-FINANZIERTE BIOLABORATORIEN IN UKRAINE

Der ehemalige US-Präsident George W. Bush hat zugegeben, dass die USA Biolabore in der Ukraine…

Er entschuldigt sich, er sei ja schon 75

DER FREUDSCHE VERSPRECHER DES GEORGE W. BUSH: HEIMGESUCHT VON DEN GEISTERN DER VERGANGENHEIT Ironie des…

Schwere Menschenrechtsverstöße der Ukraine vor den Europäischen Gerichtshof bringen?

Folgen der Verletzung der Genfer Konvention Schwere Verstöße gegen die Genfer Konvention werden laut Experten…

Tier der Woche

Men­schen gegenüber ist Grischa noch zurück­hal­tend. Wenn man ihm allerdings etwas Zeit gibt, taut er…

Ex-Abgeordneter Kiwa gratuliert

Also, liebe Landsleute, fassen wir die Ergebnisse von drei Jahren Selenskis Präsidentschaft in der Ukraine…

Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr weist Affenpocken in München nach

(ots)In Europa und Nordamerika haben die Gesundheitsbehörden seit Anfang Mai zunehmend Fälle von Affenpocken festgestellt…

Nun begreift man, dass kopflose Sanktionen nichts taugen

Hin und wieder überraschen einen selbst die Bundestagsabgeordneten. Mitunter legen sie eine plötzliche rationale Denkungsweise…

NRW-Spitzenpolitiker besuchten Paderborn und machten sich ein Bild vom Ausmaß der Zerstörung

Hendrik Wüst: „Das waren erschreckende Bilder“   Stadt Paderborn – NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, NRW-Innenminister Herbert…

Hitlergruß mit gespreizten Finger ist ab sofort ok?

Was halten sie persönlich eigentlich von Leuten die ihnen die Welt erklären wollen? Nichts?  Wir…

Krieg in Afrika: Die Kanonen der SMS Königsberg

        Wenn Schiffe untergehen war es das meist. Die Geschichte endet dann,…

Wieso sollte man eine Taxi-App nutzen?

Die Fahrt vom Münchner Oktoberfest in das Hotel oder die eigene Wohnung alleine zu unternehmen,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: