Laternenumzüge stehen bevor: Im Sinne der Kinder vorsichtig fahren – in der Dunkelheit sichtbare Kleidung tragen!

image_pdfimage_print

(ots) Mitte nächster Woche werden in vielen Städten und Gemeinden Nordhessens wieder Laternenumzüge stattfinden und größere Gruppen mit Kindern abends auf den Straßen unterwegs sein. Die Polizei in Nordhessen nimmt dies zum Anlass, andere Verkehrsteilnehmer im Sinne der Kinder um die entsprechende Aufmerksamkeit und nötige Vorsicht zu bitten. Die Eltern der Laternengänger werden gebeten, in der Dunkelheit auf eine gute Sichtbarkeit der Kleidung ihrer Kinder zu achten.

Bei den Revieren und Stationen der nordhessischen Polizei liegen wie in vergangenen Jahren bereits wieder viele Anmeldungen von Kindergärten, Krippen und anderen Einrichtungen für die Laternenumzüge, insbesondere am Mittwoch und Donnerstag, vor. Bestimmt haben sich die Verantwortlichen der Umzüge im Vorfeld rechtzeitig an ihre Kommune gewendet und eine sichere Wegstrecke abgestimmt, damit am besagten Abend alles gefahrlos und reibungslos abläuft. Die Polizeibeamten der örtlich zuständigen Dienststellen wie auch die Mitarbeiter von Ordnungsämtern und Feuerwehren werden gerne wieder im Einsatz sein, um Straßen zu sperren und Umzüge ausreichend abzusichern. Andere Verkehrsteilnehmer sollten sich entsprechend darauf einstellen, dass nächste Woche der ein oder andere Laternenumzug die Straße kreuzt und viele Kinder in der Dunkelheit unterwegs sind.

Helle, am besten reflektierende Kleidung tragen!

Zwar tragen die Kinder in den meisten Fällen eine leuchtende Laterne vor sich her, für eine ausreichende Sichtbarkeit im Straßenverkehr reicht diese aber leider nicht aus. Die Lichter der Kraftfahrzeuge sind nämlich viel stärker – das schwache Licht der Laterne geht somit im Scheinwerferlicht sprichwörtlich unter und dringt meistens gar nicht bis zum Autofahrer durch. Wichtiger ist es daher, dass die Autoscheinwerfer selbst etwas Helles anstrahlen, das aus Sicht des Fahrers dadurch „aufleuchtet“. Am besten ist es sogar, wenn die Kleidung von Kindern, Eltern oder Verantwortlichen reflektiert und das Scheinwerferlicht zum Fahrer zurückgeworfen wird. Dadurch erhöht sich die Sichtbarkeit um ein Vielfaches. Ganz deutlich wird dies an folgenden Zahlen: Ein dunkel gekleideter Fußgänger wird in der Dunkelheit von einem Autofahrer erst in rund 25 Meter Entfernung erkannt, ein hell gekleideter Fußgänger bereits in 40 Meter und ein Fußgänger mit reflektierenden Materialien sogar schon in einer Entfernung von etwa 130 bis 160 Metern. Der Blick auf den Anhalteweg eines Pkws bei 50 km/h von ca. 27,5 Metern zeigt, dass helle oder reflektierende Kleidung am Ende die entscheidenden Meter zur Vermeidung eines folgenschweren Unfalls bringen können. Aus diesem Grund: Achten Sie auf eine gute Sichtbarkeit ihrer Kinder, aber auch bei sich selbst.

Polizeipräsidium Nordhessen


Posts Grid

Landkreis Waldeck-Frankenberg – Polizei rät: Augen auf beim Kauf von Kinder-E-Scootern

(ots) Gerade in der Vorweihnachtszeit werden in Prospekten von Discountern verlockende Angebote von Kinder-E-Scootern für…

Literarischer Adventskalender der Stadtbibliothek Kassel geht am 1. Dezember online

Ab Heute, 1. Dezember, gibt es auf dem YouTube-Kanal der Stadt Kassel sowie dem Instagramprofil…

Schenken macht Freude Die besten Weihnachtsgeschenke für Hund und Katze

Sulzbach/Ts., 30. November 2021 – Für viele Tierhalter ist es selbstverständlich, dass auch ihre tierischen…

Warum Sie vielleicht noch nicht auf Windows 11 upgraden sollten

Windows 11 wird seit dem 5. Oktober an kompatible Geräte ausgeliefert, was auch bedeutet, dass…

2021: Neue Technologien in der Casinobranche

Digitale Technologien und die Entwicklung künstlicher Intelligenz haben das Spielerlebnis in Online-Casinos zunehmend optimiert. Nicht…

So geht die Rechnung auf

  Deutschlands Beitrag zum Klimaschutz ist nur dann fair, wenn neben der umfassenden und schnellen…

Weihnachtstrend 2021: Dieses Jahr kommt die Gans vom Grill

  Entenbrust, Rehrücken oder – besonders begehrt – die Weihnachtsgans stehen in diesem Jahr wieder…

Chronisch krank: Sag ich’s meinem Chef?

  Sprechen oder schweigen? Vor dieser Entscheidung stehen chronisch kranke Menschen, wenn es darum geht,…

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Der Deutsche Tierschutzbund warnt davor, Tiere leichtfertig zu Weihnachten zu verschenken. Die Coronakrise habe bereits…

Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung

  Die Hessische Landesregierung hat heute die aktuelle Corona-Schutzverordnung erneut verschärft und weitere Einschränkungen im…

Neue Traktoren für Schulen im Landkreis

Landkreis Kassel. Die Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule, die Marie-Durand-Schule und die Grundschule Wesertal-Lippoldsberg erhalten neue Kleintraktoren für Rasenpflegearbeiten…

Öko-Regelungen ökologisch unwirksam

   WWF, EEB und BirdLife veröffentlichten eine gemeinsame Studie zur Wirksamkeit der sogenannten Eco Schemes…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: