image_pdfimage_print

Korbach. Adam Daume (SPD) eröffnete mit seiner Rede die parteiübergreifende Haushaltsdiskussion. Der Haushalt der großen Koalition aus SPD und CDU 2017 wurde mit 238 Millionen € Einnahmen und 237 Millionen € Ausgaben präsentiert und eingebracht. Dabei sind in Höhe von 23,3 Millionen € Investition in die Infrastruktur des Landkreises geplant. Der Haushalt 2017 soll zum 3. Mal in Folge mit einem Plus (2017 mit 1,49 Millionen €) abschließen. Geplant sei auch, die Städte und Gemeinden finanziell zu entlasten. Dazu Adam Daume: „ Der Haushalt wird für die Kommunen verträglich gestaltet, das ist uns wichtig!“ Kritik am Haushalt 2017 kam jedoch von der Opposition. Jan Nolte (AfD) sprach von finanziellen Problemen bei der Finanzierung der im Landkreis befindlichen Flüchtlinge. Für diese mussten 5,8 Millionen € Kreditmittel aufgenommen werden. Der Grund, das Land Hessen verzögerte die Auszahlung dieser zugesagten Mittel. Nolte ermahnte zur Sparsamkeit und erinnerte an den AfD-Vorschlag den Ersten Kreisbeigeordneten künftig ehrenamtlich arbeiten zu lassen. Dieter Schütz (FDP) trat für eine Jagdsteuersenkung ein und sagte zum Haushalt 2017: „Bevor man die Welt rettet, sollte man die Zahlen im Griff haben!“ Claudia Papst – Dippel (AfD) warb in ihrer Rede für eine bessere finanzielle Ausstattung der Musikschulen. Bei aller Haushaltsdisziplin dürfe die musische Erziehung der Kinder und Jugendlichen nicht zu kurz kommen. Es müsse jedem Kind der Zugang zu Musik und Kunst offen stehen. Uwe Steuber (FWG) forderte mit den Mehreinnahmen den Schuldenabbau voran zu treiben und stellte andererseits die gestiegenen Personalkosten in Frage. Er verlangte auch in Personalfragen mehr Nachhaltigkeit. „Einfach weiter so, darf es nicht geben! Wir erwarten in den kommenden Jahren eine sachlich fundierte Arbeit und werden die große Koalition an den Ergebnissen messen!“ Der Grüne Jürgen Frömmrich kritisierte den Haushalt 2017 und warf der Koalition mangelnde Vorsorge vor. Er rief zum Schuldenabbau auf! (ws)

Posts Grid

Modernisierung der Radar- und Feuerleitanlagen der Fregatten F123

(ots) Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) hat am 30.07.2021 die…

Tierschutzbund kürt Mischling Veit zum Tierheimtier des Monats

Pressemeldung   30.07.2021   Deutscher Tierschutzbund kürt Mischling Veit zum Tierheimtier des Monats August Der…

Es geht ins achte Jahr – Marco Müller bleibt den Huskies eine weitere Saison treu

Kassel, 29. Juli, 2021. Der Spieler mit den achtmeisten Spielen der Kasseler Eishockeygeschichte bleibt ein…

Internethype: Das Tornado Omelett

Abenteuer Leben Unsere Reporterin Julia hat einen Termin bei der Spitzenköchin Lilly Schumann.   Zusammen…

Schatzkiste und Spurensuche: Stadtmuseum lädt Kinder ein

Zwei Veranstaltungen für Kinder bietet das Stadtmuseum, Ständeplatz 16, in den Sommerferien an. Die Teilnehmerzahl…

Jeder kann kochen, man braucht nur Mut: Chilikartoffeln

  Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch…

„WasserGeister“ Thema bei Reihe Senioren im Museum

„WasserGeister. Mythos Wasser in Antike und Gegenwart“ ist Thema beim nächsten Treffpunkt Senioren im Museum,…

Stadt Fritzlar/Rock am Stück – Große Spendensumme von gut 9000 Euro beim Benefizkonzert für die Flutopfer in Fritzlar/Geismar

  In den letzten Wochen ging es in Deutschland Wettertechnisch turbulent zu. Viele Menschen haben…

Kümpel: „Gute Chancen für Ausbildungsplatzsuchende in Nordhessen“ // Rund 200 offene Ausbildungsplätze und 33 duale Studienplätze

Kassel. Aktuell sind in der nordhessischen Metall- und Elektro-Industrie rund 200 Ausbildungsplätze und 33 duale…

Vom Braunkohleabbau bedrohtes Dorf Keyenberg kann sich künftig zu 100 Prozent selbst mit sauberem Solarstrom versorgen

  Das vom Braunkohletagebau bedrohte Dorf Keyenberg im Rheinischen Revier kann sich künftig zu 100…

Auslandsdeutsche sollten spätestens jetzt die Aufnahme ins Wählerverzeichnis beantragen

(ots) Im Ausland lebende Deutsche, die nicht in Deutschland gemeldet sind, müssen sich für die…

Europastaatssekretär übergibt Förderzusagen im Werra-Meißner-Kreis

  Hessens Europastaatssekretär Mark Weinmeister besuchte heute drei Vereine im Werra-Meißner-Kreis. Den Heimat- und Verkehrsverein Blankenbach…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: