Kids als Detektive auf dem Meißner

 

 

Kids, die 8 bis 10 Jahre alt sind und gerne im Team Abenteuer erleben, können sich noch für die Detektivfreizeit der Jugendförderung des Kreises anmelden.

Vom 14. bis 22. Juli gehen im Jugenddorf auf dem Meißner viele junge Detektive auf eine große Schatzsuche.

 

Natürlich müssen die jungen Detektive vom Umgang mit Fingerabdruckpulver über Verkleiden und Beobachten bis zur reibungslosen Zusammenarbeit als Team erst mal einiges lernen. Dann aber gilt es viele Rätsel zu lösen, Hinweise zu finden und Spuren zu entdecken.

Und das nicht nur auf dem Meißner, sogar bis nach Kaufungen zu den Sinnesgängen und zum Tierpark an der Sababurg führen die Ermittlungen die jungen Spürnasen.

Der Rundfunk Meissner wird über die Schatzsuche berichten und mit den Detektiven eine eigene Sendung produzieren.

Ob das alles am Ende reicht, den Schatz zu bergen?

 

Und weil so viel Suchen auch anstrengend ist, gibt es zur Abwechslung ganz viel Freizeitprogramm mit Spielen, Basteln, Baden und Lagerfeuer.

 

Anmeldungen zu dieser Kinderfreizeit können jederzeit online unter www.werra-meissner-kreis.feripro.de erfolgen.

Für Fragen und weitere Informationen können sich alle Interessenten auch an die Kreisjugendförderung des Werra Meißner Kreises unter der Nummer 05651 302-1451 wenden.

Die Kosten für die Fahrt liegen bei 190,- €, zu denen sowohl aus Kreismitteln als auch aus Mitteln des Bildungs- und Teilhabepaketes noch erhebliche Zuschüsse beantragt werden können.

 

Posts Grid

Was zum Geburtstag schenken?

Zu einer Geburtstagsfeier gehen, versucht jeder Eingeladene, ein einzigartiges Geschenk zu finden, das die Geburtstagsperson…

EURO 22: Tobias Reichmann rückt nach

Nachdem am Mittwoch in der deutschen Auswahl bei der Handball-Europameisterschaft in Bratislava weitere Corona-Fälle bekannt…

Eine Marke ohne Wert : Innenministerin Faeser fordert Telegram-App aus App-Stores zu entfernen

Innenministerin Nancy Faeser will Apple und Google wegen Gewaltaufrufen und Hetze auffordern, die Telegram-App aus…

Beihilfe muss sich an Kosten der Brille beteiligen

Koblenz/Berlin (DAV). Vergisst ein Beihilfeberechtigter bei seinem Antrag das ärztliche Attest beizulegen, kann der Antrag…

Taten statt Warten!

  In einem neuen Report legt der WWF die Dimension der Schlupflöcher im geplanten EU-Gesetz…

Inflationsrate 2021: +3,1 % gegenüber dem Vorjahr

Verbraucherpreisindex, Dezember und Jahr 2021 +5,3 % zum Vorjahresmonat (vorläufiges Ergebnis bestätigt) +0,5 % zum Vormonat (vorläufiges…

Land ermöglicht Schulen Teilnahme an Resilienzförderprogramm

  Aufgrund der pandemiebedingt gestiegenen psychischen Belastungen von Schülerinnen und Schülern sieht das Landesprogramm „Löwenstark…

Offener Kadett C & Aero-Stammtisch – Opel Kadett Aero

Marc Feige aus dem rheinischen Wegberg ist ein Opel-Mann. Die Autos aus Rüsselsheim und Bochum…

Geflügelpest in Hessen bestätigt

  Der Landesbetrieb Hessisches Landeslabor hat bei einer toten Graugans aus Hungen-Steinheim und einer toten…

Geselle: „Freiheit der Kunst ist Garantie für Existenz der documenta“

„Ich bin dankbar, dass die künstlerische Leitung aus eigenem Willen sehr aufgeschlossen und verantwortungsvoll mit…

Dieselpreis springt erstmals über Marke von 1,60 Euro

  Nie zuvor mussten die Autofahrer in Deutschland mehr für Dieselkraftstoff bezahlen als zurzeit –…

Pregler weiter beim VfL – auch MT-Vertrag bleibt bestehen

Ole Pregler, echtes Eigengewächs der MT Melsungen, hervorgegangen aus der eigenen Jugendarbeit des nordhessischen Handball-Bundesligisten,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: