Greenpeace-Vorschlag: CO2-Ausstoß im Verkehr durch Zulassungssteuer senken

image_pdfimage_print

 

 (ots) Eine Zulassungssteuer für Neuwagen mit hohem Spritverbrauch kann die CO2-Emissionen im Straßenverkehr deutlich senken. Wie eine solche Ergänzung der Kfz-Steuer aussehen muss, zeigt ein Reformvorschlag des Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FöS) im Auftrag von Greenpeace. Mit einer Zulassungssteuer ist es etwa der niederländischen Regierung gelungen, den durchschnittlichen CO2-Ausstoß von Neuwagen innerhalb von zehn Jahren von einem mit Deutschland vergleichbaren Niveau auf einen europäischen Spitzenwert zu senken. Die große Koalition streitet derzeit, wie die Kfz-Steuer reformiert werden soll. Greenpeace fordert, die geplante Reform mit einer CO2-basierte Zulassungssteuer zu verbinden. „Der alarmierende CO2-Rückstand im Verkehr lässt sich nur aufholen, wenn die Bundesregierung mit Steuern tatsächlich steuert – nämlich weg von schweren, klimaschädlichen Autos, hin zu kleinen und emissionsfreien E-Autos. Dafür ist die Zulassungssteuer ein wirksames Instrument“, so Greenpeace-Verkehrsexperte Tobias Austrup. (Die Studie online: https://bit.ly/38zddY5)

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) steht unter Druck, weitere Maßnahmen zum Klimaschutz vorzulegen. Vergangene Woche haben zwei Gutachten gezeigt, dass im Verkehr eine CO2-Lücke von über 33 Millionen Tonnen zu den für 2030 beschlossenen Zielen der Bundesregierung klafft. Der Greenpeace-Vorschlag einer Zulassungssteuer würde helfen, diese Lücke zu schließen. Sparsame Autos würden damit gering belasten, Elektroautos gar nicht. Ein schweres und verbrauchsintensives Auto wie der Audi Q7 jedoch würde 16.350 Euro teurer. „Damit sich die Mobilitätswende beschleunigt, müssen schwere, schmutzige Autos teurer werden“, so Austrup. „Wer sich dennoch einen tonnenschweren Spritfresser kaufen will, muss dafür künftig tiefer in die Tasche greifen.“

Niederlande senken Pkw-Emissionen mit Zulassungssteuer schneller als Deutschland

Wieviel weniger klimaschädlich die Besteuerung von Autos mit hohem Verbrauch den Straßenverkehr macht, zeigen die Niederlande: Die dortige Regierung hat den durchschnittlichen CO2-Ausstoß der Neuwagenflotte mit einer Neuzulassungssteuer seit 2006 deutlich schneller gesenkt als Deutschland. Im Vergleichsjahr 2017 stießen Neuwagen im Schnitt 108 Gramm CO2 pro Kilometer aus: weniger als in der EU (119 g/km) und deutlich weniger als in Deutschland (127 g/km).

Neben der Zulassungssteuer sieht der Greenpeace-Vorschlag vor, die bisherige Kfz-Steuer an CO2-Ausstoß und Gewicht zu koppeln. Dadurch würden kleine, leichte und damit energieeffiziente Fahrzeuge auch in der jährlichen Besteuerung bessergestellt, schwere Autos wie SUVs hingegen schlechter. Die Gewichtskomponente stabilisiert die Einnahmen aus der Kfz-Steuer auch bei einem raschen Zuwachs an E-Autos. Die vorrübergehenden Einnahmen der Zulassungssteuer könnten etwa als Mobilitätsgeld oder Klimadividende an Bürgerinnen und Bürgern zurückfließen.

 

Original-Content von: Greenpeace e.V., übermittelt durch das Nordhessen Journal

Posts Grid

Verreisen in tierischer Begleitung TASSO e.V. gibt Tipps für die Urlaubsplanung

Sulzbach/Ts., 17. Juni 2021 – Sommer, Sonne, Urlaubsstimmung: Dank sinkender Corona-Zahlen ist Reisen innerhalb Deutschlands…

Nach zweiter Dosis im Impfzentrum: Digitaler Impfnachweis kommt per Post

Wiesbaden. Die Hessische Landesregierung wird den digitalen Impfnachweis schrittweise bis zur Kalenderwoche 25 in den…

2035 fehlen bis zu 88.000 Fachkräfte in der Region

Bis 2035 könnten in Nordhessen und dem Kreis Marburg zusammengerechnet 88.000 Fachkräfte fehlen. Das prognostiziert…

227 Millionen für alternative Antriebe stehen bereit!

Scheuer: Weg vom Diesel auf der Schiene. Das BMVI setzt eine weitere Maßnahme seines ElektrifizierungsprogrammPlus…

Countdown bis zum Urnengang

  In 100 Tagen, am 26. September 2021, ist Bundestagswahl. Bei 40,2 Prozent der Wahlberechtigten…

„Offene Urwaldführung mit Ritter Dietrich“ startet wieder

Am Donnerstag, den 24. Juni 2021 um 11:00 Uhr, heißt es wieder: …immer den Sagen…

Die Gartenrowdys – Biologisches Gärtnern ist wichtig

    Da Ihr viele unserer Gartentipps schon mitbekommen und euren Garten gestaltet habt, geht…

Wie kann man gelöschte Spiele in Windows 10 wiederherstellen?

Möchten Sie gelöschte Spiele auf Ihrem Windows-Computer wiederherstellen? Sie können Ihren Windows 10-Computer nicht nur…

Jeder kann kochen, man braucht nur Mut – Fruchtige Putenspieße vom Grill mit Reissalat und Erdnusssoße

Hallo liebe Lecker Schmecker. Hinter dem Herd des Nordhessen Journals steht Nils Kreidewolf, Chefkoch und…

„Jüdisches Leben besser schützen“ Auf Antrag Hessens: IMK verschärft Kampf gegen Antisemitismus

Wiesbaden/Rust (Baden-Württemberg). Auch auf Initiative von Hessens Innenminister Peter Beuth hat die Innenministerkonferenz auf ihrer…

MT bringt verdient beide Punkte aus Lemgo mit

  Die Revanche für die vor zwei Wochen erlittene Niederlage im DHB-Pokalfinale ist der MT…

Autokauf 2.0: Mit einem Klick ein neues Fahrzeug

Vor- und Nachteile beim Autokauf im Netz / ADAC gibt Tipps Ein Autokauf im Internet…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: