Mal was ganz anderes: Das ewige Pleiteland Berlin muss sparen

Estimated read time 1 min read

Berlins Senatoren steht Haushaltskürzung um 1,75 Milliarden Euro bevor

Berlins Senatoren müssen ihre im Dezember mit dem Doppelhaushalt 2024/25 bereitgestellten (https://www.berlin.de/sen/finanzen/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung.1396939.php) Etats laut Finanzsenator Stefan Evers um 5,9% kürzen.

Evers hat in einem haushaltswirtschaftlichen Rundschreiben erklärt, dass zentrale pauschale Minderausgaben von 1,75 Mrd.€ im Haushalt vorgesehen seien, die nun „titelscharf“ aufgelöst werden müssten.

Die Häuser müssten nun bis Februar im Detail darlegen, wo sie sparen wollten.

Abonniert @satellit_de!

 

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare