IHK gratuliert 243 Spitzen-Azubis zu Topleistungen


Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg überträgt die Auszeichnung der Top-Absolventen der Sommerprüfungen am 26. Oktober ab 18 Uhr live aus ihrem Sitzungssaal in Kassel. Interessierte können unter dem Link www.ihk-kassel.de/bestenehrung virtuell an der Veranstaltung teilnehmen. Mit diesem digitalen Festakt ehrt die IHK 243 Auszubildende aus 46 Berufen, die ihre Abschlussprüfungen im Sommer 2021 in Nordhessen und der Region Marburg mit der Note „sehr gut“ bestanden haben. An den Sommerprüfungen 2021 nahmen insgesamt 3380 Auszubildende aus kaufmännischen und gewerblich-technischen Berufen teil. Im Vorfeld der Veranstaltung hat die IHK den Besten ein Feierpaket zukommen lassen, das Popcorn, Saatgutkonfetti und eine Bio-Zitronenlimonade aus der Region enthält.

Stellvertretend für alle Top-Azubis aus dem gesamten IHK-Bezirk erhalten

·        Hannah Schmidt, Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Dr. Schumacher GmbH
·        Annika Neuwirth, Industriekauffrau, Bickhardt Bau Aktiengesellschaft
·        Ole Petersen, Kaufmann im Gesundheitswesen, Techniker Krankenkasse
·        Manuel Koch, Elektroniker für Betriebstechnik, Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co. KG
·        Luca Kinkel, Fachlagerist, Viessmann Shared Service GmbH
·        Lennart Bachmann, Industriekaufmann, SUET Saat- und Erntetechnik GmbH

am Standort Kassel als Zeichen der Anerkennung der nordhessischen und Marburger Wirtschaft eine Urkunde sowie einen stilisierten „Himmelsstürmer“.
IHK-Präsident Jörg Ludwig Jordan würdigt die Leistungen der Top-Azubis als herausragend. Die Pandemie habe auch 2021 viele Rahmenbedingungen der Ausbildung verändert: „Praktisches Lernen im Betrieb, Theorie-Vermittlung in der Berufsschule – sind das Erfolgsrezept der dualen Berufsausbildung. Beides wurde durch Corona und die damit verbundenen Schutzvorkehrungen stark beeinträchtigt. Das hat die Prüfungsvorbereitungen erschwert. Aber unser Topnachwuchs hat sich nicht entmutigen lassen und seine Ausbildung mit Bestnoten abgeschlossen. Sie alle sind nun bestens ausgebildete Fachkräfte und damit Paradebeispiele für unsere hervorragend funktionierende berufliche Bildung, um die wir auf der ganzen Welt beneidet werden“, so der IHK-Präsident.

Insbesondere den Ausbildern in den Betrieben und den Lehrern der Berufsschulen dankt der IHK-Präsident für ihre Arbeit die sie in diesem Jahr unter erneut erschwerten Ausbildungsbedingungen geleistet haben. Ohne sie wäre es nicht möglich gewesen, die hohe Qualität der dualen Berufsbildung beizubehalten. „Anerkennung gilt darüber hinaus den über 2.400 ehrenamtlichen Prüfern. Ihr Engagement ist die Basis dafür, dass wir die Fachkräfte der Zukunft für die IHK-Unternehmen prüfen können“, sagt Jordan. „Damit sichern wir eine hohe Qualität und ein solides Fachwissen unseres beruflichen Nachwuchses“.

IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Arnd Klein-Zirbes betont, dass die Berufsorientierung künftig noch stärker die duale Ausbildung fokussieren müsse. „Wir brauchen beruflich Qualifizierte. Als IHK sind wir diesbezüglich sehr aktiv. Mit unserer Ausbildungsoffensive ‚Perfect Match #GemeinsamDurchstarten‘, die wir 2020 initiiert haben, bieten wir ein umfangreiches Beratungs- und Informationsprogramm.“ Ziel der IHK sei es, möglichst allen Jugendlichen, die einen Ausbildungsplatz suchen, ein Angebot unterbreiten zu können. ‚Perfect Match #GemeinsamDurchstarten‘ schlage einerseits eine Brücke zwischen Bewerbern und Betrieben und leiste andererseits Schulabgängern Hilfestellung bei der Berufsorientierung. „In diesem Jahr haben wir zusätzlich die Kampagne ‚Last Call!‘ ins Leben gerufen, die parallel zum Ausbildungsstart weiterhin Jugendliche in Ausbildung bringt“, erläutert Dr. Klein-Zirbes.

