Hessischer Tourismus bleibt im Corona-Tief

image_pdfimage_print

Im März 2021 haben die hessischen Beherbergungsbetriebe 49 Prozent weniger Gäste und 31 Prozent weniger Übernachtungen gezählt als im März des vergangenen Jahres. 47 Prozent weniger Inlandsgäste blieben über Nacht im Land. Die Auslandsnachfrage nach Übernachtungen ging um 60 Prozent zurück. Die Gäste- und Übernachtungszahlen hatten bereits im März 2020, als erstmals Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Kraft traten, deutlich abgenommen.

Die im März 2020 erstmals in Kraft getretenen Beschränkungen zur Bekämpfung des Corona-Virus wirken sich erheblich auf die Tourismusbranche in Hessen aus: Übernachtungen waren zuletzt nur aus geschäftlichen Zwecken erlaubt und für die Beherbergung mussten die geöffneten Betriebe zahlreiche Auflagen erfüllen. Auch ein Jahr nach Beginn der Corona-Beschränkungen zeigen die Zahlen deutliche Rückgänge im Vergleich zum Vorjahresmonat: Das Bettenangebot reduzierte sich gegenüber März 2020 um 31 Prozent, die durchschnittliche Auslastung sank von 22 Prozent im Vorjahresmonat auf 19 Prozent. Trotz aller Beschränkungen zeigte sich im März 2021 wieder die für die Jahreszeit typische Zunahme der Gäste- und der Übernachtungszahl, wenngleich auf niedrigem Niveau.

Gästezahlen und Übernachtungen

Die Zahl der Gäste in den hessischen Beherbergungsbetrieben lag im März 2021 mit 242 500 um 49 Prozent unter dem Wert des Vorjahresmonats. Die Zahl der Übernachtungen verringerte sich um 31 Prozent auf 920 800. Die stärksten Rückgänge bei den Übernachtungszahlen meldeten die Betriebe in der Stadt Kassel (minus 43 Prozent), im Vogelsbergkreis (minus 43 Prozent) und Frankfurt am Main (minus 40 Prozent). Selbst die am wenigsten betroffenen Verwaltungsbezirke verzeichneten im März 2021 starke Einbußen. Dies waren der Schwalm-Eder-Kreis (minus 18 Prozent) sowie mit jeweils minus 19 Prozent der Hochtaunuskreis, der Main-Kinzig-Kreis und der Wetteraukreis.

Grafik mit Balkendiagrammen für Tourismus März 2021

Herkunft der Gäste

Im März 2021 übernachteten vor allem aus Deutschland angereiste Gäste in Hessen, wobei die Zahl der Inlandsgäste gegenüber dem Vorjahresmonat um 47 Prozent zurückging. Die Zahl der Gäste aus dem Ausland verringerte sich um 60 Prozent. Insgesamt reisten 16 Prozent der Gäste aus dem Ausland an, am häufigsten aus den USA, gefolgt von Polen und Österreich.

Übernachtungen nach Herkunft

Im März 2021 verbrachten Gäste aus Deutschland 29 Prozent weniger Nächte in Hessen als im Vorjahresmonat. Die Übernachtungszahl der ausländischen Gäste lag 42 Prozent unter dem Wert des Vorjahresmonats. Von den Übernachtungen in Hessen, die auf Gäste mit Wohnsitz im Ausland zurückgehen, nahmen Gäste aus Polen die meisten in Anspruch.

Ausführliche Ergebnisse können Sie dem Statistischen Bericht „Gäste und Übernachtungen im Tourismus“ entnehmen. Weitere Informationen wie Tabellen oder Grafiken finden Sie auf der Internetseite im Bereich „Tourismus“, ausgewählte Zahlen der Jahre 2019, 2018 und 2017 auch im Tourismusatlas .


Posts Grid

Saubere Flüsse unverzichtbar für sauberes Trinkwasser

  Der 26. September ist der „Internationale Tag der Flüsse“. Das Forum Trinkwasser e.V. verweist…

Die schönsten Wanderungen im Herbst: Brandenburg für „Gipfelstürmer“, Landweg-Liebhaber und Pilger-Fans

  Nirgendwo in Deutschland stehen so viele Landschaften unter Schutz wie in Brandenburg. 15 Nationale…

Hessen stellt 4,5 Millionen Euro bereit

  Städte und Gemeinden im Umfeld des Frankfurter Flughafens bekommen auch künftig jährlich 4,5 Mio….

WWF – Ernährungswende im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen und dem Schutz biologischer Vielfalt

  Am 23. September lädt UN-Generalsekretär António Guterres zum „UN Food Systems Summit“ ein, dem digitalen Gipfeltreffen…

Kein Anspruch mehr auf Verdienstausfallentschädigung für Ungeimpfte ab 01. November

  Ab dem 1. November 2021 haben Ungeimpfte in Hessen keinen Anspruch mehr auf eine…

Mit elan in die Zukunft

  Im Rahmen der jährlichen elan-Fachtagung bestätigten Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz und der Vorsitzende…

Kleines Land mit XXL-Highlights: Montenegro überrascht mit spektakulären Naturschauplätzen und unbekannten Schätzen

  Ein Anblick, der auch ohne rosa Brille zauberhaft ist: Flamingos in den Salinen von…

„Heloponte II“ mit 5 Millionen Euro gefördert

  Das Land Hessen beteiligt sich mit 5 Mio. Euro am Neubau des Freizeitbades „Heloponte“…

Spritpreise weiter auf Höhenflug

  Die Spritpreise befinden sich weiter auf Höhenflug. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise…

CO2-Abgase aus der Stahlindustrie werden zu Kraftstoffen „recycelt“

  Bundesforschungsministerin Anja Karliaczek hat am Mittwoch in Berlin den Prototypen eines Autos vorgestellt, das…

EC Kassel Huskies – Knappe 2:3-Niederlage beim Testspiel gegen Landshut

  In einem temporeichen Testspiel mussten sich die Kassel Huskies dem EV Landshut am Ende…

Das e-Football Team des KSV Kassel

Das Runde muss ins Eckige, egal ob auf dem Platz oder Online. Die steigende Popularität…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: