Kasseler Stadtpolizei rettet Entenküken aus Abwasserkanal

image_pdfimage_print

Bei einem ungewöhnlichen und tierischen Einsatz hat die Stadtpolizei am Freitag vier Entenküken aus einer für sie lebensbedrohlichen Lage gerettet. Die jungen Tiere waren in einen Abwasserkanal geraten und darin gefangen.

 Gegen 9 Uhr war die Streife der Stadtpolizei über eine Entenfamilie informiert worden, die sich in einem Wohngebiet in der Straße Im Bodden scheinbar verirrt hatte. Kurzerhand entschieden die Stadtpolizisten, die Entenfamilie einzufangen, um sie außerhalb des Wohngebiets an einem Gewässer wieder freizulassen.

 Als die ersten neun Entenküken eingefangen waren, lief das Muttertier zu einem Abwasserkanal und machte die Streife so auf vier weitere Jungtiere aufmerksam, die darin gefangen waren. Den Stadtpolizisten gelang es, den Abwasserkanal zu öffnen und die dorthinein geratenen Küken zu retten.

 Um die Entenfamilie zusammen an einen für sie sicheren Ort zu bringen, versuchten die Stadtpolizisten zuletzt noch das aufgeregte Muttertier einzufangen, was allerdings zunächst nicht gelang. Zunächst telefonische Unterstützung bekam die Streife von Angie Schulz, die sich ehrenamtlich im Rahmen einer privaten Wildvogelhilfe engagiert.

 Dank ihres Fachwissens und ihrer guten Hinweise, dass Sichtkontakt zu den Küken helfe, gelang es schließlich doch das Muttertier einzufangen. Tatkräftig half dabei ein weiterer Anwohner, in dem er seine Garage zur Verfügung stellte. Die Stadtpolizisten platzierten die Entenküken in der Garage, das Muttertier folgte schließlich dem starken Instinkt und ließ sich so anlocken.

 Kurze danach traf auch Angie Schulz am Ort des Geschehens ein. Sie untersuchte die Tiere, um Verletzungen auszuschließen. Da die Entenfamilie wohlauf war, konnten die 13 Küken und das Muttertier wenig später in einem nahegelegenen Naturschutzgebiet wieder sicher in die Freiheit entlassen werden.

 


Posts Grid

Ausbildungsplätze für Kurzentschlossene

Die Arbeitsförderungsgesellschaft des Landkreises Kassel (AGiL) bietet drei Ausbildungsplätze an – Bewerbung bis 25. Juni…

Mit-Mutter rechtliches Elternteil?

Berlin (DAV). In der Ehe zweier Frauen ist nur die biologische Mutter rechtliches Elternteil des…

Homberg (Efze) – Mann entblößt sich auf Spielplatz

(ots) Homberg Tatzeit: Freitag, 11.06.2021, 16:00 Uhr Mann masturbierte auf Spielplatz Unbekannter Täter masturbierte auf…

Hilfe bei Zwangsstörungen: Je früher, desto besser!

(ots) Zwänge sind besonders kreative psychische Krankheiten – und es gibt unzählige Formen. Viele Patienten…

Mit der Natur

  Die Staats- und Regierungschefs der Welt kommen in diesem Jahr zu verschiedenen Treffen zusammen,…

Das Immobilienrecht in den Zeiten der Pandemie

  (ots) Seit rund 15 Monaten hat die Corona-Pandemie alle gesellschaftlichen Bereiche fest im Griff. Viele…

Straßenraub mit Schusswaffe in Rothenditmold: Polizei bittet um Hinweise auf unbekannten Täter

(ots) Kassel- Rothenditmold: Ein bislang unbekannter Täter soll in der Nacht zum Montag in der…

Zum Wohl von Natur, Klima und Fischerei

  Effektive Meeresschutzgebiete sind essentiell im Kampf gegen die Biodiversitäts- und Klimakrise. Die Deutsche Umwelthilfe…

Stadt lädt zur virtuellen Smart Kassel Night am 18. Juni ein

Virtueller Smart Kassel-Auftakt zum bundesweiten Digitaltag am 18. Juni / Oberbürgermeister Geselle: „Lassen Sie uns…

Hohe Belastung, wenig Geld?

  Vor dem Hintergrund der Corona-Krise rücken vor allem Gesundheits- und Krankenpfleger*innen stärker in den…

Die 10 Gebote der Annalena und die Empörungskultur

Es ist immer wieder erstaunlich, denn was der eine tut, ist dem anderen versagt. Wenn…

Zahl der Woche: 67 My home is my castle

  Homeoffice, Kontaktbeschränkungen und ins Wasser gefallene Urlaube: Viele Menschen in Deutschland haben im vergangenen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: