Höher kann die Hürde kaum sein: MT Melsungen reist zum THW Kiel


Harte Zeiten für die MT Melsungen. Ausgerechnet im Saisonendspurt mit acht herausfordernden Spielen, davon fünf in fremden Hallen, muss der Handballbundesligist auf Leistungsträger in halber Mannschaftsstärke verzichten. Zum zweiten von drei Spielen innerhalb von acht Tagen reisen die Nordhessen an diesem Wochenende in die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt. Dort werden sie vom Rekordmeister und frischgekürten DHB-Pokalsieger THW Kiel empfangen. Anwurf in der Wunderino Arena ist am Sonntag um 16:05 Uhr, TV-Sender Sky überträgt live.

Am Donnerstag in Erlangen war etwas zu holen für die MT Melsungen. Hat aber leider nicht geklappt. Von Roberto Garcia Parrondo taktisch gut eingestellt, lieferten seine Schützlinge nach kurzzeitigen Startschwierigkeiten eine recht passable Performance in Abwehr und Angriff. Einsatzfreude und Disziplin waren die bestimmenden Faktoren über weite Strecken der Partie. Bis auf zwei, drei Aktionen in der Crunchtime, die dem Gegner zupass kamen und so einen durchaus möglichen Melsunger Erfolg verhinderten.

Wenn Häfner & Co in Kiel die Leistung von Erlangen wiederholen würden, dürfte man bereits von einem Teilerfolg sprechen – unabhängig vom tatsächlichen Ausgang des Spiels. Denn mit nur einer Rückraumreihe zwei Spiele innerhalb von 72 Stunden zu bestreiten, bedeutet einen enormer Kraftakt für die betreffenden Akteure. Julius Kühn, Domagoj Pavlovic und Kai Häfner müssen praktisch 60 Minuten lang rackern. Für phasenweise Entlastung kann Alexander Petersson oder einer der Außenspieler sorgen.

Dass sich unter solch schwierigen Bedingungen in der Schlussphase eines Spiels Fehler einschleichen, ist nicht verwunderlich. So kann in Kiel nur die Devise gelten, die Kräfte gut einzuteilen und dem Gegner möglichst wenig in die Hände zu spielen. MT-Kapitän Häfner sagte schon nach dem kraftraubenden Spiel in Erlangen: “Die Verletztenmisere begleitet uns nun ja schon seit vielen Wochen, so langsam geht es tatsächlich an die Substanz”.

Und die wird in Kiel garantiert ein weiteres Ma auf eine harte Probe gestellt. Denn was landauf landab bekannt ist: Der THW gehört zu dem Typ Mannschaften, die jeden Fehler des Gegners umgehend bestrafen. Tempogegenstöße über die Außenbahnen, zum Beispiel über Niclas Ekberg (RA) und Rune Dahmke (LA) gehören zum Standardrepertoire der Zebras. Sind die nicht möglich, droht die zweite Welle mit spiel- und wurfstarken Kraftpaketen der Extraklasse wie Sander Sagosen (RM/RL), Domagoj Duvnjak (RM), Harald Reinkind (RR) oder Steffen Weinhold (RR). Die Schar gefährlicher Angreifer komplettieren die ausgebufften Kreisläufer Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek, die überdies auch im Abwehrzentrum  die Akzente setzen. Apropos Abwehr. Hinter der agiert kein geringerer als der “amtierende” Welthandballer Niklas Landin, der im Schnitt jeden dritten Wurf auf sein Tor entschärft.

Die Motivation für die Kieler, das Spiel gegen die MT zu gewinnen, dürfte besonders hoch sein. Denn sieben, bzw. acht Spiele vor Saisonende ist beim Kampf um die Krone noch nicht aller Tage Amen. Tabellenführer Magdeburg steht nach Minuszählern zwar um sechs Punkte besser da, könnte aber von den Nordlichtern durchaus noch abgefangen werden. Die Tatsache, dass der THW dem SCM zuletzt im DHB-Pokalfinale mit 28:21 die Grenzen aufgezeigt hat, deutet darauf hin, dass man fest entschlossen ist, einen ganz starken Schlussspurt hinzulegen, um alle Chancen zu wahren. Das gilt übrigens auch für die Königsklasse. In der Champions League trifft der THW Kiel im Mai auf Paris Saint-Germain.

Das MT-Team macht sich bereits am Samstagnachmittag nach dem Abschlusstraining  in Kassel auf den Weg gen Norden. Um den dezimierten Profikader aufzufüllen, reisen am Sonntagfrüh noch Manuel Hörr und Florian Drosten sowie David Kuntscher und Julian Fuchs nach. Die beiden Erstgenannten müssen nämlich am Samstag erst noch im DM-Viertelfinale mit der A-Jugend in Leipzig ran, die beiden Letztgenannten zur gleichen Zeit mit der MT-Zweiten in Hanau im Kampf um den Regionalliga-Aufstieg.  

Vor dem heimischen Fernseher drücken am Sonntag derweil die Verletzten André Gomes, Timo Kastening, Elvar Örn Jonsson und Finn Lemke ihren Mannschaftskameraden die Daumem. Und wer weiß, vielleicht bringen die ihrem rekonvaleszenten Abwehrchef ja ein unverhofftes Geburtstagsgeschenk aus Kiel mit? Finn Lemke wird am Samstag nämlich runde 30.
   
Schiedsrichter in Kiel:
Martin Thöne (Lilienthal) / Marijo Zupanovic (Berlin); DHB-Spielaufsicht: Jörg Mahlich

Infos zum Gegner:
www.thw-handball.de

Bisherige Vergleiche MT Melsungen – THW Kiel:
32 HBL-Spiele, davon 4 Siege MT, 28 Siege THW
2 DHB-Spiele, 2 Siege THW
Letzter Vergleich:
11.09.21, HBL, MT Melsungen – THW Kiel 26:33

TV-Liveberichterstattung:
Sky überträgt ab 16.00 Uhr, Kommentator ist Karsten Petrzika


Posts Grid

Wer haftet bei Zusammenstoß auf einem für Radfahrer zugelassenen Fußgängerweg?

Erfurt/Berlin (DAV). Ist ein Gehweg auch für Radfahrer zugelassen, kommt es oft zu Unfällen. Daher…

Ernteerfolg des Monats Juli – die Felsenbirne

Die Felsenbirne ist der „Ernteerfolg des Monats“ Juni. Mit dieser Serie möchte die Stadt Kassel…

Nettozuwanderung nach Rückgang 2020 wieder angestiegen

WIESBADEN – Im zweiten Corona-Jahr 2021 sind rund 329 000 Personen mehr nach Deutschland zugezogen als…

Chancen nutzen, Resilienz schaffen

  Die Bundesregierung hat im Koalitionsvertrag eine Ernährungsstrategie bis 2023 angekündigt. Das Bündnis #ErnährungswendeAnpacken aus…

Vermeintliche Dachdecker bestehlen Seniorin: Polizei warnt vor Trickdieben und bittet um Hinweise

(ots) Kassel-Harleshausen: Vermeintliche Dachdecker haben am Montagmittag eine Seniorin aus dem Stadtteil Harleshausen bestohlen. Aus…

Nachhaltig Reisen: Tipps für umweltfreundliches Campen

  Den eigenen ökologischen Fußabdruck klein halten und möglichst keine Spuren hinterlassen. Nicht nur im…

Antisemitismus in der Kunst

Mittwoch, 29. Juni 2022, 18.30–20 Uhr Vor Ort in Kassel und als Livestream   Eine…

Achtung, Zecken – Nur eine Impfung bietet den bestmöglichen Schutz gegen FSME

  Endlich Sommer mit entspannten Stunden im Garten, am See oder Meer, Wandertouren und Grillabenden….

Training mit Vibrationsplatten Bringt das was? fragt die Apotheken Umschau

Die Antwort: Manchmal ja, aber nicht für jeden  (ots)Vibrationsplatten klingen nach dem perfekten Trainingsgerät: Bereits…

Marders Lieblingsspeise: Kabel und Schläuche

  Jetzt wird zugebissen: Die Marder sind wieder unterwegs. Die kleinen Raubtiere lieben den engen…

Folgemeldung zum Unfall mit schwer verletztem Pedelec-Fahrer: 58-Jähriger im Krankenhaus verstorben

(ots)Kassel-Fasanenhof: Am Montagabend erreichte die Polizei die Nachricht aus dem Krankenhaus, dass der 58-jährige Pedelec-Fahrer,…

Bußgeldverfahren wegen Parkverstoßes: Kostenbescheid nur bei Anhörung des Fahrzeughalter

Andernach/Berlin (DAV). Vor einem Kostenbescheid muss der Betroffene „angehört“ werden. Dies erfolgt meist durch die…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: