Heiraten und Kinder sind wieder „In.“

Kasseler Standesamt vermeldet für 2016 Rekordzahlen bei Geburten und Eheschließungen.

Mehr Geburten, mehr Eheschließungen, aber auch mehr Sterbefälle in Kassel: Das städtische Standesamt hat die statistischen Daten für das abgelaufene Jahr 2016 ausgewertet. Bei den beliebtesten Baby-Vornamen erobern zwei Bekannte ihre Spitzenplätze zurück.

Sensationelle Zahlen für Kassel: Laut Statistik wurden im abgelaufenen Jahr 2016 im städtischen Standesamt 4.444 Geburten und 1.019 Eheschließungen beurkundet. „So viele Neugeborene wurden im Kasseler Rathaus das letzte Mal im Jahr 1971 angemeldet – also vor 45 Jahren“, freute sich Oberbürgermeister Bertram Hilgen. Damals wurden 4.730 Geburten im Kasseler Standesamt beurkundet. Im Jahr 2015 lag die Zahl bei 4.199 Geburtenanmeldungen. Hilgen: „Der überaus positive Geburten-Trend spricht auch für die Stadt und ihre Bestrebungen, kinder- und familienfreundliche Angebote in Kassel auszuweiten.“

Wie bereits in den Jahren zuvor haben auch im Jahr 2016 etwas mehr Jungen (2261) als Mädchen (2183) das Licht der Welt erblickt. Die Zahlen nähern sich aber an (Vergleich 2015: 2219 Jungen, 1980 Mädchen). Insgesamt wurden für das vergangene Jahr in Kassel 88 Zwillingsgeburten registriert.

Beliebteste Baby-Vornamen im Jahr 2016 in Kassel sind wieder Sophie und Maximilian. Sie verdrängten Marie und Elias nach einem Jahr Abstinenz von den Spitzenplätzen der Vornamensstatistik. Sophie liegt mit 67 Anmeldungen in der Statistik der Mädchennamen vorn. Maximilian erobert bei den Jungen mit 40 Anmeldungen gemeinsam mit Paul die erste Stelle. Unter die ersten drei Plätze bei den Mädchen schafften es auch Marie (62) und Emma (48). Bei den Jungen komplettieren Elias (36) und Alexander (35) die Top 3. Die komplette Liste der 30 beliebtesten Kasseler Vornamen aus dem Jahr 2016 ist auf der städtischen Internetseite www.stadt-kassel.de/aktuelles/meldungen/19904/index.html einsehbar.

Auch die Zahl der standesamtlichen Eheschließungen ist in Kassel auf Rekordhoch. Erstmals seit 18 Jahren gaben sich wieder über 1.000 Paare standesamtlich das „Ja“-Wort, erklärte Oberbürgermeister Hilgen weiter. Mehr beurkundete Eheschließungen gab es zuletzt im Jahr 1998. Im Jahr 2015 wurden im Kasseler Standesamt 952 Ehen geschlossen. „In einem festen Bund den weiteren Lebensweg gemeinsam beschreiten zu wollen, hat für viele Menschen nach wie vor einen hohen Wert. Heiratswillige Paare können in Kassel auf ein attraktives Angebot an exklusiven Trauorten und Traugelegenheiten des Standesamtes zurückgreifen“, sagte Hilgen. Beliebtester Trau-Monat bleibt nach wie vor der Dezember mit 134 Eheschließungen (2015: 139 Trauungen).

Die Zahl an eingetragenen Lebenspartnerschaften ist im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken. 21 gleichgeschlechtliche Paare haben sich im Jahr 2016 im Kasseler Standesamt das „Ja“-Wort gegeben, im Jahr 2015 waren es sogar 27 Paare. In Deutschland können gleichgeschlechtliche Paare seit August 2001 eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen.

Nicht nur bei den Geburten und Eheschließungen gibt es Rekordzahlen zu vermelden: Auch die Zahl an Sterbefällen im Kasseler Stadtgebiet ist mit 3.390 so hoch wie seit dem Jahr 1990 nicht mehr. Damals waren 3.958 Menschen in Kassel verstorben. Im Jahr 2015 waren es 33 Fälle weniger als im abgelaufenen Jahr 2016.

Stadt Kassel

Posts Grid

22-Jähriger beklaut wehrlosen Pfandflaschen-Sammler: Dieb kommt dank Zeugenhinweisen nicht weit

(ots)Kassel-Mitte: Zu einem äußerst gewissenlosen Diebstahl kam es in der Nacht zum Sonntag in der…

Minister Özdemir vor Herkulesaufgabe

  Am Freitag hat Bundesminister Cem Özdemir im Bundestag die Schwerpunkte seiner agrar- und forstpolitischen…

Suizidale Körper im antiken Griechenland

Praxis, Prinzipien und Probleme im Umgang mit Leichnamen von Suizidenten Vortrag und Gespräch mit Isabelle…

Deutschlands Kommunen altern – drei Städte in Hessen trotzen dem Trend

  Deutschlands Kommunen werden älter – doch drei Städte in Hessen trotzen dem Trend. Die…

Wechselmodell: Eltern müssen kooperieren können

Dresden/Berlin (DAV). Ein paritätisches Wechselmodell dient nur dann dem Kindeswohl, wenn Vater und Mutter gut…

Wer nicht hilft, macht sich strafbar aber viele potenzielle Retter haben in Notsituationen Angst, etwas falsch zu machen

  Anderen in Notsituationen zu helfen und damit womöglich Leben zu retten ist eigentlich gar nicht so…

MT testet gegen Großwallstadt und Leipzig vor Zuschauern

Während derzeit die Europameisterschaft auf Hochtouren läuft, gehen auch die Akteure  von Handball-Bundesligist MT Melsungen…

Förderbescheid für den DigitalPakt Schule für den Wetteraukreis

  Europaministerin Lucia Puttrich hat heute einen Förderbescheid von knapp 1,5 Millionen Euro an den…

Universität Kassel: berufsbegleitend zur/zum Personal-Ökonom:in

(ots) Die Aussicht auf Erfüllung durch den Beruf, eine Verbesserung der Karrierechancen und die Weiterentwicklung…

Mehrere Veranstaltungen mit Corona-Bezug am Montagabend im Bereich des Polizeipräsidiums Nordhessen

(ots)In Stadt und Landkreis Kassel sowie den Landkreisen Waldeck-Frankenberg, Werra-Meißner und Schwalm-Eder konnten ab dem…

Hündin Fatima entlaufen – Bereich Wilhelmshöhe

6 Wege: So übertragen Sie Dateien von Windows 10 auf Windows 11

  Wie überträgt man Dateien von Windows 10 auf Windows 11, wenn Sie einen neuen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
%d Bloggern gefällt das: