KSV Hessen Kassel – 2:1 Sieg gegen Mainz 05 II

image_pdfimage_print

 

Zuhause nicht verloren und drei Punkte eingesackt. Der KSV hat wieder nicht verloren.

Von der ersten Minute an konnte man sehen, dass Tobias Damm seine Jungs richtig heiß gemacht haben musste, denn sie gingen giftig in die Zweikämpfe was auch den 763 Zuschauern sichtlich gefiel. Die Mannschaft kompensierte die vielen Ausfälle mit einem hohen Pensum an Laufarbeit. Mit diesem harten Pressing zeigten Sie wer Herr im Auestadion ist. Das führte auch zu einigen Torchancen in der ersten Halbzeit, doch konnte Gästetorwart Marius Liesegang den Fallrückzieher von „Siggi“ Merle halten und auch die anderen Bälle waren für Ihn keine Probleme. Der Ball landete zwar einmal auch im Tor doch, ging ein Foulspiel dem Treffer voraus und daher reagierte Liesegang auch nicht. Dasselbe ereignete sich auch auf der Gegenseite, als ein Mainzer Spieler den Ball ins Tor drosch, nach dem Abseitspfiff. Das war auch schon alles Nennenswerte, denn mit dem Verlauf der ersten Halbzeit egalisierten sich beide Mannschaften und das Spiel fand mehr im Mittelfeld als vor den Toren statt. Daher ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

Nach dem Wiederanpfiff merkte man, dass die Löwen hungrig waren und sich mit dem 0:0 nicht zufriedengeben wollten. Ein schöner Konter über Marco Dawid wurde in letzter Sekunde zur Ecke geklärt, welche aber in der Folge ohne Torgefahr blieb. „Siggi“ Merle scheiterte an den Mauer bei einem Freistoß aus aussichtsreicher Position. Doch dann zeigten auch die Mainzer, dass sie Fußball spielen können. Mit einer großartigen Pass Kombination steht der Mainzer Oliver Wähling vor Torhüter Maximilian Zunker, welcher den Ball gerade so noch aus dem Winkel fischen kann. Nur zwei Minuten später haben die Löwen wieder Glück denn der beste Freund des Torwarts hat den Ball gehalten, doch das Gehäuse von Maximilian Zunker erzitterte nach dem Schuss von Matondo Papelas.

Was des einen Glück ist des anderen Pech, denn Maximilian Zunker macht den Ball schnell und brüllt förmlich seine Mannschaftskollegen nach vorne. Die Mainzer können sich nur mit einem Foulspiel helfen. Alban Meha ist dieses Mal an der Reihe. Er trat an und Liesegang lenkte den Ball an die Latte, doch Saglik war zur Stelle und drückte den Ball doch noch ins Tor. Endlich die Führung zum 1:0 (65). Ein Stich in die Mainzer aufkommende Offensive. Diese wollten diesen Fehler schnell korrigieren und drückten den KSV in die eigene Hälfte. Mahir Saglik eroberte den Ball im Mittelfeld und mit einem traumhaften Pass schickte er den Dauerläufer Bravo Sanchez auf die Reise. Dieser läuft frei auf Liesegang zu und überwindet ihn mit einem Lupfer zur 2:0 (71.) Führung. Ein Sieg lag in der Luft. Doch die Gäste aus Mainz steckten noch längst nicht auf und bei den Löwen schlichen sich ein paar Nachlässigkeiten ein, so dass die Gäste noch einmal Oberwasser bekamen. Aus diesen Fehlern schlugen dann die Gäste Kapital und verkürzten nach einem Freistoß von Tobias Mißner durch Jonas Fedl zum 2:1 (85.). Jetzt schwamm die Mannschaft von KSV Trainer kurz vor Schluss richtig. Die Fehler häuften sich doch am Ende retten die Löwen dann die Führung über die Ziellinie und holen drei wichtige Punkte.

KSV Hessen Kassel – Mainz 05 II 2:1 (Endstand)

  1. Halbzeit 2. Halbzeit
Kassel 0 2
Mainz 0 1

KSV Hessen Kassel: Zunker – Najjar, Merle, Nennhuber, Brandner – Schwechel – Dawid (62. Pichinot), Meha, Bravo Sanchez, Iksal (73. Mogge) – Saglik (79. Schmeer)

FSV Mainz 05 II: Liesegang – Tauer, Modica (55. Fedl), Akoto, Mißner – Wähling, Fürstner, Rekdal (72. Hermes), Papela – Kersthold (45. Rösch), Mustapha

Tore

: 1:0 Saglik (65. Minute), 2:0 Bravo Sanchez (71.), 2:1 Fedl (85.)

Zuschauer: 763

Schiedsrichter: Satriano

Gelbe Karten: Nennhuber – Wähling, Tauer, Kersthold, Papela, Rösch

 

Posts Grid

Hochwasser an der AHR: Man bereitet sich auf eine weitere Flut vor

  Entlang der Ahr bereiten sich die Menschen nun auf ein neues Hochwasser vor. Es…

Straßenbahnfahrer angegriffen: Zeugen nach Körperverletzung gesucht

(ots)Kassel-Kirchditmold: Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstagnachmittag einen Straßenbahnfahrer angegriffen und leicht verletzt. Der…

Len Oskar Nehrlich ist neues Ehrenpatenkind des Bundespräsidenten

Er ist das siebte Kind seiner Familie: Nun ist Len Oskar Nehrlich aus Kassel eines…

Endlich wieder Bundesliga-Handball live erleben

Alles deutet darauf hin, dass aufgrund eines effektiven Pandemiemanagements die Fans in der kommenden Saison…

Goodbye Diesel – Bahn in Hessen steigt auf Wasserstoff um

Nichts weniger als die „weltgrößte Flotte von Wasserstoffzügen“ hat die Bahn für das kommende Jahr…

Man muss kein Corona-Gegner oder eine Querdenker sein um sowas zu missbilligen

Am heutigen Tag haben wieder einige Menschen (hier wurden bewusst die üblichen Stigmatisierungsformeln weggelassen), beschlossen…

Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

Kassel, 23. Juli, 2021. Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2…

450 Jahre Tierpark Sababurg – das besondere Jubiläum –

Der Tierpark Sababurg ist der älteste, bis heute in seinem ursprünglichen Areal erhaltene, Tiergarten Deutschlands….

Baerbock ist tiefer abgetaucht als das Land im Hochwasser

  „IHR – WIR – ZUSAMMEN!“, wurde fast schon zum inoffiziellen Motto der Hilfs- und…

Wo finden Fahrgäste Informationen zum ÖPNV?

Kassel, 23. Juli 2021. Unabhängig von etwaigen Versammlungsverboten kann es in Kassel am morgigen Samstag,…

Schutz der Bevölkerung: Stadt ordnet für Samstag von 8 bis 21 Uhr eine Mund-Nasen-Bedeckungspflicht in Teilen des Stadtgebiets an

Zum Schutz der Bevölkerung vor der Weiterverbreitung des Coronavirus wird die Stadt Kassel in einer…

Alternative zum Pflegeheim? – 24-Stunden-Pflege in der Region beliebt

Alternative zum Pflegeheim? – 24-Stunden-Pflege in der Region beliebt Auch in Hessen nimmt die Zahl…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: