Gesundheitslotsen ausgezeichnet

image_pdfimage_print

Anmeldungen für neuen Aus-bildungskurs ab sofort möglich

Bereits zum fünften Mal zeichneten die Regionalmanagement Nordhessen GmbH, die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck und die AOK Hessen am vergangenen Frei-tagabend im Haus der Kirche Gesundheitslotsen für den Abschluss ihrer Ausbildung aus. 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 13 nordhessischen Unternehmen engagieren sich ab sofort als kollegiale Berater zu Gesundheitsthemen in ihren Betrieben.
Die betrieblichen Gesundheitslotsen sind keine externen Berater, sondern Mitarbeiter des Unternehmens, die Dank der Ausbildung nunmehr über Grundwissen zum Thema „Ge-sundheit im Betrieb“ und über viele gesundheitsrelevante Informationen verfügen. Sie sind kollegiale Ansprechpartner und Begleiter, die ihre Kolleginnen und Kollegen im Betrieb unterstützen, ihnen zuhören und sie für eine gesundheitsfördernde Lebens- und Arbeits-weise motivieren.

„Nach erfolgreichem Abschluss der Pilotphase im Jahr 2016 konnte in diesem Jahr bereits der fünfte Kurs durchgeführt werden. Somit unterstützen bereits über 60 Gesundheitslot-sen ihre Unternehmen. Wir befinden uns auf gutem Weg, dieses neue und sehr wirksame Modell zur betrieblichen Gesundheitsförderung in der Region zu etablieren“, so Projektlei-ter Peter Grohme vom Referat Wirtschaft, Arbeit und Soziales, Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck. Bei den bisherigen Ausbildungsdurchläufen waren Betriebe aus Verwaltung, Dienstleistung und produzierendem Gewerbe beteiligt. Sehr bereichernd ist, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine branchenübergreifende Ausbildung erhal-ten und dadurch verschiedenste Perspektiven und Erfahrungshintergründe kennenlernen. Das Projekt ist nachhaltig, weil die Möglichkeit besteht, sich durch die anschließenden Netzwerktreffen weiter auszutauschen und fortzubilden.

Die Ausbildung findet in vier Modulen statt, jeweils freitags ganztags bis Samstagmittag. Die Teilnehmergebühr beträgt 790 Euro. Das erste Modul für den Ausbildungskurs 2020 startet am 13. März 2020.
Informationen und Anmeldungen unter

  • http://www.nordhessen-gesundheit.de/die-pro-jekte/gesundheitslotsen-im-betrieb/
  • oder telefonisch unter 0561-97062-240

Regionalmanagement NordHessen GmbH


Posts Grid

Wahlkampf: Scholz und die Geldskandale – zu viele Zufälle! – Teil 2

             Es wäre gut erst Teil 1 zu lesen, da Teil 2 nahtlos daran anschließt……

Drei Eulen zur Kandidatenauswahl… (Glosse)

    Die Eule war das Stadtwappen vom antiken Athen. Antiken Quellen nach soll es…

Saubere Flüsse unverzichtbar für sauberes Trinkwasser

  Der 26. September ist der „Internationale Tag der Flüsse“. Das Forum Trinkwasser e.V. verweist…

Die schönsten Wanderungen im Herbst: Brandenburg für „Gipfelstürmer“, Landweg-Liebhaber und Pilger-Fans

  Nirgendwo in Deutschland stehen so viele Landschaften unter Schutz wie in Brandenburg. 15 Nationale…

Hessen stellt 4,5 Millionen Euro bereit

  Städte und Gemeinden im Umfeld des Frankfurter Flughafens bekommen auch künftig jährlich 4,5 Mio….

WWF – Ernährungswende im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen und dem Schutz biologischer Vielfalt

  Am 23. September lädt UN-Generalsekretär António Guterres zum „UN Food Systems Summit“ ein, dem digitalen Gipfeltreffen…

Kein Anspruch mehr auf Verdienstausfallentschädigung für Ungeimpfte ab 01. November

  Ab dem 1. November 2021 haben Ungeimpfte in Hessen keinen Anspruch mehr auf eine…

Mit elan in die Zukunft

  Im Rahmen der jährlichen elan-Fachtagung bestätigten Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz und der Vorsitzende…

Kleines Land mit XXL-Highlights: Montenegro überrascht mit spektakulären Naturschauplätzen und unbekannten Schätzen

  Ein Anblick, der auch ohne rosa Brille zauberhaft ist: Flamingos in den Salinen von…

„Heloponte II“ mit 5 Millionen Euro gefördert

  Das Land Hessen beteiligt sich mit 5 Mio. Euro am Neubau des Freizeitbades „Heloponte“…

Spritpreise weiter auf Höhenflug

  Die Spritpreise befinden sich weiter auf Höhenflug. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise…

CO2-Abgase aus der Stahlindustrie werden zu Kraftstoffen „recycelt“

  Bundesforschungsministerin Anja Karliaczek hat am Mittwoch in Berlin den Prototypen eines Autos vorgestellt, das…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: