Kümpel: „Gute Chancen für Ausbildungsplatzsuchende in Nordhessen“ // Rund 200 offene Ausbildungsplätze und 33 duale Studienplätze

image_pdfimage_print

Kassel. Aktuell sind in der nordhessischen Metall- und Elektro-Industrie rund 200 Ausbildungsplätze und 33 duale Studienplätze zu vergeben, wie die HESSENMETALL-Ausbildungsplatzbörse www.ausbildung-me.de aktuell ausweist. Davon sind 40 Ausbildungsplätze auch noch für den Start im Ausbildungsjahr 2021/22 unbesetzt. Bundesweit werden in der größten Industrie noch mehr als 6.000 Azubis gesucht.

Offene Ausbildungsplätze finden sich vor allem in der Elektronik, Mechatronik, Industriemechanik oder aber als Fachkraft für Lagerlogistik, als Industriekaufmann und Industriekauffrau. „Schülerinnen und Schüler, die jetzt noch nach einem Ausbildungsplatz oder einem dualen Studienplatz suchen, haben gute Chancen ihre Karriere in der nordhessischen Metall- und Elektro-Industrie zu starten“, so Jürgen Kümpel, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands HESSENMETALL Nordhessen. „Unsere Industrie braucht heute und auch in den nächsten Jahren gut ausgebildeten Nachwuchs. Wir suchen junge Frauen und Männer mit guten Kenntnissen in Mathematik und Naturwissenschaft, gerne auch mit Interesse an Technik und Programmierung. Der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften ist nach wie vor steigend und für eine Bewerbung ist es noch nicht zu spät.“

Innovatives und attraktives Umfeld in der M+E Industrie

Auszubildende und dual Studierende erwartet in der M+E Industrie ein innovatives und attraktives Arbeitsumfeld bei international tätigen Unternehmen, die zum Teil Weltmarkt­führer in ihrem Bereich sind. Die Weiterbildungsmöglichkeiten zum Meister, Techniker, Fachwirt oder Betriebswirt, die die Spezialisierung auf bestimmte Fachbereiche oder die Übernahme von Führungsaufgaben ermöglichen, sind vielfältig. Neben einer attraktiven Vergütung von Anfang an, liegt den M+E-Unternehmen auch viel an einer ausgewogenen Work-Life-Balance ihrer Mitarbeiter: Flexible Arbeitszeiten ermöglichen die Vereinbarung von Beruf und Privatleben. „Für diejenigen, die nach vielen Schuljahren gerne sich einmal in der unternehmerischen Praxis ausprobieren wollen, kann eine Berufsorientierung, die zuerst eine Ausbildung und danach ein Studium vorsieht, genau das Passende sein“, so Kümpel.

Online-Angebote in der Pandemie zur zielführenden Berufsorientierung

Online-Information kann das persönliche Gespräch zwar nicht ersetzen, aber die hessenweiten M+E Wochen zur Berufsorientierung, eine neue M+E Berufe App, Livestreams für Schulklassen sowie die ständig aktualisierte Ausbildungsplatzbörse sind moderne digitale Formate, mit denen HESSENMETALL Schülerinnen und Schülern eine zielführende Berufsorientierung in Hessens größtem Industriezweig bietet.

„Wer noch unsicher ist, ob ein Job oder eine Ausbildung in unserer Metall-, Elektro- und IT-Industrie eine Option ist, kann sich über diese digitalen Formate umfassend informieren. Zusätzliche Einblicke gibt es auch von der Vlogger-Taskforce auf Instagram und Facebook. Jugendliche aus unseren Mitgliedsunternehmen geben hier Einblicke in ihren Arbeitsalltag, Tipps für Bewerbungen sowie Vorstellungsgespräche und zeigen ganz praxisnah, was Auszubildende und dual Studierende in der M+E Industrie erwartet“, so Jürgen Kümpel.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Telefon: 0561 1091-323

 

Verband der Metall- und Elektro-Unternehmen Hessen

Bezirksgruppe Nordhessen e. V.


Posts Grid

Digitales Testfeld Luftfracht startet

  Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir begrüßt den Start des digitalen Testfelds Air Cargo…

TOYOTA GAZOO RACING – Deutschland bereit für Doppelevent zum Saisonfinale

  Endspurt zum Saisonfinale: An den kommenden zwei Rennwochenenden wird in der DTM Trophy der Champion gesucht. Nach…

Hessen stellt 4,5 Millionen Euro für Fluglärmausgleich bereit

Städte und Gemeinden im Umfeld des Frankfurter Flughafens bekommen auch künftig jährlich 4,5 Millionen Euro…

Wahlen 2021: Das Ende der Ära Merkel hinterlässt einen Scherbenhaufen

    Es ist vollbracht: Deutschland hat gewählt (HIER). Und wenn wir ehrlich sind, dann…

Post-COVID-Syndrom: Passgenaue Reha der Deutschen Rentenversicherung unterstützt die Genesung

  Knapp vier Millionen Menschen haben sich hierzulande bislang mit SARS-CoV-2 infiziert. Dabei zeigt sich,…

Arbeiten für Artenschutz und Artenvielfalt: Bergwaldprojekt-Freiwillige aktiv im Freiburger Stadtwald

  Feuchtwiesen pflegen, Weißtannen schützen und Traubeneichen fördern: mit diesen Arbeiten werden sich vom 26….

Jeder kann kochen, man braucht nur Mut: Hähnchencurry

  Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch…

Antragsfrist für Lärmschutz läuft ab

  Hauseigentümer im Umkreis des Frankfurter Flughafens bekommen mehr Zeit, ihren Anspruch auf die Erstattung…

Erster Saisonsieg perfekt – MT gewinnt Heimspiel gegen Lübbecke

Die MT Melsungen hat im ersten Spiel nach der Beurlaubung ihres bisherigen Chefcoaches unter der…

Täter nach Raub auf Tankstelle flüchtig, Polizei bittet um Hinweise

(ots) Bargeld in derzeit noch unbekannter Höhe erbeutete ein männlicher Täter am gestrigen Abend bei…

Aktion Trockene Pfoten: TASSO unterstützt Tiere und Halter in den Flutkatastrophengebieten in Deutschland

Sulzbach/Ts., 22. September 2021 – TASSO e.V. hat die Aktion „Trockene Pfoten“ ins Leben gerufen, um Tieren…

KSV Hessen Kassel – 2:0 Sieg in einem Kampfspiel

  Kassel – Ein Sieg, der sehr schwer erarbeitet wurde und dank der Tore erzielten…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: