Hessische Polizei informiert während des Hessentags in den sozialen Medien und im Internet

 

Bad Hersfeld (ots)

BAD HERSFELD. Bei dem heute beginnenden Hessentag informiert die Hessische Polizei Besucher und Interessierte täglich via Twitter „@Polizei_OH“, Instagram „@polizei_oh“ und Facebook „Polizei Hessen“ über die Verkehrssituation rund um den Hessentag und liefert sowohl Hinweise und Informationen zum polizeilichen Einsatzgeschehen als auch zu den polizeilichen Veranstaltungen. Darüber hinaus sind umfassende Informationen zu polizeilichen Veranstaltungen unter www.polizei.hessen.de abrufbar.

Für Festbesucher stehen die Beamtinnen und Beamten der Hessentagswache in der Straße „Am Markt 16“ in Bad Hersfeld rund um die Uhr als Ansprechpartner zur Verfügung. Mit Funkwagen und Fußstreifen kümmern sie sich um die Kriminalitätslage auf dem gesamten Hessentagsgelände. Die Hessentagswache erreichen Sie unter der Telefonnummer 06621 / 201 – 401. In Notfällen wählen Sie den Notruf 110.

Um Verkehrsbeeinträchtigungen während des Hessentags zu minimieren bittet die Polizei alle mit Pkw anreisenden Hessentagsbesucher, sich an der weiträumig um Bad Hersfeld installierten Verkehrsbeschilderung zu orientieren und die ausgewiesenen Großparkplätze P1 bis P6 zu nutzen. Diese sind wie folgt zu erreichen:

A7 aus Richtung Kassel (Norden) Abfahrt Bad Hersfeld-West, dann auf B324 Richtung Bad Hersfeld-Innenstadt zum Parkplatz „P6“

A7 aus Richtung Würzburg / Fulda / Hünfeld (Süd-Ost) Abfahrt Niederaula, dann B62 Richtung Bad Hersfeld zum Parkplatz „P1“ im Bereich Eichhof (Anmerkung: Eine Anreise aus dem Raum Fulda / Hünfeld über die B27 wird ausdrücklich nicht empfohlen!)

A4 aus Richtung Eisenach (Osten) Abfahrt Friedewald, dann B62 Richtung Bad Hersfeld zum Parkplatz „P4“ im Bereich „Am Obersberg“

A5 aus Richtung Frankfurt / Gießen (Süd-West) Am Hattenbacher Dreieck auf die A7 Richtung Fulda, Abfahrt Niederaula, dann auf B62 Richtung Bad Hersfeld zum Parkplatz „P1“ im Bereich Eichhof

B27 aus Richtung Eschwege / Bebra Ausfahrt „Am Giegenberg“, dann über Friedloser Straße – Sondershäuser Straße – Friedrich-Ebert-Straße – Seilerweg – Konrad-Zuse-Straße zum Parkplatz „P5“

Polizeipräsidium Osthessen


Posts Grid

Best in Hell – Ein Propagandavideo entlarvt die Realität in der Ukraine

Autor: Sascha Rauschenberger Manchmal ist Propaganda für beide Seiten entlarvender als der beste Vertuschungsversuch. Diesem…

Internetfund: Sieben Gründe, warum ich mich mehr vor Annalena Baerbock fürchte als vor Leo2-Panzern in der Ukraine

Autor: Sascha Rauschenberger Internetfund! Manchmal reicht es wenn andere schon gesagt haben, was man über…

Polizei demonstriert am 25.01.23 in Berlin vor dem Bundesinnenministerium

Wenn es zu bunt wird, dann reicht es irgendwann. Nun auch der Polizei und die…

General a.D. Harald Kujat hinterfragt die Ukraine-Strategie

Autor: Sascha Rauschenberger   Es stehen wieder Waffenforderungen aus der Ukraine an. Insbesondere der Leopard…

Veteranen der Bundeswehr bringen Kooperation unter Dach und Fach

Autor: Sascha Rauschenberger Kooperation unter Dach und Fach! Gestern unterzeichneten die Vorsitzenden der Soldaten und…

Demokratie auf dem Prüfstand: Der WEF tanzt in Davos

Autor: Sascha Rauschenberger   Wie einst der Wiener Kongress die „Abwicklung der französischen Idee“ nach…

Ukraine: Hubschrauberabsturz mit Führung Innenministerium in Brovary

Autor: Sascha Rauschenberger Heute Morgen kam es zu einem Hubschrauberabsturz in der Stadt Brovary (15km…

Ukraine: Staatsverschuldung steigt dramatisch und Lösung kann nur Schuldenerlass sein…

Autor: Sascha Rauschenberger   In der Ukraine wird man offensichtlich auf ein kleines Problem aufmerksam,…

Bundeswehr und Lambrecht: General Alfons Mais sollte entlassen werden

Autor: Sascha Rauschenberger Der Artikel erschien auch im Rabenspiegel. Heute wird in Berlin erwartet, dass…

Was kostet die Welt? Nochmal 200 Milliarden mehr für die Bundeswehr?

Wehrbeauftragte fordert 300 Milliarden für die Truppe   Dieses Geld bräuchte man, um in der…

Bundeswehr: PUMA Desaster – nun Generäle in der Schusslinie

Bundeswehr: PUMA Desaster – nun Generäle in der Schusslinie Autor: Sascha Rauschenberger   „Die Bundeswehr…

Bloß weil man mal Urlaub macht in dem Land aus dem man geflüchtet ist

Ukrainische Geflohene beschwerten sich über Polens Forderung nach Rückgabe von Sozialleistungen Polen forderten die ukrainischen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: