Güterzug kollidiert mit Lok

Estimated read time 1 min read
[metaslider id=10234]

(ots) Zu einer Kollision zwischen einem Güterzug und einer Lok kam es am Dienstagmorgen (21.12.), gegen 5:45 Uhr, im Bahnhof Kassel-Bettenhausen. Verletzte gab es zum Glück nicht.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache fuhr ein Güterzug, der aus Richtung des Kasseler Rangierbahnhofes kam, auf eine im Gleis abgestellte Lok auf.

Beide Eisenbahnfahrzeuge wurden dadurch beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro.

Bahnübergang gesperrt

Wegen des Unfalles war der Bahnübergang in der Söhrestraße für rund drei Stunden gesperrt. Demzufolge kam es zu Behinderungen für den Straßenverkehr. Ab 9.15 Uhr war der Bahnübergang wieder frei.

Die beteiligten Eisenbahnfahrzeuge konnten ihre Fahrt aus eigener Kraft fortsetzen.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Bahnverkehrs eingeleitet. (vgl. § 315a StGB – Gefährdung des Bahn-, Schiffs- und Luftverkehrs)

Bundespolizeiinspektion Kassel


[metaslider id=20815]

More From Author

+ There are no comments

Add yours

Wir freuen uns über Kommentare