Prüfungen in der Aus- und Weiterbildung und die praxisnahe Mitgestaltung der Ausbildungsprofile zählen zu den wichtigsten Aufgaben der Industrie- und Handelskammern (IHK) – sie entlasten in diesem Bereich den Staat, er hat den IHKs diese hoheitliche Aufgabe übertragen. Die IHK Kassel-Marburg betreut im Durchschnitt pro Jahr 11.600 Ausbildungsverhältnisse in 2.638 Ausbildungsbetrieben. In Nordhessen und dem Altkreis Marburg stellen Unternehmen rund 2.400 ehrenamtliche Prüfer für die Aus- und Weiterbildung frei.

[pdf-embedder url=“http://nordhessen-journal.de/wp-content/uploads/2021/10/Beste_Azubis_Kassel_Stadt_Land_Sommer2021.pdf“] [pdf-embedder url=“http://nordhessen-journal.de/wp-content/uploads/2021/10/Beste_Azubis_Schwalm_Eder_Sommer2021.pdf“] [pdf-embedder url=“http://nordhessen-journal.de/wp-content/uploads/2021/10/Beste_Azubis_Waldeck_Frankenberg_Sommer2021.pdf“] [pdf-embedder url=“http://nordhessen-journal.de/wp-content/uploads/2021/10/Beste_Azubis_Werra_Meissner_Sommer2021.pdf“]


Posts Grid

Gehweg in Karlsaue mit Hakenkreuzen besprüht: Zeugen gesucht

(ots) Kassel-Mitte: Bislang unbekannte Täter haben am Wochenende einen Gehweg in der Kasseler Karlsaue, hinter…

Kassel-Nord-Holland: Aktivisten blockieren Hauptverkehrsknotenpunkt

(ots) Am gestrigen Tag gegen 17:30 Uhr kam es im Kasseler Stadtteil Nord-Holland zu einer…

Serie von Brandstiftungen an Holzpoltern in Wäldern: Polizei bittet um Hinweise aus Bevölkerung

(ots) Eine Serie von mittlerweile etwa 50 Brandstiftungen ereignete sich in den letzten Monaten, beginnend…

Eltern: Gartenpools gut sichtbar aufstellen

Gartenpools müssen so aufgestellt sein, dass Eltern von Kleinkindern ihn stets gut im Blick haben….

Den marodierenden NAZI-Banden der Ukraine ist nichts mehr heilig

Dem Priester in der Region Lviv wurde das Gesicht mit Grün übergossen Vater Vladimir, Priester…

Die Gartenrowdys: Fingerhut

  Moin moin, meine Freunde der Gartenkunst wir gehen mal wieder ins Beet. Heute hab…

9-Euro-Ticket ab 23. Mai im NVV-Gebiet erhältlich

Das 9-Euro-Ticket kommt – dem hat heute auch der Bundesrat zugestimmt. Im Nordhessischen VerkehrsVerbund wird…

ADAC will weiter wachsen – Fahrrad-Pannenhilfe ab Juni

ADAC Hauptversammlung beschließt Ausweitung der Leistungen auf die Bereiche Gesundheit und Heim Positives Jahresergebnis  …

Über 90 Prozent der 128 Plankrankenhäuser in Hessen bereits gigabitfähig angeschlossen

  Digitalministerin Kristina Sinemus: „Wichtiges Etappenziel unserer Gigabitstrategie nahezu erreicht. Mit der gigabitfähigen Anbindung der…

Die tapferen Verteidiger des ASOW-WERKES

Vorab eine Bitte: Nicht dass sie voreilige Schlüsse ziehen. Natürlich sind das im heutigen europäischen…

Wer gern wandert ist ein Neonazi! sagt die ZEIT

Ganz klar – wer sich zur Zuwanderung irgendwie negativ äußert ist ein Nazi. Auch ziemlich…

Viel hilft viel: So schützen Eltern ihr Kind vor Sonnenbrand

(ots)Direkte Sonneneinstrahlung sollten Eltern für ihr Baby im ersten Lebensjahr vermeiden. Ebenso verträgt es in…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: