KSV Hessen Kassel – Grandioser Sieg 1:3 Sieg gegen FSV Mainz II eingefahren

Estimated read time 2 min read
[metaslider id=10234]

 

Nach der bitteren Niederlage im letzten Heimspiel gab es gegen den FSV Mainz 05 II wieder ein Spiel, was zeigte, dass im Team von Trainer Tobia Damm mehr drinsteckt als man meint, denn diese besiegten die Mainzer mit 1:3 und arbeiteten sich wieder in der Tabelle nach oben.

Zwar stand es zur Halbzeit noch 0:0 doch Moritz Flotho sorgte immer wieder für Torgefahr. Eine echte Belebung für den Angriff. Auch die Abwehr stand auch sehr viel sicherer was ein Teil des Erfolgs war. eine echte Überraschung gelungen. In der zweiten Halbzeit war es dann in 69. Minute der junge Stürmer des KSV der die Gäste mit 1:0 in Führung brachte. Zwar bekamen sie 5. Minuten später durch Lukas Quirin den Ausgleich verpasst doch die Löwen ließen sich nicht entmutigen und bissen sich in der Hälfte der Gastgeber fest. In der 83. Minute gelang der Ball zu Serkan Durna, welcher aus 18 Metern auf das Tor schoss und den Ball unhaltbar versenkte und den KSV wieder in Führung brachte. Nur drei Minuten später war es wieder Flotho der nach einer tollen Ecke von Nael Najar den Ball zum 1:3 Endstand ins Tor beförderte. Ein Sieg der Balsam auf der Löwenseele ist, denn diese drei Punkte fühlen sich wie 6 an. Am kommenden Wochenende sind dann ist dann Schott Mainz im Auestadion zu Gast und man kann hoffen, dass Trainer Damm seine Mannen wieder so gut einstellt wie gegen den FSV Mainz II.

Kassel: Gröteke – Najjar, Starostzik, Springfeld, Miesbach – Brill, Schwechel – Feigenspan (80. Döringer), Kahraman, Flotho (90. Vesco) – Mogge (68. Durna)
SR: Maier (Durbach)
Tore: 0:1 Flotho (69.), 1:1 Quirin (74.),1:2 Durna (83.), 1:3 Flotho (86.)
Gelbe Karten: Brandstetter – Mogge, Schwechel, Kahraman, Starostzik

 

[metaslider id=20815]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare