Junge Kasselerin verbringt ein Jahr in den USA

 

ViesehonKassel  „Ich bin ein offener und neugieriger Mensch, der gerne auf Menschen zugeht“ hat Clara Merkel über sich in ihrem Bewerbungsschreiben zum Parlamentarischen Patenschaftsprogramm (PPP) des Deutschen Bundes¬ta¬ges geschrieben und ihren Wunsch für ein USA-Stipendium unter anderem damit begründet, dass es ihr sehr wichtig sei, verschiedene Sprachen und Kulturen zu erleben. Dieser Wunsch geht nun in Erfüllung, da der nordhessische CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Viesehon die 21jährige für die PPP-Teilnahme ausgewählt hat, über die seit mehr als drei Jahrzehnten Schüler und junge Berufstätige aus beiden Staaten ein einjähriger Aufenthalt in dem jeweiligen Gastland ermöglicht wird.

Die gebürtige Göttingerin hat den transatlantischen Austausch bereits im Elternhaus erlebt, in dem über viele Jahre amerikanische Austauschstudentinnen betreut wurden. Zudem konnte sie im letzten Jahr mit Unterstützung der Handwerkskammer (HWK) Kassel im Rahmen ihrer Ausbildung zur Damenmaßschneiderin am Kasseler Staatstheater ein vierwöchiges Berufspraktikum in Venedig absolvieren. Der Italienaufenthalt wurde über das vom Land Hessen und der EU geförderte und vom HWK-Mitarbeiter Matthias Werner betreute Projekt „Mobilitätsberatung der hessischen Wirtschaft – Arbeit und Lernen in Europa“ ermöglicht. Projektziel ist neben der Fortbildung der angehenden Gesellen die Attraktivitätssteigerung der Handwerksausbildung. Mobilitätsberater Werner, der unter der Rufnummer 0561/7888-139 gerne nähere Auskünfte zum HWK-Angebot erteilt, freut sich sehr, dass dem Monatspraktikum nun ein ganzjähriger Auslandsaufenthalt folgt. Dies passe gut in die Tradition der Handwerksberufe, sich teilweise fernab der Heimat beruflich weiterzuentwickeln. Deshalb hatte er Clara Merkel auch auf das Paralamentarische Patenschaftsprogramm aufmerksam gemacht.

Bei ihrer PPP-Nominierung konnte die angehende Schneiderin nicht nur mit der sehr guten Jurybewertung und ehrenamtlichem Engagement glänzen, sondern beeindruckte den CDU-Abgeordneten darüber hinaus mit ihren Aktivitäten im musikalischen und kulturellen Bereich. Dieses positive Bild verfestigte sich beim persönlichen Treffen der beiden in Kassel, bei dem Viesehon die Gelegenheit nutzte, die Schneiderwerkstatt und den Opernsaal des Staatstheaters zu besichtigen. Daher ist er sich sicher, dass Clara Merkel in hervorragender Weise ihre Rolle als „Junior-Botschafterin“ erfüllen werde und in den USA positive Eindrücke für ihr gesamtes weiteres Leben sammeln könne.

Er selbst habe als 16jähriger im Rahmen eines vierwöchigen Schüleraustausches wertvolle Erfahrungen in den USA gemacht. Daher werbe er auch wieder bei Schülern und jungen Berufstätigen dafür, am PPP-Auswahlverfahren teilzunehmen. Interessierte Bewerber könnten sich unter anderem im Internet unter www.bundestag.de/ppp über das Programm informieren oder sich direkt an sein Büro wenden (Mail: Thomas.Viesehon@Bundestag.de; Telefon 030/227-71950). Die Bewerbungsfrist für das Jahr 2018/2019 läuft schon und endet am 16. September 2017.

 

Bildunterschrift: Die 21jährige Kasselerin Clara Merkel verbringt über das Parlamentarische Patenschaftsprogramm des Deutschen Bundestages ein Jahr in den USA. Nominiert wurde sie hierfür vom nordhessischen Bundestagsabgeordneten Thomas Viesehon (CDU), der ein Treffen mit der angehenden Damenmaßschneiderin zu einer Besichtigung ihres Ausbildungsplatzes im Kasseler Staatstheater nutzte.

 

Posts Grid

Hündin Fatima entlaufen – Bereich Wilhelmshöhe

6 Wege: So übertragen Sie Dateien von Windows 10 auf Windows 11

  Wie überträgt man Dateien von Windows 10 auf Windows 11, wenn Sie einen neuen…

Auch das noch: RKI verkürzt Genesenenstatus auf drei Monate

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat mit Wirkung zum 15. Januar 2022 neue Richtlinien für den…

Selbsttests: Ersatz für den Arzt?

(ots) Krebs, HIV, Harnwegsinfekte – viele Erkrankungen kann man selbst mit Test untersuchen. Doch wie…

Auffrischimpfung ab 12 Jahren

In den Impfstellen der Stadt Kassel können ab sofort Personen ab 12 Jahren eine Auffrischimpfung…

„Viel Luft nach oben“

  Der WWF bezeichnet die Änderungsvorschläge zur Reform des EU-Emissionshandels aus dem Umweltausschuss des EU-Parlaments…

Antreten! Wiebke will zum Bund

Wollen Sie zur Bundeswehr? Wiebke Köhler wollte es – was abenteuerlich klingt. Denn Wiebke Köhler…

Zoll am Frankfurter Flughafen beschlagnahmt fast 530 Gramm Kokain – es war in eine Tasche eingenäht

(ots) Am 26.12.2021 kontrollierte der Zoll am Frankfurter Flughafen verschiedene Postsendungen. In einem Paket aus…

Landkreis Kassel: Wesertal-Gieselwerder, Raubüberfall auf Tankstelle, Polizei bittet um Hinweise auf unbekannte Täter

(ots) Am Sonntag, 16.01.2022, gegen 20:19 Uhr, betraten zwei unbekannter Täter den Verkaufsraum einer Tankstelle…

Rattenbekämpfung in der Hofgeismarer Kanalisation

Die Stadt Hofgeismar vergibt jährlich Aufträge zur Rattenbekämpfung in der Kanalisation an eine entsprechende Fachfirma….

Förderzusagen für zwei hessische Gemeinden

  Das Projekt „Digitalisierung des Rathauses“ der Gemeinde Edermünde wird vom Land Hessen durch die…

Sperrung nötig: Vorarbeiten für große Brückenbaustelle Wolfhager Straße / Drei Brücken beginnen

Für die Erneuerung der Drei Brücken über die Wolfhager Straße sowie die daran anschließende Umgestaltung…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: