Kreis Kassel: Millionensegen zu Nikolaus Unbekannter Nordhesse gewinnt 2,2 Millionen Euro

Estimated read time 3 min read

Wiesbaden, 07.12.2023. Ein Hesse oder eine Hessin hat sich bei der Lottoziehung am gestrigen Mittwoch einen Millionengewinn in den Nikolausstiefel gelegt. Mit den sechs Richtigen traf er oder sie die zweithöchste Gewinnklasse der Lotterie 6aus49 und wird um 2,2 Millionen Euro reicher. Zum 19. Mal fällt damit im laufenden Jahr ein Gewinn in Millionenhöhe nach Hessen. Der erfolgreiche Spielschein wurde in einer Lotto-Verkaufsstelle im Kreis Kassel abgegeben, der bisher unbekannte Tipper oder die Tipperin muss den Gewinn nun einlösen.

Lotto mal anders…

Ein Tipper oder eine Tipperin im Kreis Kassel lag bei der Lottoziehung am Nikolausabend sechsmal richtig und kann sich jetzt über einen Gewinn in Höhe von exakt 2.157.398,60 Euro freuen. Er oder sie teilt sich den zur Ziehung mit über vier Millionen Euro gefüllten Topf der Gewinnklasse 2 mit einem Nordrhein-Westfalen, der ebenfalls sechs Richtige und knapp 2,2 Millionen Euro erzielte. Die beiden Gewinner waren am gestrigen Mittwoch mit den Zahlen 2, 15, 27, 42, 43 und 45 erfolgreich.

Der hessische Neumillionär oder die Neumillionärin hatte den gewinnbringenden Lottoschein erst unmittelbar am Ziehungstag selbst gespielt, anonym und ohne Kundenkarte in einer Lotto-Verkaufsstelle im Kreis Kassel. „Ob der oder die Unbekannte auch dort lebt, bleibt abzuwarten. Wahrscheinlich ist es aber schon, denn in der Regel wird in der Nähe des Wohnortes getippt“, sagt Martin Blach, Sprecher der Geschäftsführung von LOTTO Hessen, und richtet sich an den glücklichen Tipper oder die Tipperin, „melden Sie sich rasch mit der wertvollen Spielquittung bei uns.“

Damit der 2,2-fache Millionentreffer überwiesen werden kann, muss der anonyme Gewinner oder die Gewinnerin selbst aktiv werden und zur Gewinneinlösung die alles entscheidende Spielquittung vorlegen. Ein gleichzeitig mit Kundenkarte abgegebener Tipp kann dagegen automatisch dem Kunden zugeordnet und ein erzielter Gewinn direkt auf das hinterlegte Bankkonto überwiesen werden.

Mit den sechs Richtigen vom 6. Dezember sind im Jahr 2023 bereits 19 Millionentreffer in Hessen zu verbuchen. Damit rückt in greifbare Nähe, den bisherigen Millionärsrekord aus dem Jahr 2021 zu knacken – auch damals tippten sich 19 Hessinnen und Hessen zu Lottomillionären, mehr als je zuvor.

Zuletzt machten am 18. November die sechs Richtigen bei LOTTO 6aus49 einen Mann aus dem Main-Kinzig-Kreis um rund 1,2 Millionen Euro reicher, der ebenfalls zunächst unbekannte Tipper hat sich inzwischen bei LOTTO Hessen gemeldet und seinen Gewinn auf dem Konto.

Die höchste Gewinnklasse 1 blieb am Mittwoch zum neunten Mal in Folge unbesetzt und steigt bis zur Ziehung an diesem Samstag auf 26 Millionen Euro.

———————————————————————————
LOTTO Hessen GmbH

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare