Für die einen ist es nur laut und holperig, andere lieben es:

Beim Kopfsteinpflaster gehen die Meinungen auseinander.

Der ruckelige Fahrbahnbelag ist ein Stück Stadtgeschichte.

Die Pflastersteine verschwinden allerdings fast unmerklich aus dem Stadtbild Hamburgs.

Nicht nur weil sich Anwohner:innen über den Lärm beschweren, sondern vor allem weil sie asphaltierten Fahrradstraßen weichen müssen.