Lebensqualität steigern bei der Stomapflege

 

In Deutschland leben rund 160.000 Menschen mit einem künstlichen Darm- oder Blasenausgang. Auch wenn das Stoma zunächst ungewohnt sein mag, können Patienten ein selbstbestimmtes und glückliches Leben führen. Die Stomaversorgung reduziert nicht nur lebensbedrohliche Situationen und mildert Krankheitsverläufe, sondern trägt für die Betroffenen zu einer besseren Lebensqualität bei. Um Komplikationen von Vornherein auszuschließen, ist die sorgfältige und gewissenhafte Pflege eines Stomas unerlässlich.

Was ist ein Stoma?

Das Wort Stoma kommt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet „Mund“ oder „Öffnung“. Hierbei handelt es sich um eine künstlich geschaffene Öffnung von einem Hohlorgan zur Körperoberfläche, um beispielsweise Stuhl oder Urin abzuleiten. Neben dem künstlichen Darmausgang (Enterostoma), bei dem zwischen dem Dünndarm- (Ileostoma) und Dickdarmausgang (Colostoma) unterschieden wird, gehören der künstliche Blasenausgang (Urostoma), das Magen-Stoma (Gastrostoma) und der künstliche Luftröhrenausgang (Tracheostoma) ebenfalls zu den Stomata. Ein Stoma unterstützt Patienten beim Aufnehmen oder Ausscheiden, wenn diese nicht mehr selbständig dazu in der Lage sind. Die Gründe für eine Stomaversorgung sind vielfältig. Die häufigste Ursache sind Krebserkrankungen, insbesondere Blasen- und Darmkrebs, aber auch chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa, erblich bedingte Erkrankungen oder Stuhl- und Harninkontinenz. Ein Stoma kann wesentlich dazu beitragen, Krankheitsphasen und Krankenhausaufenthalte zu reduzieren oder operierte Darmabschnitte bei der Heilung zu unterstützen, indem Darminhalte umgeleitet werden. Abhängig von der Erkrankung oder Operation ist die Stomaversorgung entweder eine vorübergehende Lösung oder lebenslang notwendig. In manchen Fällen, etwa bei einem künstlichen Darmausgang, kann eine Stoma-Rückverlegung möglich sein, bei der die Öffnung geschlossen und die normale Darmfunktion wieder angeregt wird.

Stomaversorgung für individuelle Bedürfnisse

Die Stomaversorgung wird an der Öffnung der Körperoberfläche angebracht und schützt die umliegende Haut vor Ausscheidungen. Prinzipiell besteht sie aus einem Hautschutz und einem Beutel, wobei heutzutage zwischen ein- oder zweiteiligen Stomasystemen unterschieden wird. Bei einteiligen Systemen ist der Beutel fest mit der Hautschutzplatte verbunden und bei einem Wechsel wird das gesamte System entfernt. Einteilige Stomasysteme haben den Vorteil, dass sie besonders flach und dadurch weniger auffällig sind. Der regelmäßige Wechsel ist zwar hygienischer, strapaziert jedoch die Haut. Demgegenüber sind zweiteilige Systeme hautschonender und der tägliche Wechsel ist nicht so zeitaufwendig. Sie bestehen aus einer Basisplatte und einem separaten Beutel, der entweder an der Platte angeklebt oder mit einem Verschluss befestigt wird. Der Beutel kann einfach gewechselt werden, ohne die Basisplatte zu entfernen. Aufgrund ihrer Bauweise sind zweiteilige Systeme zwar praktischer, dafür aber weniger diskret.

Das ist beim Versorgungswechsel und der Stomapflege zu beachten

Die tägliche und sorgfältige Pflege der Stomaversorgung gehört zu den grundlegenden Pflichten, um Infektionen und Hygieneprobleme vorzubeugen. Während einteilige Systeme bis zu dreimal täglich komplett gewechselt werden müssen, wird bei zweiteiligen Systemen der Beutel mehrfach täglich und die Basisplatte nach drei Tagen gewechselt. Neben einem ruhigen Ort, ausreichend Platz und Zeit benötigen Patienten für das Entleeren oder den Wechsel des Stomabeutels wichtige Utensilien, wie eine neue Stomaversorgung, Reinigungstücher, Entsorgungstüten, Messschablone, Markierungsstift und Stomaschere. Beim Entfernen der Basisplatte ist darauf zu achten, diese vorsichtig von oben nach unten abzuziehen und die Haut oberhalb der Stomaversorgung mit der Hand zu fixieren. Das Stoma und die umliegende Haut werden vorsichtig mit Wasser und feuchten Vlies-Kompressen gereinigt und anschließend vorsichtig trocken getupft. Vor dem Anbringen der neuen Stomaversorgung muss die Basisplatte mit einer Messschablone und Stomaschere zugeschnitten werden. Wenn die Haut entzündet ist, kann vorab eine nicht fettende Hautcreme aufgetragen werden. Wer sportlich aktiv ist, benötigt neben den Hilfsmitteln für die Stomapflege eine individuell angepasste Stomabandage, die einen Gegendruck bei Belastung des Bauchraums erzeugt. Für Wassersportarten gibt es spezielle Wasserschutzgürtel.

Rundum-Unterstützung für Stomapatienten

Das Thema Stoma ist in der Öffentlichkeit noch immer ein Tabuthema. Dennoch können sich Stomapatienten gewiss sein, dass sie nicht allein sind. Neben Freunden und Familie, die sie einbeziehen können, gibt es Selbsthilfegruppen, in denen sich Betroffene austauschen. Im Krankenhaus oder auch zu Hause sind Stomatherapeuten für die Patienten da und zeigen, wie der tägliche Versorgungswechsel gelingt und was es dabei zu beachten gilt. Patienten, die die Stomapflege aufgrund ihrer Grunderkrankung nicht allein durchführen können, erhalten Unterstützung durch geschultes Pflegepersonal oder einen Pflegedienst. TransCare weiß um die Bedürfnisse von Stomapatienten und legt ein besonderes Augenmerk darauf, diese mit zuverlässigem Service sowie persönlicher und individueller Beratung auf ihrem Weg zurück ins Leben und den Alltag bestmöglich zu unterstützen.

 

OV von TransCare Service GmbH

Posts Grid

Ukrainische Nazis und der Okkultismus

❗️30. Juni 2021, ❗️Aufnahmen vom letzten Jahr: Genau 80 Jahre nach dem Pogrom, bei dem…

Regional behandelt – Schilddrüsenchirurgie in den Kreiskliniken geht an den Start

Landkreis Kassel/Kreiskliniken. „Mit der Schilddrüsenchirurgie wollen wir den Patientinnen und Patienten ein weiteres Angebot in…

Die Perle der Ostsee stellt sich vor – Reiseveranstalter und Flughafen laden zum Usedom‐Tag ein am 22.05.2022

Kassel, 17.05.2022 – Für alle Usedom‐Interessierten veranstalten Kassel Airport und der Reiseveranstalter „Urlaub ab Kassel…

Riskante Fahrt ins Blaue?

  Über die Hälfte der Deutschen sind schon einmal mit dem Auto ins EU-Ausland verreist….

Korbach -Fahrradcodierung der Polizei sehr begehrt, Tipps zum Schutz vor Fahrraddiebstahl

(ots) Am Mittwoch, 11. Mai 2022, zwischen 11 Uhr und 16 Uhr, fand in der…

Umfangreiche Bauarbeiten im Bereich rund um die Hafenbrücke

Im Bereich Königinhofstraße, Hafenbrücke und Weserspitze stehen in den kommenden Tagen und Wochen in erheblichem…

Weiteres Video aufgetaucht

Gottlob ist es so, dass die meisten dort dumm sind wie Stockbrot. Sie nehmen sich…

Start der Staffelfahrt durch den Landkreis

Aktion im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche und dem 50-jährigen Jubiläum des Landkreises Kassel Hofgeismar /…

Videos der festgenommenen aus dem Stahlwerk AZOV

Das Video zeigt unter anderem eindrucksvoll, wie man Kriegsgefangene zu behandeln hat. Auch daran können…

BRABUS 900 XLP „ONE OF TEN“

The Ultimate Go-Anywhere Pickup BRABUS 900 XLP „ONE OF TEN“ Das neue Limited Edition Spitzenmodell…

2021 über 300.000 Reptilien nach Deutschland importiert – PETA kritisiert Bundesregierung: „Legaler und illegaler Tierhandel florieren und Deutschland trägt maßgeblich dazu bei“

PETA kritisiert Bundesregierung: „Deutschland macht sich mitverantwortlich für den Ausverkauf der Natur“   Stuttgart, 13….

Sicher mit dem E-Scooter zur Schule

(ots) Praktisch, schnell und schon ab 14 Jahren ist der Fahrspaß erlaubt: E-Scooter sind bei…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: