Größere Kontrollen zur Kriminalitätsbekämpfung in der Innenstadt: Polizei überprüft 142 Personen; sieben Festnahmen

image_pdfimage_print

(ots)Kassel-Mitte: Am Freitag führte die Kasseler Polizei größere Kontrollen zur brennpunktorientierten Kriminalitätsbekämpfung in der Kasseler Innenstadt durch.

Beginnend ab 16 Uhr suchten Einsatzkräfte der Polizei, die von Mitarbeitern des Ordnungsamtes der Stadt Kassel unterstützt wurden, gezielt verschiedene Örtlichkeiten und Lokalitäten im Bereich der Unteren Königsstraße, Jägerstraße, Gießbergstraße und Mauerstraße sowie am Holländischen Platz auf.

Diese wurden schlagartig abgesperrt und dort angetroffene Personen kontrolliert.

Insgesamt 142 Personenüberprüfungen führten die eingesetzten Beamten gestern zwischen 16 Uhr und 22 Uhr durch. Dabei gab es sieben Festnahmen und insgesamt neun Strafanzeigen wegen Rauschgiftdelikten sowie Verstößen gegen das Waffengesetz und Aufenthaltsgesetz. Die festgenommenen Personen, darunter ein 31-jähriger mutmaßlicher Drogenhändler, den Beamte im Besitz von rund 24 Gramm Marihuana in der Gießbergstraße festnahmen, wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Zudem leiteten die Mitarbeiter der Stadt Kassel bei den Razzien in acht Fällen Verfahren wegen der Nichteinhaltung von Corona-Vorschriften in Gaststätten ein.

Die gestrigen Kontrollen dienten der Bekämpfung von Kriminalität an bekannten Brennpunkten. Bereits in der Vergangenheit hatte die Kasseler Polizei verstärkt Razzien in diesem Bereich der Innenstadt durchgeführt, da dort neben Drogendelikten auch immer wieder Konflikte innerhalb des Milieus zutage traten. Durch zahlreiche Kontrollen und starke Polizeipräsenz wurde diesem konsequent entgegengewirkt.

Mehrere umfangreiche Rauschgiftverfahren durch die eigens bei der Kasseler Kripo eingerichtete „AG Stern“ führten zudem zur Festnahme von „Hintermännern“, größeren Drogenfunden und Verurteilungen mit langjährigen Haftstrafen. Bedingt durch die Einschränkungen bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie kam es im vergangenen Jahr im gesamten öffentlichen Raum – und so auch an den Brennpunkten in der Innenstadt – zu einem spürbaren Rückgang der Kriminalität.

Zuletzt verzeichnete die Kasseler Polizei, einhergehend mit den Lockerungen der Einschränkungen, nun jedoch wieder ein signifikantes Aufkommen an Rauschgiftdelikten sowie auch eine Zunahme an Körperverletzungsdelikten in der Öffentlichkeit. Insofern wird die Polizei, neben den ohnehin durchgeführten Maßnahmen an den Brennpunkten, dort auch weiterhin sichtbare Präsenz zeigen und größere Razzien durchführen.

Polizeipräsidium Nordhessen


Posts Grid

Landkreis Waldeck-Frankenberg – Polizei rät: Augen auf beim Kauf von Kinder-E-Scootern

(ots) Gerade in der Vorweihnachtszeit werden in Prospekten von Discountern verlockende Angebote von Kinder-E-Scootern für…

Literarischer Adventskalender der Stadtbibliothek Kassel geht am 1. Dezember online

Ab Heute, 1. Dezember, gibt es auf dem YouTube-Kanal der Stadt Kassel sowie dem Instagramprofil…

Schenken macht Freude Die besten Weihnachtsgeschenke für Hund und Katze

Sulzbach/Ts., 30. November 2021 – Für viele Tierhalter ist es selbstverständlich, dass auch ihre tierischen…

Warum Sie vielleicht noch nicht auf Windows 11 upgraden sollten

Windows 11 wird seit dem 5. Oktober an kompatible Geräte ausgeliefert, was auch bedeutet, dass…

2021: Neue Technologien in der Casinobranche

Digitale Technologien und die Entwicklung künstlicher Intelligenz haben das Spielerlebnis in Online-Casinos zunehmend optimiert. Nicht…

So geht die Rechnung auf

  Deutschlands Beitrag zum Klimaschutz ist nur dann fair, wenn neben der umfassenden und schnellen…

Weihnachtstrend 2021: Dieses Jahr kommt die Gans vom Grill

  Entenbrust, Rehrücken oder – besonders begehrt – die Weihnachtsgans stehen in diesem Jahr wieder…

Chronisch krank: Sag ich’s meinem Chef?

  Sprechen oder schweigen? Vor dieser Entscheidung stehen chronisch kranke Menschen, wenn es darum geht,…

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Der Deutsche Tierschutzbund warnt davor, Tiere leichtfertig zu Weihnachten zu verschenken. Die Coronakrise habe bereits…

Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung

  Die Hessische Landesregierung hat heute die aktuelle Corona-Schutzverordnung erneut verschärft und weitere Einschränkungen im…

Neue Traktoren für Schulen im Landkreis

Landkreis Kassel. Die Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule, die Marie-Durand-Schule und die Grundschule Wesertal-Lippoldsberg erhalten neue Kleintraktoren für Rasenpflegearbeiten…

Öko-Regelungen ökologisch unwirksam

   WWF, EEB und BirdLife veröffentlichten eine gemeinsame Studie zur Wirksamkeit der sogenannten Eco Schemes…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: