„Luther und die Musik – ist eine deutsche Musikkultur ohne die Reformation denkbar?“

Chor und Orchester der Musikakademie (Copyright: Stadt Kassel; Foto: Stephan Kaiser)

 

 

Chor und Orchester der Musikakademie (Copyright: Stadt Kassel; Foto: Stephan Kaiser)

Die Musikakademie der Stadt Kassel „Louis Spohr“ und ihre Fördergesellschaft, Fmaks, laden zu einem kulturhistorischen Blick auf die Bedeutung der Musik für Luther und der Bedeutung Luthers für die Musik ein am Donnerstag, 12. Oktober, um 18 Uhr in die Martinskirche. Im Mittelpunkt werden dabei die Nachwirkungen der Reformation auf die Musikgeschichte stehen.

Die Veranstaltung „Luther und die Musik“ will den Blickwinkel von einem eher theologischen Fokus auf die kulturhistorischen Nachwirkungen der Reformation weiten. In einem einleitenden Fachvortrag wird Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann, Botschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland für das Reformationsjubiläum 2017, die zentrale Bedeutung der Musik und der Musizierpraxis der Laien für die Theologie der Reformation verdeutlichen.

Als weiterer Gast wird Prof. Dr. Martin Hein, Bischof der Evangelischen Landeskirche von Kurhessen-Waldeck, erwartet. Gemeinsam mit Prof. Dr. Dr. h.c. Käßmann und dem Wetzlarer Musikhistoriker Dr. Oliver Fürbeth, seit vielen Jahren Dozent an der Musikakademie, wird er über das kulturelle Erbe Martin Luthers diskutieren. Die Moderation übernimmt Werner Fritsch, Leiter der Kulturredaktion der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen aus Kassel.

Margot Käßmann (Copyright: Julia Baumgart/EKD)

Damit das Ganze nicht zu trocken wird, werden der Chor und das Orchester der Musikakademie unter Leitung von Alberto Bertino und Thomas Pieper die Veranstaltung musikalisch unter anderem mit zwei Choralkantaten von Felix Mendelssohn-Bartholdy („Verleih uns Frieden“ sowie „Wir glauben all an einen Gott“)  umrahmen.

Premiumpartner der Veranstaltung ist die Evangelische Bank eG Kassel, deren Unterstützung die Durchführung der Veranstaltung erst ermöglicht.

 

Hintergrund:

Die Reformation, in Hessen unter Landgraf Philipp I. bereits 1526 eingeführt und nach 1530 dann dem Augsburger Bekenntnis nach in ihrer lutherischen Ausprägung zunächst fortgeführt, veränderte die damalige Welt nicht nur theologisch oder politisch, sondern auch gesellschaftlich und kulturell. Die Beteiligung der Laien an der Liturgie des Gottesdiensts, die Pflege des deutschen Liedguts oder die Bedeutung des gemeinsamen Musizierens brachte nicht nur Gattungen wie die Kirchenkantate oder das Choralvorspiel hervor, die heute Inbegriff protestantischer Kirchenmusik sind, sondern trugen auch  dazu bei, dass in den kommenden Jahrhunderten jene reiche Musiklandschaft entstehen konnte, die Deutschland bis heute prägt. Zu nennen sind die Kantoreien, Posaunenchöre, Amateurorchester ebenso wie die bekannten Knabenchöre Mitteldeutschlands.

 

Der Eintritt zur Veranstaltung beträgt 8 Euro. Einen ermäßigten Eintritt zu 6 Euro erhalten Schülerinnen und Schüler, Studierende, ALG-II-Empfänger oder Schwerbehinderte gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises. Kinder bis zum vollendeten 7. Lebensjahr zahlen 4 Euro.

Kartenverkauf erfolgt an der Veranstaltungskasse. Telefonisch können Karten bei der Musikakademie unter 0561 / 787 4180, per Fax unter 0561/787 4188 oder per E-Mail musikakademie@kassel.de vorbestellt werden.

 

Musikakademie Kassel

Posts Grid

Was zum Geburtstag schenken?

Zu einer Geburtstagsfeier gehen, versucht jeder Eingeladene, ein einzigartiges Geschenk zu finden, das die Geburtstagsperson…

EURO 22: Tobias Reichmann rückt nach

Nachdem am Mittwoch in der deutschen Auswahl bei der Handball-Europameisterschaft in Bratislava weitere Corona-Fälle bekannt…

Eine Marke ohne Wert : Innenministerin Faeser fordert Telegram-App aus App-Stores zu entfernen

Innenministerin Nancy Faeser will Apple und Google wegen Gewaltaufrufen und Hetze auffordern, die Telegram-App aus…

Beihilfe muss sich an Kosten der Brille beteiligen

Koblenz/Berlin (DAV). Vergisst ein Beihilfeberechtigter bei seinem Antrag das ärztliche Attest beizulegen, kann der Antrag…

Taten statt Warten!

  In einem neuen Report legt der WWF die Dimension der Schlupflöcher im geplanten EU-Gesetz…

Inflationsrate 2021: +3,1 % gegenüber dem Vorjahr

Verbraucherpreisindex, Dezember und Jahr 2021 +5,3 % zum Vorjahresmonat (vorläufiges Ergebnis bestätigt) +0,5 % zum Vormonat (vorläufiges…

Land ermöglicht Schulen Teilnahme an Resilienzförderprogramm

  Aufgrund der pandemiebedingt gestiegenen psychischen Belastungen von Schülerinnen und Schülern sieht das Landesprogramm „Löwenstark…

Offener Kadett C & Aero-Stammtisch – Opel Kadett Aero

Marc Feige aus dem rheinischen Wegberg ist ein Opel-Mann. Die Autos aus Rüsselsheim und Bochum…

Geflügelpest in Hessen bestätigt

  Der Landesbetrieb Hessisches Landeslabor hat bei einer toten Graugans aus Hungen-Steinheim und einer toten…

Geselle: „Freiheit der Kunst ist Garantie für Existenz der documenta“

„Ich bin dankbar, dass die künstlerische Leitung aus eigenem Willen sehr aufgeschlossen und verantwortungsvoll mit…

Dieselpreis springt erstmals über Marke von 1,60 Euro

  Nie zuvor mussten die Autofahrer in Deutschland mehr für Dieselkraftstoff bezahlen als zurzeit –…

Pregler weiter beim VfL – auch MT-Vertrag bleibt bestehen

Ole Pregler, echtes Eigengewächs der MT Melsungen, hervorgegangen aus der eigenen Jugendarbeit des nordhessischen Handball-Bundesligisten,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: