Mehr als spielen – der Beruf der Kindertagespflegeperson

image_pdfimage_print

Kinder betreuen und damit die Zukunft gestalten – dieser spannenden und anspruchsvollen Aufgabe stellen sich jeden Tag die Kindertagespflegepersonen in Kassel.
„Als Kindertagespflegeperson gestalten Sie aktiv unsere gemeinsame Zukunft mit: Sie können den Kindern wichtige Werte mit auf den Weg geben, sie in ihrer Entwicklung unterstützen und ihnen das Selbstvertrauen schenken, das sie später auch als Jugendliche und Erwachsene brauchen werden. Es ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, bei der die Kindertagespflegepersonen im Fachdienst unseres Amtes Ansprechpartnerinnen und –partner finden, die sie kooperativ begleiten, unterstützen und beraten bei der selbstständigen Tätigkeit“, umschreibt Kinder- und Jugenddezernentin Ulrike Gote die Tätigkeit.

 

„Wenn wir Freude an der Betreuung haben, haben die Kinder auch Freude“

Dass sich Peyman Bahrami seit August als Kindertagespflegepersonal qualifizieren lässt, liegt sprichwörtlich in der Familie. Auch seine eigene Mutter und seine Frau betreuen Kinder, haben seit vielen Jahren damit gute Erfahrungen gesammelt. „Die Kindertagespflege habe ich durch meine Mutter kennengelernt. Sie betreut seit 15 Jahren Kinder als Tagesmutter. Dabei habe ich schon früh gelernt: Es ist wichtig, die Kinder zu beobachten und ihre Bedürfnisse zu deuten und zu erkennen, um darauf gut reagieren zu können. Für mich ist es eine Riesenfreude, sich mit kleinen Kindern zu beschäftigen. Ich bin überzeugt, wenn wir Freude an der Betreuung haben, haben die Kinder auch Freude,“ erzählt Peyman Bahrami, der zuvor im kaufmännischen Bereich tätig war. Der 36-jährige wird einer von derzeit 83 Tagespflegepersonen in Kassel werden und voraussichtlich ab Anfang 2022 in der Unterneustadt vorrangig unter dreijährige Kinder bis zum Wechsel in die Kindertagesstätte betreuen.

 

Kindertagespflegeperson – kann ich das?

Personen, die Tageskinder betreuen möchten, müssen volljährig sein und einen qualifizierten Hauptschulabschluss besitzen und das B2-Sprachniveau erworben haben. Sie müssen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis und eine Gesundheitsuntersuchung aller im Haushalt lebender Erwachsener, den Nachweis über den Masernschutz (Impfung oder Immunität), eine Bescheinigung über einen Erste-Hilfe-Kurs am Säugling und Kleinkind sowie der Infektionsschutzbelehrung des Gesundheitsamtes vorlegen. „Neben diesen formalen Dingen müssen die Personen empathisch sein und gut auf Augenhöhe mit Kindern und Erwachsenen kommunizieren können. Zudem nehmen sie kontinuierlich tätigkeitsbegleitend an Fortbildungsangeboten teil“, erläutert Antje Kühn, Amtsleiterin der Kindertagesbetreuung der Stadt Kassel. „Nach einem dreitätigen Einführungsseminar, quasi zum Reinschnuppern, entscheiden sich die Teilnehmenden dann zur Grundqualifizierung. Diese umfasst mindestens 160 Unterrichtseinheiten, in denen unter anderem auf Themen wie die Entwicklung des Kindes, pädagogische Angebote sowie rechtliche Grundlagen eingegangen wird.“

 

Die Räume, in denen Tageskinder betreut werden, müssen kindgerecht ansprechend und den Bedürfnissen von Kindern entsprechend geeignet sein. Kindertagespflegepersonen sind selbstständig tätig. Sie erhalten Geldleistungen und Landesförderungen. Zudem wird die Hälfte der Krankenkassen- und Rentenversicherungsbeiträge erstattet.

 

Mehr Informationen zur Tätigkeit als Kindertagespflegeperson gibt es auf www.kassel.de/kindertagespflege. Bei Fragen können sich Interessierte auch per Mail an kindertagespflege@kassel.de oder telefonisch unter 787 5160 wenden.

documenta-Stadt Kassel


Posts Grid

Landkreis Waldeck-Frankenberg – Polizei rät: Augen auf beim Kauf von Kinder-E-Scootern

(ots) Gerade in der Vorweihnachtszeit werden in Prospekten von Discountern verlockende Angebote von Kinder-E-Scootern für…

Literarischer Adventskalender der Stadtbibliothek Kassel geht am 1. Dezember online

Ab Heute, 1. Dezember, gibt es auf dem YouTube-Kanal der Stadt Kassel sowie dem Instagramprofil…

Schenken macht Freude Die besten Weihnachtsgeschenke für Hund und Katze

Sulzbach/Ts., 30. November 2021 – Für viele Tierhalter ist es selbstverständlich, dass auch ihre tierischen…

Warum Sie vielleicht noch nicht auf Windows 11 upgraden sollten

Windows 11 wird seit dem 5. Oktober an kompatible Geräte ausgeliefert, was auch bedeutet, dass…

2021: Neue Technologien in der Casinobranche

Digitale Technologien und die Entwicklung künstlicher Intelligenz haben das Spielerlebnis in Online-Casinos zunehmend optimiert. Nicht…

So geht die Rechnung auf

  Deutschlands Beitrag zum Klimaschutz ist nur dann fair, wenn neben der umfassenden und schnellen…

Weihnachtstrend 2021: Dieses Jahr kommt die Gans vom Grill

  Entenbrust, Rehrücken oder – besonders begehrt – die Weihnachtsgans stehen in diesem Jahr wieder…

Chronisch krank: Sag ich’s meinem Chef?

  Sprechen oder schweigen? Vor dieser Entscheidung stehen chronisch kranke Menschen, wenn es darum geht,…

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Der Deutsche Tierschutzbund warnt davor, Tiere leichtfertig zu Weihnachten zu verschenken. Die Coronakrise habe bereits…

Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung

  Die Hessische Landesregierung hat heute die aktuelle Corona-Schutzverordnung erneut verschärft und weitere Einschränkungen im…

Neue Traktoren für Schulen im Landkreis

Landkreis Kassel. Die Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule, die Marie-Durand-Schule und die Grundschule Wesertal-Lippoldsberg erhalten neue Kleintraktoren für Rasenpflegearbeiten…

Öko-Regelungen ökologisch unwirksam

   WWF, EEB und BirdLife veröffentlichten eine gemeinsame Studie zur Wirksamkeit der sogenannten Eco Schemes…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: